Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vorzeitige Gebärmutterhalsverkürzung und Entbindungsdauer

Vorzeitige Gebärmutterhalsverkürzung und Entbindungsdauer

27. Dezember 2010 um 20:54 Letzte Antwort: 27. Dezember 2010 um 21:07

Hey,

mir stellt sich folgende Frage:

Wenn man jetzt, so wie ich, bereits eine Verkürzung auf 1,8 cm hat mit Trichteröffnung, in der 33 Woche, kann man davon ausgehen, dass die Geburt schnell verläuft, weil ja die Wehen eigentlich kaum noch was zu erledigen haben?!

Denn eigentlich sind diese ja dafür da, den Hals zu verkürzen und den Muttermund zu öffnen, oder?

lg

Mehr lesen

27. Dezember 2010 um 21:07

Huhu...
also ich renn schon seit ca. 3 wochen mit fast komplett verstrichenem gmh und 2-3cm geöffnetem mumu rum

meine hebi meinte, dass es sein kann, dass die geburt dadurch etwas kürzer wird... aber es muss nicht sein...

der gmh muss ja bei geburtsbeginn eh schon verstrichen sein, die wehen öffnen dann den mumu. aber 2-3cm ist auch noch nichts... wenn man bedenkt dass da ein ganzer kopf durch passen muss

liebe grüße

heni+alexia 39+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest