Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vomex.. immer noch bedenken..

Vomex.. immer noch bedenken..

22. Januar 2014 um 10:39 Letzte Antwort: 22. Januar 2014 um 12:40

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 18. Ssw und kämpfe seit knapp 10-12 Wochen mit starker Übelkeit und Erbrechen.
Lange habe ich es ohne Medi's versucht, aber an manchen Tagen ist wirklich NICHTS drin geblieben. Habe mir dann die Vomex A Zäpfchen 150mg besorgt. Diese haben auch super geholfen, allerdings haben die mich regelrecht ins Koma befördert.. Daraufhin habe ich mir die 70mg für Kinder besorgt. Schon besser. Davon schlafe ich zwar auch eine Weile, aber jedenfalls spielt mein Kreislauf nicht verrückt.

Wie waren eure Erfahrungen? Musstet ihr die auch so lange einnehmen? Ich habe jedes Mal ein mieses Gefühl, vor allem weil meine FA anscheinend grundsätzlich gegen Medi's ist.. Ahhh..
P.s. bin das erste Mal schwanger! )

Liebe Grüße
Rotkäppchen und Krümel (17plus4)

Mehr lesen

22. Januar 2014 um 10:54

@snow
Danke für deine beruhigenden Worte..

Im 1. Trimester habe ich auch komplett die Finger davon gelassen. Bei der letzten VU am 10.01. war auch alles prima.. Der Krümel wird wohl ein Ninja!

Aber da ich zu Beginn der Ss knapp 6 Kilo abgenommen habe und nun immer noch etwas unter "Normalgewicht" bin, dachte ich mir auch:
Dann lieber ein Zäpfchen.

Hatte vorgestern nämlich nach mehrmals Erbrechen tierische Krämpfe im Unterleib..
(Hatte es mal wieder ohne versucht, weil die Medi's ja evtl. Wehen auslösen können?!)

Oh weia! Ich bin überglücklich. Wir freuen uns sooooo sehr auf unser Baby. Aber schwanger sein hätte ich mir echt "schöner" vorgestellt.. Normalerweise bin ich echt kein Weichei!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2014 um 10:55

Ach, vergessen zu fragen.. wie lange hast du sie damals eingenommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2014 um 11:48


Ohh, dann drücke ich uns ganz fest die Daumen, dass es bald vorbei ist bzw. es gar nicht erst richtig ausbricht..

Vielen Dank für die Antwort! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2014 um 12:40

Hallöchen

die Vomex A Dragees hab ich auch genommen, von der 8. ssw bis vor einer Woche, also bis zur 20. ssw wollte auch keine medis nehmen, aber bei mir fing die Übelkeit sehr früh an und nach 3 Wochen Dauerübelkeit und Androhung von Krankenhausaufenthalt, falls ich weiter abnehme hab ich dann doch die Vomex genommen.

Anfangs 2x täglich, das war furchtbar, die haben mich so von den Beinen gehauen, es fing ca. 1 Stunde nach Einnahme an, das die Übelkeit besser wurde, aber da war ich auch für nichts mehr zu gebrauchen, lag nur auf der Couch, selbst sprechen war mir zu anstrengend, wie unter Drogen
bin dann dazu übergegangen sie nur noch 1x täglich kurz vor dem schlafen gehen zu nehmen, das war super, diese schlappe Phase hab ich eh verschlafen und mir ging es den ganzen nächsten Tag gut.

wenn du mit einer Einnahme hinkommst vielleicht probierst du es auch mal so?!

Hab auch immer zwischendurch probiert sie wegzulassen, aber bis vor einer Woche ging es noch nicht. Aber stresse dich nicht damit, meine Fä hat mir gesagt es gibt Frauen, die die Vomex die ganze ss über nehmen. Die haben zwar bei einem selber ziemliche Nebenwirkungen, aber dem Kind schadet es überhaupt nicht meine kleine Maus ist quietschfidel, manchmal hatte ich sogar das Gefühl, je schlechter es mir ging, desto besser ging es ihr

Gute Besserung noch weiterhin und ich drücke die Daumen das die blöde Übelkeit sich schnell verzieht

Lg Julie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Fragen zum Teutonia Mistral S mit Vario Plus Tragetasche
Von: meike07
neu
|
22. Januar 2014 um 9:05
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram