Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vorsorgetermine auch in der Arbeitszeit möglich

Vorsorgetermine auch in der Arbeitszeit möglich

27. April 2010 um 21:57

Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

wie sieht das aus, kann ich meine Vorsorgetermine in die Arbeitszeit legen ohne dass der Arbeitgeber die NAse rümpfen kann...also ist das gesetzlich im Muschu-gesetz verankert?
Weil ich arbeite 40Stunden und schaffe es meist danach nicht noch mit meinen beiden Mädchen noch zur FÄ zu fahren. Optimal wären Termine ganz früh oder eben so, dass ich Nachmittags (aber eben noch regulär Arbeitszeit) zum Doc gehen kann.

Danke für eure Antworten
Lordi

Mehr lesen

28. April 2010 um 0:00

Genau
du darfst ohne minus std zu machen zur vorsorge gehen wärend der arbeitszeit. viele arbeit geber sehen es nicht gerne.
versuche denen entgegen zukommen und deine termine so zulegen, das du wenn überhaupt nur etwas später kommst oder etwas früher gehst oder am besten ausserhalb deiner arbeitszeit, ist ja klar.
auch wenn du wärend deiner arbeitszeit gehen darfst, aber denk auch an das arbeitsklima, es macht nen besseren eindruck nur so als tipp am rande...

denn es gibt die ein oder anderen kollegen, die das alles andere als gerne sehen, also ich wollte es nur zu bedenken geben, weiß ja nicht wie deine arbeitskollegen so sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest