Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vitamin A und Kinderwunsch

Vitamin A und Kinderwunsch

27. Juni 2006 um 11:52

Hallo an Alle!
Ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe!
Mein Freund (36)und ich (31) haben einen Kinderwunsch! Im Dezember letzen Jahres wurde dann eine Schwangerschaft bei mir festgestellt, leider verlor ich aber das Kind im Januar in der 10 SSW. Nun wollen wir es erneut drauf ankommen lassen, ich habe mich extra besonders gut ernährt in den letzten Monaten und auch Nahrungsergänzungsvitamine von Lifeplus zu mir genommen, natürlich in der Annahme was gutes zu tuen. Nun mußte ich leider hören, daß eine zu höhe aufnahme an Vitamin A auch schon vor einer Schwangerschaft zu eventuelle Schäden des Kindes führen können. Es dauert wohl auch einige Zeit ehe man das Vitamin A im Körper wieder abgebaut hat. Nun bin ich natürlich total verunsichert ob wir eine erneute Schwangerschaft wagen sollen! Weis jemand von euch ob man einen zu hohen Vitamin A Gehalt im Körper feststellen kann? Hat jemand schon Erfahrungen mit Vitamin A und Schwangerschaft gemacht? Wäre für eine rasche Antwort, Tips und Infos sehr Dankbar!!!

Herzliche Grüße
Allycelin

Mehr lesen

27. Juni 2006 um 12:38

Vitamin A
Allgemein (bei Google zusammen gesammelt) : Vitamin A (Retinol) ist ein fettlösliches Vitamin und kommt in reiner Form nur in tierischer Form vor Bsp. Lebertran, Fisch, Leber, Milch, Butter, Käse, Eiern. Auf Leber in jeglicher Form sollte man aufgrund des hohen Anteils an Vitamin A komplett verzichten! In pflanzlichen Lebensmittel kommt nicht das reine Vitamin A vor, sondern das Provitamin A (Beta-Carotin). Hier besteht die Gefahr einer Überdosis nicht, da der Körper das erst "umbaut", wenn er Bedarf hat Bsp. haben Karotten und Fenchel viel Provitamin A. Vitamin A wird u. a. für Knochen, Zähne, Haut, Haare, Augen, Schleimhäute, Nägel, Körperzellen, Blut, Immunsystem und zur Krebsvorbeugung. Bei Schwangeren im speziellen spielt Vitamin A eine wichtige Rolle bei der Bildung von Zellen. Schwangere haben aber nur einen nur leicht erhöhten Bedarf an Vitamin A (bzw. Beta-Carotin), deswegen ist von einer Nahrungsergänzung dringend abzuraten! Vitamin A kann bei Überdosis zu Missbildungen des Kindes führen an Leber und Nieren, Fehlgeburten auslösen, Fehlanlage der Ohren, Störungen am Herz- Kreislaufsystem und Störungen bei der Gesichts- und Gaumenbildung. Auch auf "normale" Nahrungsergänzungsmittel sollte verzichtet werden, hier gibt es spezielle für Schwangere.

~~

Ich würde das Mittel an Deiner Stelle einfach absetzte. Das es bereits vor der Schwangerschaft zu irgendwelchen Mißbildungen führen kann glaube ich nicht.

Wenn Du eine Nahrungsmittelergänzung nehmen möchtest, gibt es zahlreiche, die speziell für Schwangere sind. Einfach mal in der Apo nachfragen.

Viel Spaß beim Üben und Daumen gedrückt, dass es schnell klappt

Grüssle
Melly 22+4



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest