Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Vorwehen und Kino

26. Februar 2009 um 0:30 Letzte Antwort: 27. Februar 2009 um 14:00

hola Ihr

ich hab da mal ne Frage....ich bin in der 32 ssw und hatte schon heftige Vorwehe und bin deshalb von der Arbeit befreit worden und soll zu Hause auch nichts, was anstengt mache. Heißt faul auf Rezept
Jetzt meine Frage...schadet des dann meinem kleinen Spazz, wenn ich ins Kino gehen würde? Weiß des jemand? zwecks dem Bass? Mir wollten in Underworld, wo doch etwas mehr Aktion is
Mir gehts grad nämlich ganz gut...durch die Ruhe..zu gut...alles gemacht und gewurstelt und nu is langeweile mein Begleiter

Danke schon mal für Eure Meinung

Liebes Grüßle
venefica

Mehr lesen

26. Februar 2009 um 7:45

SChaden
tut es dem Baby nicht aber ich glaube für dich ist es nicht sinnvoll wenn du von der ARbeit befreit wurdest weil du Vorwehen hast, dass du ins Kino gehst. Das ist bestimmt nicht der Sinn eines Arbeitsverbots, von wegen faul zu Hause auf Rezept. Ich denke wenn das dein Chef oder ein Kollege mitbekommt könntest du Probleme bekommen außerdem riskierst du auf jeden Fall eine Frühgeburt. DAs hat schon seinen Sinn dass man zu Hause bleiben soll und sich ausruhen. Ich musste meinen Mutterschutz über liegen und kaum dass der Arzt gesagt hat ich dürfe wieder aufstehen, jetzt wäre die Gefahr für mein Baby gering hab ich sofort Wehen bekommen und entbunden.

Leiht euch halt eine DVD aus und bleibt zu Hause. Zumindest mal bis dein offizieller Mutterschutz in zwei Wochen beginnt. Ich würd meinen Job durch sowas nicht riskieren wollen. Du gilst als krankgeschrieben und dein Chef könnte der Meinung sein dass wenn du ins Kino kannst du auch arbeiten kannst. Ich würds lassen.

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 9:09


da kann ich mowgli nur recht geben. bleib zu hause und leiht euch eine dvd aus. du bist krankgeschrieben, damit du dein baby schützt. dafür solltest du die langweile schon in kauf nehmen. und der arbeitgeber wird dir sonstwas erzählen, wenn er von deinen abendaktivitäten erfährt. ich könnte moralisch werden, aber werd das mal lassen und applier an deinen verstand

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 11:51
In Antwort auf audra_12843751


da kann ich mowgli nur recht geben. bleib zu hause und leiht euch eine dvd aus. du bist krankgeschrieben, damit du dein baby schützt. dafür solltest du die langweile schon in kauf nehmen. und der arbeitgeber wird dir sonstwas erzählen, wenn er von deinen abendaktivitäten erfährt. ich könnte moralisch werden, aber werd das mal lassen und applier an deinen verstand

Danke..
...für Eure Ehrlichkeit!
Mein Verstand ist schon klar! ich bin auch noch diese Woche krankgeschriebe und den Rest habe ich Urlaub!
Ich soll ja nicht im Bett liegen, sondern mich schohnen. Ich hab einen Stehenden Beruf, in dem auch chemische Dämpfe sind...deswegen soll ich nemme schaffen gehen!
Lol, aber Ihr hab recht, dass es nicht so gut ankmommt, wenn man mich sieht!..im Kino! Raus soll ich ja und das wissen auch meine Chefs. Ich soll halt immer ne Begleitung dabeihaben...des hab ich denen auch gesagT!
Warscheinlich spielen auc hmeine Hormone verrückt ich bin schon 4 Wochen zu Hause ! Klar mach ich ALLES, dass es meinem kleinen Schatz gut geht! Liebe Ihn sdoc hganz doll u will Ihm auf KEINEN Fall schaden!

Danke
venefica

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 13:00

Hmm
krankgeschrieben heißt aber nicht, dass man nur zuhause rumliegen darf. man ist krankgeschrieben, weil einem die 8 oder 10 stunden arbeiten nicht mehr zuzumuten sind. wenn es für die heilung förderlich ist bzw. nicht nachteilig ist, "darf" man z.b. auch rausgehen, spazieren, an die frische luft. gut, kino ist jetzt vielleicht nicht so optimal und könnte für stress sorgen, aber rechtlich ist das sicherlich nicht "verboten".

wegen dem bass kann ich dir leider keine auskunft geben, kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das schädlich ist.

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 13:25
In Antwort auf rosine_12751790

Danke..
...für Eure Ehrlichkeit!
Mein Verstand ist schon klar! ich bin auch noch diese Woche krankgeschriebe und den Rest habe ich Urlaub!
Ich soll ja nicht im Bett liegen, sondern mich schohnen. Ich hab einen Stehenden Beruf, in dem auch chemische Dämpfe sind...deswegen soll ich nemme schaffen gehen!
Lol, aber Ihr hab recht, dass es nicht so gut ankmommt, wenn man mich sieht!..im Kino! Raus soll ich ja und das wissen auch meine Chefs. Ich soll halt immer ne Begleitung dabeihaben...des hab ich denen auch gesagT!
Warscheinlich spielen auc hmeine Hormone verrückt ich bin schon 4 Wochen zu Hause ! Klar mach ich ALLES, dass es meinem kleinen Schatz gut geht! Liebe Ihn sdoc hganz doll u will Ihm auf KEINEN Fall schaden!

Danke
venefica

Dass
du deinem Baby nicht schaden willst, davon geh ich aus. Mein Beitrag sollte dich auch in der Hinsicht nicht kritisieren dass ich denke du würdest deinem Baby schaden, sondern weil ich halt denke der Arbeitgeber findet das sicher nicht so toll. Dass du nicht permanent liegen kannst versteh ich. Mir ging es wie gesagt zum Ende hin genauso und während der Schwangerschaft hatte ich Blutungen so dass ich auch da zwei Wochen liegen musste. Denke wenn dann dein Urlaub und dein Mutterschutz greift kannst du auch ruhig nochmal ins Kino gehen. Die Geräusche schaden dem Kleinen eigentlich nicht. Wir waren auch oft in Kino und mein Kleiner hört ganz normal (vorteil ist aber dass er auch bei Musik und Fernsehgeräusche schlafen kann). Wenn du dir aber etwas unsicher bist und auf sicher gehen willst nimm etwas mit was du auf den Bauch legen kannst. Vielleicht ein großes Kissen, kann man ja gut in einen Rucksack oder größere Tasche stecken. Das minimiert den Sound etwas. Also wie gesagt, wenn du dann im Urlaub bist dann kann dir ja auch keiner mehr was und dann kannst du auch entspannt ins Kino. Und ab der 36. Woche wär es auch nicht mehr schlimm wenn dein Wurm etwas füher kommt (bei mir 37+1)

LG

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 18:04

Huhu
Also ich kann dir nur von meiner Erfahrung erzählen, als ich vor ca 3 Wochen (24.ssw) im Kino war, hat unsere Kleine ganz schön rabatz im Bauch gemacht und das fast den ganzen Film über, ich "vermute" mal das es vielleicht doch an der Lautstärke gelegen haben könnte! Ich meine, hören könn die Kleinen ja schon ganz gut! Es war jedenfalls noch nie so doll wie halt im Kino. Wir waren in "Operation Walküre" und Underworld wird auch nich grad "leise" von statten gehn!
Ich würds vielleicht nicht riskieren, geh lieber an die frische Luft spazieren. Aber ich weiß wie du dich fühlst, ich bin jetz schon seit Januar zuhause und mir fällt auch schon langsam die Deckke auf den Kopf...

Also lass es dir gut gehn..

Twingoliene+Tanja inside

Gefällt mir

27. Februar 2009 um 13:40

Kino...
würd ich lassen, hab den Fehler selber gemacht.

Wir waren in "7 Leben" mit Will Smith, konnte kaum sitzen, obwohl es mir vorher gut ging.

Dazu das Gefühl, gleich zu platzen, man kann sich noch nicht mal lang machen, wenns einem nicht gut geht...

Nee, lass es besser... den Film gibts irgendwann auch auf DVD...

LG von der Mieze und dem Minikater 3 Wochen 4 Tage alt

Gefällt mir

27. Februar 2009 um 14:00
In Antwort auf eliisa_12059379

Hmm
krankgeschrieben heißt aber nicht, dass man nur zuhause rumliegen darf. man ist krankgeschrieben, weil einem die 8 oder 10 stunden arbeiten nicht mehr zuzumuten sind. wenn es für die heilung förderlich ist bzw. nicht nachteilig ist, "darf" man z.b. auch rausgehen, spazieren, an die frische luft. gut, kino ist jetzt vielleicht nicht so optimal und könnte für stress sorgen, aber rechtlich ist das sicherlich nicht "verboten".

wegen dem bass kann ich dir leider keine auskunft geben, kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das schädlich ist.

Rechtlich
ist das sehr wohl verboten und letztendlich sogar ein Kündigungsgrund (mann kann auch während der Schwangerschaft gekündigt werden wenn es ein Härtefall ist (dazu gehören Diebstahl, Mißbrauch von Schutzbefohlenen, Verletzung der Schweigepflicht etc.) Wie gesagt, während einer Krankschreibung würd ich es nicht riskieren. Dass man mal ein bisschen Spazieren geht oder einkaufen dagegen hat der Arbeitgeber bestimmt nichts einzuwenden aber abends im Kino hocken, da würde ich mir als Chef verarscht vorkommen wenn man besagt bekommt man kann nicht arbeiten und muss sich schonen und dann trifft man die Angestellte im Kino. Wenn man dort zwei Stunden hocken kann, kann man in der Regel auch zwei Stunden arbeiten gehen. Es gibt schließlich auch Teilbschäftigungsverbot. Ich würd es nicht riskieren.

Gefällt mir