Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vorsorgeuntersuchungen bei Hebamme, wer hat Erfahrung???

Vorsorgeuntersuchungen bei Hebamme, wer hat Erfahrung???

22. Februar 2006 um 14:11

Hallo,
ich bin jetzt in der 8. Woche schwanger, und war bis jetzt 2 x bei einer Ärtztin zur Untersuchung.
Allerdings überlege ich dass es bei einer Hebammer mit sicherheit wesentlich persönlicher wäre, und auch nicht so stressig meinen 2 Jährigen sohn mitzunehmen... Außerdem möchte ich nach Möglichkeit auch nicht mehr für 4 Tage ins KKH sondern ambulant Entbinden und evtl die Hebamme mitnehmen...
Wer hat Erfahrungen dies bezüglich???

Den nächsten Artztbesuch in der 11 Woche möchte ich noch mitnehmen, da da ja eh so ne vorgesehene Ultraschalluntersuchung ist und wenn ich dann ganz beruhigt sein kann dann vielleicht zu ner Hebamme wechseln, geht dass so einfach? Wie wird meine Artztin darauf reagieren wenn ich nur noch zum Ultraschall zu ihr komme?

Wie ist das bei euch?

LG ANja

Mehr lesen

22. Februar 2006 um 14:44

Hallo,
bei mir ist das ganz praktisch, mein Frauenarzt arbeitet mit drei Hebammen zusammen (jede kommt an einem bestimmten Wochentag)
Das heißt ich gehe zum einen zu meinem frauenarzt für die Ultraschalluntersuchungen und zum anderen zur Hebamme in die gleiche Praxis. Ich denke mal nicht, dass deine Frauenärztin etwas dagegen hätte, wenn du nur noch zu den US zu ihr gehst und für alles andere zur Hebamme, ist bei mir wie gesagt ja nicht anders und wurde von der Praxis so vereinbart, nicht von mir.

LG Nadine+Krümel (16+2)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
PANIK vor der Geburt
Von: leukes
neu
22. Februar 2006 um 1:24
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen