Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vorbereitung auf die geburt?

Vorbereitung auf die geburt?

15. Oktober 2009 um 11:43

hey ich bin jetzt in der 35. woche und wollte euch mal so fragen wie man sich mit mitteln z.b. tees oder so auf die geburt vorbereiten kann? gibt es mittel damit es etwas leichter ist?

Mehr lesen

15. Oktober 2009 um 11:50

Hi
ich hab jetzt schon öfters was von einer darm-massage gehört, damit es dort was weicher wird und somit weniger bis garnicht einreizt. da würde ich mal deine hebi fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 11:56


Hi mal ne Frage...
Was ist denn genau diese Dammmassage... Stell mir das äußerst komisch vor!?

Macht man das so bei sich allein?! Gibts dazu was im Inet?!
Hab kein eigene Hebamme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 12:10


Hab grad mal im inet geshaut...
Ohweija... Das muss ja dann auch später mein Freund übernehmen... Hahaha, das gibt was

Hier mal der Link...
http://www.babyclub.de/downloads/dammmassage.pdf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 12:16


es wurde jetzt schon fast alles genannt...
- dampfsitzbäder
- damm-massage
- himbeerblättertee
- irgendwo hab ich auch schonmal brennesseltee gelesen

für später zum wehenfördern:
- nelkenöl
- zimt

ich lasse mir noch akupunktur nadeln setzen, versuche jeden tag ne halbe stunde spazieren zu gehen und mache entspannungs- und atemübungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 14:06

...
Meine Hebi meinte letzte Woche, dass man ab der 34. SSW das Magnesium absetzen soll (wenn man welches nimmt). Dann mischt man Frauenmanteltee und Himbeerblättertee (das ist für den Muttermund und die Gebärmutter - zum Weichmachen) und da trinkt man immer mal ne Tasse (aber wohl max. 3 am Tag).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 15:27


Ja, die Dammmasage hat mich auch erstma "geschockt"

Auf der anderen Seite, schaut unser Loch dann später ganz anders raus und wird noch mehr gedehnt sein, als von sonem leppischen Daumen... hahhaaa

Habs bei meiner Freundin selbst miterlebt, die Hebi hat Ihre ganze Hand in Ihr drinne gehabt...

ich sach immer zu meim Freund, "Schatz, ich bin eng gebaut - Pass uff"

Dat kann also noch en Spaß werden, wenn das Boppel kommen will/soll....!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 15:38


wie die damm-massage brennt ziemlich? das soll nicht wehtun, man soll das gewebe nicht auf einmal vollgas dehnen... immer schön langsam!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 16:03

Ps:
Was bedeutet denn "FISTEN"
??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 16:09

...
also auf jeden fall akupunktur. der tee, die dammassage hab ich auch net gemacht . nahm noch globuli. geburt daurte keine 5h und er kam 2 tage eher

alles gute schonmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 16:45
In Antwort auf virgie_12368926

...
also auf jeden fall akupunktur. der tee, die dammassage hab ich auch net gemacht . nahm noch globuli. geburt daurte keine 5h und er kam 2 tage eher

alles gute schonmal


na da hast du ja ne tolle geburt gehabt, prima. meine hebamme findet so allgemein-globuli nicht so wirkungsvoll... welche hast du denn genommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 16:55
In Antwort auf deidre_12570686

Ps:
Was bedeutet denn "FISTEN"
??????

wikipedia...
Faustverkehr (engl.: Fisting , engl.: fist für Faust) bzw. Fisten oder Fausten ist eine sexuelle Praktik, bei der mehrere Finger bis hin zu einer oder mehreren Händen in die Vagina (brachiovaginal) oder den Anus (brachioproktisch) eingeführt werden...

naja jedem das seine...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 17:01


also die dehnung der geburt stellst du mit einer faust auch nicht nach, um den kopfumfang richtig nachzuempfinden bräuchtest du schon beide dafür... bzw. wenn du das vorher "trainieren" willst gibt es extra so ein gerät, heiß epi-no...

im übrigen streiten sich aber die fachleute ob es für das gewebe nicht schädlicher ist diese maximaldehnung öfter zu machen als es bei dem einen geburtsvorgang zu belassen. denn das "training" kann eben auch bewirken, dass die natürliche elastizität des gewebes verloren geht und somit eine rückbildung schwerer wird.
die angst vor einem dammriss oder -schnitt sollte auch nicht überbewertet werden, in den meisten fällen heilen die ganz gut wieder ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2009 um 16:26

also FISTEN ist nun garnichts für mich
Das macht mir ja fast schon wider Angst.

Aber nungut... Man kann sich halt auch zuviele GEdanken machen!

Werd wohl einfach diese Dammmasage ausprobiern. Hab meim Freund davon erzählt. Er fands übrigens net soo dolle. Also mit Vorspiel hat -finde ich- das wenig zu tun...

Nungut....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club