Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vierlinge in der 21.SSW per KS - wie geht denn das??

Vierlinge in der 21.SSW per KS - wie geht denn das??

6. Mai 2008 um 16:06

Hallo Ihr,

bei we are Family kam heute etwas von Vierlingen, die wegen Komplikationen in der 21.SSW per KS geholt werden mussten... Eines hat überlebt!! Habe es selbst nicht angeschaut, habe es verpasst. Habe aber hier im Forum davon gelesen... Nun meine Frage... Wie können denn Vierlinge überleben, wenn sie in der 21.Woche geholt werden?? Ich bin ja selbst mit Zwillis schwanger, und habe auch mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen, aber laut meiner FÄ sind sogar Zwillis erst allerfrühestens ab der 28.Woche überlebensfähig, und vorher ist es sehr sehr selten, dass da ein Kind überlebt... Wie können dann vierlinge, die sicher noch viel Kleiner sind überleben, und das so früh schon? Die Lungen sind doch noch garnicht ausgereift? Die reißen doch!?

Liebe Grüße,
Sahra; 24.SSW

Mehr lesen

6. Mai 2008 um 16:16

Habs auch nicht gesehen.
Kann auch nicht verstehen, dass die so früh geholt wurden.

Was für Komplikationen waren das denn?

LG
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2008 um 16:17

...
Also wenn ich das eben richtig gelesen habe dann waren die Babys schon in der 24. SSW.
Am Anfang würde ich auch sagen, dass die Entwicklung nicht all zu weit voneinander abweichen dürfte, immerhin gibt es da noch Platz.
Die Lungenreife hängt stark vom Kind ab, es gibt Babys da ist es früher soweit und welche da ist es später soweit.
Es kommt auch drauf an wo man entbindet, wenn man in einer spezialisierten Klinik landet (in Hamburg gibt es zum Beispiel so eine), dann haben die Kinder bessere Chancen.
Letzten Endes sind ja nun wohl auch 3 der Babys verstorben, haben es also nicht geschafft, 1 ist schwer Behindert.
Die Babys haben ab der 24./25. SSW eine ca. 20% Überlebenschance. Von diesen trägt 1 Drittel starke Behinderungen davon, 1 Drittel leichte und 1 Drittel ist gesund.
Um so länger die Babys im Bauch bleiben um so mehr steigen ihre Chancen, in der 28. Woche liegen sie wohl schon bei 90%.
In Deutschland müssen Babys ab der 24. SSW versorgt werden, davor nicht unbedingt, das liegt im Ermessen der Ärzte, in Österreich oder auch den Niederlanden ist dem nicht so... dort werden Kinder in dieser SSW noch nicht versorgt.

LG
angelsky81

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2008 um 16:41
In Antwort auf erma_12296264

...
Also wenn ich das eben richtig gelesen habe dann waren die Babys schon in der 24. SSW.
Am Anfang würde ich auch sagen, dass die Entwicklung nicht all zu weit voneinander abweichen dürfte, immerhin gibt es da noch Platz.
Die Lungenreife hängt stark vom Kind ab, es gibt Babys da ist es früher soweit und welche da ist es später soweit.
Es kommt auch drauf an wo man entbindet, wenn man in einer spezialisierten Klinik landet (in Hamburg gibt es zum Beispiel so eine), dann haben die Kinder bessere Chancen.
Letzten Endes sind ja nun wohl auch 3 der Babys verstorben, haben es also nicht geschafft, 1 ist schwer Behindert.
Die Babys haben ab der 24./25. SSW eine ca. 20% Überlebenschance. Von diesen trägt 1 Drittel starke Behinderungen davon, 1 Drittel leichte und 1 Drittel ist gesund.
Um so länger die Babys im Bauch bleiben um so mehr steigen ihre Chancen, in der 28. Woche liegen sie wohl schon bei 90%.
In Deutschland müssen Babys ab der 24. SSW versorgt werden, davor nicht unbedingt, das liegt im Ermessen der Ärzte, in Österreich oder auch den Niederlanden ist dem nicht so... dort werden Kinder in dieser SSW noch nicht versorgt.

LG
angelsky81

Ja,
stimmt, habe gerade nochmal geschaut, war in der 24.SSW... Das mit der Lungenreife: Klar, dass sich die Babys da unterschiedlich entwickeln, aber in der 24.Woche ist die Lunge doch bestimmt noch nicht ganz fertig gereift!?
Meine FÄ hat mir das mit den Prozenten auch gesagt, meinte allerdings, dass das nur für normale Babys gelte, und nicht für Zwillinge (bzw. dann bestimmt auch nicht für Vierlinge)... Weißt du zufällig, ab wann Zwillinge überlebensfähig sind? Also wievielte Woche mindestens... Wann sie eine Chance haben. Eine kleine zumindest!?
Das mit "... in Deutschland müssen Babys ab der 24.SSW versorgt werden..." habe ich nicht verstanden... Heißt das, wenn man vorher ins Krankenhaus kommt, wird nichts für die Babys gemacht??

Oh je, sorry wegen den vielen Fragen, aber das Thema interessiert mich eben

Liebe Grüße,
Sahra mit twins inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2008 um 16:43
In Antwort auf rei_12855373

Habs auch nicht gesehen.
Kann auch nicht verstehen, dass die so früh geholt wurden.

Was für Komplikationen waren das denn?

LG
Diane

Sorry,
weiß nicht was das für Komplikationen waren... Habs ja auch nicht gesehen, sondern nur gelesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2008 um 17:07
In Antwort auf elva_12360875

Ja,
stimmt, habe gerade nochmal geschaut, war in der 24.SSW... Das mit der Lungenreife: Klar, dass sich die Babys da unterschiedlich entwickeln, aber in der 24.Woche ist die Lunge doch bestimmt noch nicht ganz fertig gereift!?
Meine FÄ hat mir das mit den Prozenten auch gesagt, meinte allerdings, dass das nur für normale Babys gelte, und nicht für Zwillinge (bzw. dann bestimmt auch nicht für Vierlinge)... Weißt du zufällig, ab wann Zwillinge überlebensfähig sind? Also wievielte Woche mindestens... Wann sie eine Chance haben. Eine kleine zumindest!?
Das mit "... in Deutschland müssen Babys ab der 24.SSW versorgt werden..." habe ich nicht verstanden... Heißt das, wenn man vorher ins Krankenhaus kommt, wird nichts für die Babys gemacht??

Oh je, sorry wegen den vielen Fragen, aber das Thema interessiert mich eben

Liebe Grüße,
Sahra mit twins inside

Doch die babys werden natürlich
auf wunsch versorgt, aber man darf sie da ggf auch sterben lassen... aber ab der 24.ssw MUSS der arzt behandeln, sonst macht er sich strafbar, vorher darf er nur... udn muss natürlich auf den wunsch der eltern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2008 um 17:14
In Antwort auf elva_12360875

Ja,
stimmt, habe gerade nochmal geschaut, war in der 24.SSW... Das mit der Lungenreife: Klar, dass sich die Babys da unterschiedlich entwickeln, aber in der 24.Woche ist die Lunge doch bestimmt noch nicht ganz fertig gereift!?
Meine FÄ hat mir das mit den Prozenten auch gesagt, meinte allerdings, dass das nur für normale Babys gelte, und nicht für Zwillinge (bzw. dann bestimmt auch nicht für Vierlinge)... Weißt du zufällig, ab wann Zwillinge überlebensfähig sind? Also wievielte Woche mindestens... Wann sie eine Chance haben. Eine kleine zumindest!?
Das mit "... in Deutschland müssen Babys ab der 24.SSW versorgt werden..." habe ich nicht verstanden... Heißt das, wenn man vorher ins Krankenhaus kommt, wird nichts für die Babys gemacht??

Oh je, sorry wegen den vielen Fragen, aber das Thema interessiert mich eben

Liebe Grüße,
Sahra mit twins inside

Hmm...
Also der Arzt in Deutschland ist nicht verplichtet das Baby zu versorgen wenn es vor der 24. Woche auf die Welt gebracht wird. Allerdings liegt das in seinem Ermessen, denn er muss ja abwägen ob das Kind schäden davon trägt, sowieso es nicht schaffen würde oder ob es eine reelle Chance hat.

Man kann Medikamente geben die die Lungenreife schon im Mutterleib voran treibt, vielleicht war dem hier so, aber auch so kann man einiges tun um die Lugenreife auch noch später schnell weiter voran zu treiben.

Leider kann ich dir da bei den Zwillingen nicht genau sagen wie es ist, allerdings denke ich nicht das sie in der Phase schon so unterschiedlich von Einzelnen Babys sind, immerhin ist da ja noch nicht der Platzmangel und der erhöhte Energiebedarf gegeben... also am Anfang der Schwangerschaft.

Hier noch ein Wiki-Artikel zum Thema:
http://de.wikipedia.org/wiki/Frühgeburt

LG
angelsky81

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2008 um 19:40
In Antwort auf elva_12360875

Sorry,
weiß nicht was das für Komplikationen waren... Habs ja auch nicht gesehen, sondern nur gelesen...

Ich habe den Beitrag gesehen
Hallo

ich habe die Sendung gesehen hat war sehr bewegend und ich muss auch noch sehr an die Familie denken. Was man da gesehen hat das kann man nicht in Worte fassen. Es sind drei Babys gestorben.
Das Mädchen hat eine Stunde gelebt.
Der eine Junge ist am fünften Tag gestorben. Und der zweite am 10. Tag.
Ein Junge hat überlebt er durfte glaube ich nach 9? Monaten nach Hause oder noch länger und ist behindert(haben sie im Beitrag gesagt).Er wurde auch schon drei Mal operiert.

Ich habe selbe Zwillinge die Früchen sind. Und deswegen weiss man auch was man durchmacht.

Ich wünsche der Familie ganz viel Kraft für sich und das Leben des kleinen Jungen.

Liebe Grüsse
Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2008 um 22:24

?
Weiss jemand noch was dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 2:59

Ich habe die Sendung..
..gesehen und habe die Entscheidung alle vier Kinder in der Schwangerschaft zu halten als sehr mutig ( oder leichtsinnig) empfunden. Gegen den Rat des Arztes der zu einer Teilabtreibung in der Frühschwangerschaft riet, um die Lebenschancen zu erhöhen.
Das war wirklich tragisch, und das einzige KInd was überlebte ist nun schwerstbehindert.
Schlimm ist, glaube ich, die Entscheidung mit aller Konsequenz tragen zu müssen. Es hätte ja auch anders ausgehen können.

Die Überlebenschancen mögen mit der 24. SSW gegeben sein aber meist eben mit bleibenden Schäden für das Kind.

UNs alen alles GUte und das wir duchhalten bis zu Schluß.

Brischt 35.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 9:13
In Antwort auf ofra_12364568

Ich habe den Beitrag gesehen
Hallo

ich habe die Sendung gesehen hat war sehr bewegend und ich muss auch noch sehr an die Familie denken. Was man da gesehen hat das kann man nicht in Worte fassen. Es sind drei Babys gestorben.
Das Mädchen hat eine Stunde gelebt.
Der eine Junge ist am fünften Tag gestorben. Und der zweite am 10. Tag.
Ein Junge hat überlebt er durfte glaube ich nach 9? Monaten nach Hause oder noch länger und ist behindert(haben sie im Beitrag gesagt).Er wurde auch schon drei Mal operiert.

Ich habe selbe Zwillinge die Früchen sind. Und deswegen weiss man auch was man durchmacht.

Ich wünsche der Familie ganz viel Kraft für sich und das Leben des kleinen Jungen.

Liebe Grüsse
Kathi

Hab den Beitrag zwar nicht gesehen, aber...
Sowas geht, auch wenn das kaum zu fassen ist !!

Also erstmal zu der Entscheidung der Eltern alle vier auszutragen.. darüber würde ich nicht urteilen wollen !! Überlegt euch mal, ihr müßtet entscheiden welches eurer Kinder leben darf und welches nicht und bedenkt dabei das ihr die Zwerge höchst wahrscheinlich schon per Ultraschall gesehen habt,auch wie die Herzen schlagen.. wenn sucht man dann für die Abtreibung aus ?? und eine Teilabtreibung hat auch ihre Komplikationen, denn es kann passieren, dass durch den Eingriff die anderen Kinder mit abgehen.. So eine Entscheidung möchte ich nie treffen müssen !!!!!

Zu den Babys:
Hab selber in einer Universitätskinderklinik gelernt und arbeite in einer Kinderarztpraxis !
Es kommt aber immer aus den

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 9:19
In Antwort auf ofra_12364568

Ich habe den Beitrag gesehen
Hallo

ich habe die Sendung gesehen hat war sehr bewegend und ich muss auch noch sehr an die Familie denken. Was man da gesehen hat das kann man nicht in Worte fassen. Es sind drei Babys gestorben.
Das Mädchen hat eine Stunde gelebt.
Der eine Junge ist am fünften Tag gestorben. Und der zweite am 10. Tag.
Ein Junge hat überlebt er durfte glaube ich nach 9? Monaten nach Hause oder noch länger und ist behindert(haben sie im Beitrag gesagt).Er wurde auch schon drei Mal operiert.

Ich habe selbe Zwillinge die Früchen sind. Und deswegen weiss man auch was man durchmacht.

Ich wünsche der Familie ganz viel Kraft für sich und das Leben des kleinen Jungen.

Liebe Grüsse
Kathi

Hab den Beitrag zwar nicht gesehen, aber...

Zu den Babys: Hab selber in einer Universitätskinderklinik gelernt u.arbeite bei einem Kinderarzt !
Es kommt aber immer auf den "Lebenswillen" der kleinen Krümel an u.wie gut sie entwickelt sind !! Und es ist leider so,das der großteil der sehr kleinen Frühchen stirbt !! Kenne aber selber auch Kinder die zwischen der 21.u.23SSW geboren sind,mit GG zwischen 250gr u.290gr.. Die kleinen sind mittlerweile zwischen 9Mon. und 6 Jahre alt und man mag es kaum glauben, aber alles sind normal entwickelt !! Es ist schon wahnsinn wie weit unsere Medizin heut ist, auch wenn das nicht immer gut ist !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest