Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vom Petting vllt schwanger??

Vom Petting vllt schwanger??

19. November 2011 um 19:26

Hallo, ich bin 17 & habe ein Problem. Ich kann mit niemanden, außer meinem Freund darüber reden, weil ich mich sehr dafür schäme. Ich hatte am 26.10. Petting mit meinem Freund. Er ist nicht gekommen, also er hatte keinen Samenerguss und er war auch nur ganz kurz mit seinem Penis zwischen meinen Schamlippen.
Ich habe es danach sofort unterbrochen, weil ich gemerkt habe, dass es ein Fehler ist. Ich habe gleich am nächsten Tag einen Schwangerschaftstest gemacht, der war negativ. Da ich schon seit längerem Unterleibsschmerzen hatte, war ich paar Tage danach bei meinem Hausartzt und musste eine Urinprobe abgeben. Er hat gesagt, dass ich eine Harnentzündung habe und mir Medikamente verschrieben. Ich hatte die Tage danach Kreislaufprobleme und ständig Kopfschmerzen, die inzwischen schon wieder weg sind. Ich habe dann am 5.11 meine Tage bekommen und war sehr glücklich darüber. Dann habe ich zufällig mitbekommen, dass man trotz Schwangerschaft, seine Tage bekommen kann & die Sorgen fingen wieder an, ich lag nachtsüber wach und habe geweint, aus Angst schwanger zu sein. Am nächsten Morgen habe ich wieder einen Schwangerschaftstest gemacht und er war wieder negativ. Mein Freund hat gesagt, dass es unmöglich wär, jetzt noch schwanger zu sein und dass ich nicht mehr an sowas denken soll. Ich muss seit 2 Tagen aber, ständig pinkeln. Vielleicht ist es auch nur Einbildung. Andere Schwangerschaftssymptome habe ich nicht. Außer manchmal habe ich Unterleibschmerzen, aber wie gesagt die habe ich schon seit ungefähr 3 Moanten. Ich habe mich auch schon nach Abtreibspillen erkundigt. Wenn ich schwanger sein sollte, möchte ich aufjeden Fall abtreiben und auch heimlich, denn niemand darf davon erfahren. Ich habe schreckliche Angst. Ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen.. Danke im Voraus

Mehr lesen

19. November 2011 um 19:52


Was für Anworten brauchst du denn noch? Zwei Tests negativ, dein Freund ist nicht IN dir gekommen, und vor allem du hattest deine Tage! Du bist auf keinen Fall schwanger, das kann ich dir sogar schriftlich geben
Mach dir keinen Kopf mehr, alles ist gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 19:58

Zum schwanger werden
braucht es schon etwas mehr. Allerdings auch zum sicheren Verhüten. Bevor Du wieder irgendwas machst, kümmere Dich mal um ein vernünftiges Verhütungsmittel, denn beim Petting wird's wohl kaum auf lange Zeit bleiben. Pille und Kondom z.B. und dann solltest Du keine Angst haben müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 20:28
In Antwort auf sook_12469284


Was für Anworten brauchst du denn noch? Zwei Tests negativ, dein Freund ist nicht IN dir gekommen, und vor allem du hattest deine Tage! Du bist auf keinen Fall schwanger, das kann ich dir sogar schriftlich geben
Mach dir keinen Kopf mehr, alles ist gut

..
danke euch, es tut wirklich gut das zu lesen! Ich glaube durch den Stress den man sich selber macht, fängt man an, sich Sachen einzubilden, die eigentlich nicht stimmen.. Es ist wirklich schlimm, mit dieser Angst zu leben. Vorallem wenn man in meiner Situation ist, aber das ist jetzt egal!
danke nochmal !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 20:33


Nach deinen Darlegungen bist du keinesfalls schwanger. Da brauchst du echt keine Angst mehr zu haben.

Nur: redpoll hat völlig recht, wenn er/sie (?) dringend nahelegt, dich für die Zukunft um ein sicheres Verhütungsmittel zu kümmern. Ohne ein solches wird es sicher nicht mehr lange dauern, und du wirst wirklich "in anderen Umständen" sein - willst du das riskieren?

Gibt es für dich irgend einen Grund, wieso du als bereits 17jährige junge Frau nicht die Möglichkeit hast, unproblematisch an Verhütungsmittel zu kommen ?

Dein Freund soll dir da auch behilflich sein - schließlich will auch er Sex mit dir haben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 20:43
In Antwort auf adolescens


Nach deinen Darlegungen bist du keinesfalls schwanger. Da brauchst du echt keine Angst mehr zu haben.

Nur: redpoll hat völlig recht, wenn er/sie (?) dringend nahelegt, dich für die Zukunft um ein sicheres Verhütungsmittel zu kümmern. Ohne ein solches wird es sicher nicht mehr lange dauern, und du wirst wirklich "in anderen Umständen" sein - willst du das riskieren?

Gibt es für dich irgend einen Grund, wieso du als bereits 17jährige junge Frau nicht die Möglichkeit hast, unproblematisch an Verhütungsmittel zu kommen ?

Dein Freund soll dir da auch behilflich sein - schließlich will auch er Sex mit dir haben ...

..
Wir sind beide streng erzogen worden und wollten eigetnlich vor der Ehe nie intim werden. Nun ist es dieses eine mal dazu gekommen und wir bereuen es beide sehr. Wobei ihr ja Recht habt, mit dem Verhüten und so. Sollte ich echt mal machen, einfach um Situationen wie diese zu verhindern. Dankeschön <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:12

Danke für deine Antwort
er war nicht mit seinem Finger in der näher meiner Scheide.
Ich weiß, Lusttropfen enthalten auch Sperma und daher kam auch meine Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:16


werde ich !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:19

Jenny7171
Hallo Jenny,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:22

Jenny7171
Hallo Jenny,
es ist logisch, dass Du gerade schreckliche Angst hast.
Aber da der letzte Schwangerschaftstest negativ war, kannst Du eigentlich entspannen. Am besten kaufst Du Dir noch einmal einen digitaten Schwangerschaftstest, auf dem klar schwanger oder nicht schwanger steht.
Solltest Du schwanger sein, wovon ich nicht ausgehe, kannst Du Dich gerne an ausweg-pforzheim. de wenden, die werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wenn Du schon jetzt niemand von einer Abtreibung erzählen könntest, wie soll dies dann anschließend dann aussehen? Denn wen man etwas heimlich macht, dann steht man später mit seinen wahren GEfühlen und Gedanken alleine da.
LG itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:27
In Antwort auf itemba

Jenny7171
Hallo Jenny,
es ist logisch, dass Du gerade schreckliche Angst hast.
Aber da der letzte Schwangerschaftstest negativ war, kannst Du eigentlich entspannen. Am besten kaufst Du Dir noch einmal einen digitaten Schwangerschaftstest, auf dem klar schwanger oder nicht schwanger steht.
Solltest Du schwanger sein, wovon ich nicht ausgehe, kannst Du Dich gerne an ausweg-pforzheim. de wenden, die werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wenn Du schon jetzt niemand von einer Abtreibung erzählen könntest, wie soll dies dann anschließend dann aussehen? Denn wen man etwas heimlich macht, dann steht man später mit seinen wahren GEfühlen und Gedanken alleine da.
LG itemba


Ja, es ist wirlich traurig aber leider wahr! Ich könnte, auch wenn so sein sollte, mit niemanden darüber reden.
Mein Freund ist für mich da & würde alles für mich tun & mit mir durchmachen. Freundinen oder Familie sind in dieser Situation leider Tabu und so ein, meiner Meinung nach, großes Gehemnis, für immer, für sich zu behalten, kann denk ich mal ,sehr belasten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 21:36
In Antwort auf edda_11874485

..
Wir sind beide streng erzogen worden und wollten eigetnlich vor der Ehe nie intim werden. Nun ist es dieses eine mal dazu gekommen und wir bereuen es beide sehr. Wobei ihr ja Recht habt, mit dem Verhüten und so. Sollte ich echt mal machen, einfach um Situationen wie diese zu verhindern. Dankeschön <3

... also zwei Dinge kommen mir schon seltsam vor:
1. Laut deinem Profil bist du nicht 17 Jahre alt, sondern schon 26 - was stimmt denn nun?

Falls du wirklich 26 bis, dann solltest du doch auch schon über genügend Erfahrung verfügen, wie mit solchen Dingen umzugehen ist. Und auch wie wichtig Verhütung ist ...


2. Du schreibst, dass dein Freund und du eigentlich mit dem Sex bis zur Ehe warten wollt. Es scheint mit nur etwas schwierig, das wirklich durchzuhalten. Wenn ihr das wirklich schafft - dann alle Achtung !

Aber das ganze scheint mir Resultat eines sehr sehr konservativen Weltbildes zu sein, wahrscheinlich sogar religiös (katholisch?) geprägt!?!

Da wundert es mich nur sehr, dass du dann im gleichen Atemzug - scheinbar ohne mit der Wimper zu zucken - sagst, dass du im Fall einer Schwangerschaft auf jeden Fall (heimlich) abgetrieben hättest.

Das passt doch dann garnicht in so ein Weltbild: Das arme Kind das in so einem Fall erst gezeugt und dann hätte abgetrieben werden sollen, das kann doch nun wirklich nichts dafür, dass seine Eltern nicht verhütet haben und dass die Eltern in einem "konservativ-strengen" (u.U. religiosen) Umfeld leben.

Irgendwie ist das für mich so eine unangenehme Art von doppelter Moral ...

Dann haltet euch doch besser wirklich an das, was ihr euch vorgenommen habt, und verzichtet auf jede Form sexueller Betätigung, bis ihr endlich verheiratet seid. Das ist zwar nicht ganz zeitgemäß, aber dann wirst du wenigstens nicht vor der Zeit schwanger ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 22:00
In Antwort auf adolescens

... also zwei Dinge kommen mir schon seltsam vor:
1. Laut deinem Profil bist du nicht 17 Jahre alt, sondern schon 26 - was stimmt denn nun?

Falls du wirklich 26 bis, dann solltest du doch auch schon über genügend Erfahrung verfügen, wie mit solchen Dingen umzugehen ist. Und auch wie wichtig Verhütung ist ...


2. Du schreibst, dass dein Freund und du eigentlich mit dem Sex bis zur Ehe warten wollt. Es scheint mit nur etwas schwierig, das wirklich durchzuhalten. Wenn ihr das wirklich schafft - dann alle Achtung !

Aber das ganze scheint mir Resultat eines sehr sehr konservativen Weltbildes zu sein, wahrscheinlich sogar religiös (katholisch?) geprägt!?!

Da wundert es mich nur sehr, dass du dann im gleichen Atemzug - scheinbar ohne mit der Wimper zu zucken - sagst, dass du im Fall einer Schwangerschaft auf jeden Fall (heimlich) abgetrieben hättest.

Das passt doch dann garnicht in so ein Weltbild: Das arme Kind das in so einem Fall erst gezeugt und dann hätte abgetrieben werden sollen, das kann doch nun wirklich nichts dafür, dass seine Eltern nicht verhütet haben und dass die Eltern in einem "konservativ-strengen" (u.U. religiosen) Umfeld leben.

Irgendwie ist das für mich so eine unangenehme Art von doppelter Moral ...

Dann haltet euch doch besser wirklich an das, was ihr euch vorgenommen habt, und verzichtet auf jede Form sexueller Betätigung, bis ihr endlich verheiratet seid. Das ist zwar nicht ganz zeitgemäß, aber dann wirst du wenigstens nicht vor der Zeit schwanger ...


Manchmal passieren Dinge, ganz ungeplant, die man hinterher bereut. Ich bin 17, weiß auch nicht warum da 26 steht :S & ja wir sind sehr religiös. Du hast Recht das Kind kann nichts für, aber in meiner Situation geht es nicht anders. Es sei denn, ich würde abhauen und mein Kind irgendwo in einem anderen Land austragen, ist es das wirklich wert? Na klar, finde ich es ungerecht, dass manche Frauen jahrelang versuchen schwanger zu werden, weil sie es sich vom ganzen Herzen wünschen und andere einfach schwanger werden, ungeplant, ungewollt & zu einem gaaanz falschen Zeitpunkt. Ich weiß es ist kompliziert.. & in letzter Zeit bin ich nicht ich selbst. Wir bereuen was passiert ist sehr & wissen ganz genau das es eine einmalige Sache war, die sich niemals wiederholen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 22:25
In Antwort auf edda_11874485


Manchmal passieren Dinge, ganz ungeplant, die man hinterher bereut. Ich bin 17, weiß auch nicht warum da 26 steht :S & ja wir sind sehr religiös. Du hast Recht das Kind kann nichts für, aber in meiner Situation geht es nicht anders. Es sei denn, ich würde abhauen und mein Kind irgendwo in einem anderen Land austragen, ist es das wirklich wert? Na klar, finde ich es ungerecht, dass manche Frauen jahrelang versuchen schwanger zu werden, weil sie es sich vom ganzen Herzen wünschen und andere einfach schwanger werden, ungeplant, ungewollt & zu einem gaaanz falschen Zeitpunkt. Ich weiß es ist kompliziert.. & in letzter Zeit bin ich nicht ich selbst. Wir bereuen was passiert ist sehr & wissen ganz genau das es eine einmalige Sache war, die sich niemals wiederholen wird.

Korrigiere doch einfach in deinem Profil deine Altersangabe!
Im Übrigen empfehle ich dir - ebenso wie auch schon eine Vorrednerin - eine entsprechende Beratungsstelle für junge Menschen aufzusuchen. Vielleicht sogar nicht nur im Fall einer Schwangerschaft (...die hoffentlich auch nicht in naher Zukunft kommt!), sondern erst recht auch so, wo du garnicht schwanger bist.

Nimm auch deinen Freund mit dort hin! Wie alt ist eigentlich der junge Mann? Darüber ist die ganze Zeit noch kein Wort gefallen ... Wollt ihr wirklich auch später mal heiraten?

Eine solche - ggf. auch religiöse - Beratungsstelle wäre sicher auch für euch beide eine gute Anlaufstelle. Für Beratung aber einfach auch nur für die notwendigen Gespräche, auf die ihr beiden - wegen der Religion !!! - offenbar zu Hause verzichten müsst. Wie grausam kann Religion denn sein ???

Ich würde aber auch noch - quasi als Ergänzung, bzw. um eine zweite "neutrale" Meinung einzuholen - in jedem Fall noch zusätzlich zu einer "weltliche" Beratungsstelle gehen - z.B. Pro Familia in euerer Nähe (oder etwas ähnliches)

Du klingst mir so verzweifelt: Als seist du im Zwispalt zwischen der Religion einseits und deinem geliebten Freund andererseits ... Und beides zugleich mag nicht so recht zusammenpassen ...

Eine wirklich gute und fachkundige Beratung wird dir und deinem Freund sicher weiterhelfen können ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2011 um 20:43


soll ich morgen einfach einen 3. Schwangerschaftstest machen ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 2:02

Dankeee
ich habe aber gar keinen Frauenartz.. :S & ich habe gehört dass man beim Frauenartzt immer erst nach einem Monat eine Termin bekommt & das wär ja viel zu spät. Oh man, manchmal denk ich mir Quatsch ! Du bist nicht schwanger, das aknn doch gar nicht sein, nach dem letzten Schwangerschaftstest kann ich mir doch sicher sein... aber dann kommen wieder diese komischen Gedanken.. Ich bereue es so sehr! Ich wünschte ich hätte mich an diesem Tag nicht mit meinem Freund getroffen.. dann wär es erst garnicht zu dieser Situation gekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 2:12
In Antwort auf adolescens

Korrigiere doch einfach in deinem Profil deine Altersangabe!
Im Übrigen empfehle ich dir - ebenso wie auch schon eine Vorrednerin - eine entsprechende Beratungsstelle für junge Menschen aufzusuchen. Vielleicht sogar nicht nur im Fall einer Schwangerschaft (...die hoffentlich auch nicht in naher Zukunft kommt!), sondern erst recht auch so, wo du garnicht schwanger bist.

Nimm auch deinen Freund mit dort hin! Wie alt ist eigentlich der junge Mann? Darüber ist die ganze Zeit noch kein Wort gefallen ... Wollt ihr wirklich auch später mal heiraten?

Eine solche - ggf. auch religiöse - Beratungsstelle wäre sicher auch für euch beide eine gute Anlaufstelle. Für Beratung aber einfach auch nur für die notwendigen Gespräche, auf die ihr beiden - wegen der Religion !!! - offenbar zu Hause verzichten müsst. Wie grausam kann Religion denn sein ???

Ich würde aber auch noch - quasi als Ergänzung, bzw. um eine zweite "neutrale" Meinung einzuholen - in jedem Fall noch zusätzlich zu einer "weltliche" Beratungsstelle gehen - z.B. Pro Familia in euerer Nähe (oder etwas ähnliches)

Du klingst mir so verzweifelt: Als seist du im Zwispalt zwischen der Religion einseits und deinem geliebten Freund andererseits ... Und beides zugleich mag nicht so recht zusammenpassen ...

Eine wirklich gute und fachkundige Beratung wird dir und deinem Freund sicher weiterhelfen können ...

Dankeschön
Ich habe meine Geschichte schon an Pro Familia geschickt, aber habe keine Antwort bekommen. Mein Freund ist 20 und ja, wir wollen aufjeden Fall heiraten, unsere Verlobung ist ja bald, also wenn ich 18 werde. Naja, ich bin ja nicht gegen meine Religion und ich sehe auch ein, dass es ein Fehler von uns beiden war. Wir beide wissen, dass er sich nicht mehr wiederholen wird, schon allein, um Situationen, wie diese zu vermeiden. Wir lieben uns wirklich sehr und ich weiß, dass er immer hinter mir stehen würde. Ach, ich bin schon nicht schwanger. Ich habe nicht ein einziges Schwangerschaftssymptom. Ich möchte mir echt keine Gedanken mehr machen. Dieser Stress wird mir einach zu viel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 1:45

Ich bin so froh..
ich habe heute einen letzten Schwangerschafttest gemacht einen von clearblue, nicht so einen billigen & er war NEGATIV!!! ich bin soooo glücklich darüber gewesen.. jetzt kann ich mir 100% sicher sein ^^.. danke euch allen, ihr habt mir echt geholfen.. irgendwie :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club