Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Vom Wunsch Kaiserschnitt zur Wunsch Einleitung

Vom Wunsch Kaiserschnitt zur Wunsch Einleitung

6. Januar 2013 um 13:05 Letzte Antwort: 6. Januar 2013 um 18:44

Hallo,

Eigentlich habe ich am 17.1 mein Kaiserschnitt Termin..
Mittlerweile zweifel ich jedoch etwas an meiner Entscheidung.
Kann man auch auf Wunsch einleiten lassen?
bis vor einer Woche ging es mir noch prächtig. Aber nun habe ich extreme rückenschmerzen, mir ist täglich schlecht, beim gehen tut mir alles weh, ich kriege schwer Luft und kann nicht mehr schlafen..
Mein großer kam vor 7 Jahren auch per WKS zur Welt.
Ich will aber diesmal mich gleich kümmern können und nicht mit schmerzen..
Aber ich kann auch nicht bis zum ET abwarten (20.1) weil es mir so schlecht geht.

Lg jenny

Mehr lesen

6. Januar 2013 um 15:43

Also
Ich habe vor einigen Jahren auch einleiten lassen!!
Es war die beste Entscheidung für mich!!
Ich bin einfch ins KH und habe denen gesagt, dass ich nicht mehr kann!!!
Da war ich Anfang der 37 SSW..
Dann kamen die normalen Untersuchungen....
Das Kind schien auch Geburtsreif..der MM war bereits 1-2 cm durchlässig..
Keine Wehen..
Ich bekam dann eine Wehencocktail um zu schauen, OB MEIN BABY auch WILL!! Denn wenn sich nichts getan hätte, dann hätten die nicht weiter gemacht!!
Im KH passierte zunächst nicht viel....
Ich durfte nach einigen Std nach Hause um zu schlafen (ich wollte auf keinen Fall auf die Station)
Sollte am nächsten Tag um 8 wieder da sein (es sei denn vorher gehts los)..
Als ich wieder da war, war mein MM schon 3-4 cm offen
Also hat sich mein Baby dazu entschieden zu kommen

Die Geburt wurde dann weiter eingeleiten mit diesem Gel, usw..
Mein Kleiner wurde moch am selben Tag gesund und munter geboren Obwohl "nur ich" Beschwerden hatte....

Ich wünsche dir viel Glück und eine wunderschöne Geburt

Gefällt mir
6. Januar 2013 um 15:43

Soviel
ich weiss sollte man nach nem kaiserschnitt nicht einleiten weil die narbe reissen kann also nicht mit tabletten sondern dann würdest du ein wehen ocktail bekommen,aber ob die das jetzt vor et machen weiss ich nicht,frag einfach in deinem krankenhaus nach!

Gefällt mir
6. Januar 2013 um 15:54
In Antwort auf edwige_12722387

Soviel
ich weiss sollte man nach nem kaiserschnitt nicht einleiten weil die narbe reissen kann also nicht mit tabletten sondern dann würdest du ein wehen ocktail bekommen,aber ob die das jetzt vor et machen weiss ich nicht,frag einfach in deinem krankenhaus nach!


Ich wurde nach meinem Kaiserschnitt bei der 2. Geburt mit Gel eingeleitet!

Gefällt mir
6. Januar 2013 um 15:56


Na klar geht das auch so zumindest sollte es wenn mit deiner narbe alles okay ist jeder vernünftige arzt sagen das sie dich einleiten oder warten bis es von alleine los geht ehe sich dich aufschneiden...hab ganz aktuelle geschichten wo nach ks eingeleitet wurde und da war nichts mit der narbe und die ärzte sind da gleich mitgegangen...sag das einfach den ärzten die wirds sicher freuen

Gefällt mir
6. Januar 2013 um 15:57

Filly
ich glaub nach 7 jahren reisst da nichts mehr

zur te. wenn du doch 3 tage später eh et hast, kannst du die doch auch noch aushalten ich kann dich iwo verstehn, aber ich würd warten.
ich hab jetzt auch extreme rückenschmerzen und bin erst in der 30 ssw muss also auch dadurch

alles gute

Gefällt mir
6. Januar 2013 um 16:59

Würde ich nur versuchen,
wenn der Muttermund sowieso schon ein paar cm offen/alles bei dir geburtsreif ist. Ansonsten quälst du dich vielleicht tagelang mit der Einleitung rum (bei meiner Freundin haben die Wehen drei Tage lang gedauert, das ist auch ein großer Stress für das Baby) und endest trotzdem mit einem Kaiserschnitt.
Ich hatte eine - von der Hebamme vorgeschlagene - Einleitung am Termin, weil mein Muttermund schon bei 6 cm war und sie Sorge hatte, dass ich nicht rechtzeitig ins Krankenhaus komme, wenn mal eine Wehe dazukommt. Bei mir ging das prima: Wehentropf dran, drei Stunden später war die Kleine da. War im Nachhinein auch die beste Entscheidung: die Hebamme meinte, dass das Kind sonst wahrscheinlich zu groß für eine spontane Geburt gewesen wäre.
Aber in deinem Fall - so lange vor ET und anscheinend ohne große Anzeichen für eine baldige spontane Geburt - würde ich das nicht machen! Dann lieber gleich einen KS.

Gefällt mir
6. Januar 2013 um 17:37

Danke
Für eure antworten..

Ich muss dazu noch sagen das mein muttermund schon 2cm offen ist und ich ein wenig fruchtwasser verliere..

Die schmerzen sind bisl extremer als normale ss Beschwerden..

Mein erste ss war angenehmer zwar auch mit rückenschmerzen aber nicht so.. :'(

Bin eigentlich hart im nehmen, aber habe ganz schön mit der Luft zu tun.. Also bekomme schwer Luft..

Habe am Dienstag meinen nächsten fa Termin und am Freitag im Krankenhaus werde das mal ansprechen..

Will das natürlich auch nur wenn es dem Zwerg dabei auch gut geht..

ich hatte eine tolle ss aber nun reicht...

Achso mir der Narbe ist alles Ok..
Habe aber gehört das man beim Zeiten
Ks länger schmerzen hat..
Weiß das jmd?

Lg jenny

Gefällt mir
6. Januar 2013 um 18:44

Huhu
Na,da bist du ja genauso weit wie ich
Hätte am di eigentlich meinen ersten wks und habe mich nun paar tage davor dagegen entschieden aus den selben gründen wie du!
Ich hoffe eine einigermasen nornale geburt zu haben,sodass ich nach den pflicht stunden nach hause kann etc..
In die hose mach ich mir auf jeden fall habe angst ohne ende und empfehle dir,wenn es nicbt sein muss keine einleitung!!
Ich hatte einmal ohne einmal mit und mit ist einfach nicht das selbe und nicht besser...
Lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers