Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / VIELLEICHT SCHWANGER UND ALKOHOL GETRUNKEN!!!!

VIELLEICHT SCHWANGER UND ALKOHOL GETRUNKEN!!!!

31. August 2006 um 16:10

Hallo Ihr Lieben!! Ich habe mal ein Anliegen und hoffe jemand kann mir helfen!! Also ich habe letzten Freitag und Samstag geheiratet und Mittwoch war Polterabend! Mein Eisprung war am 19. oder 20.8.! Und wir haben um die Zeit auch viel "geherzelt"!!!! Wir hatten dann am 23.8. unseren Polterabend, wo ich den ganzen Abend über höchstens 3 Radler getrunken habe! Hab auch nix vom Alkohol gemerkt, dann am 25. war Standesamt(laut ES Kalender auch Einnistung) und da habe ich ein paar Gläser Sekt getrunken!! Hab auch was gemerkt, weil ich nicht wirklich was gegessen hatte und am Samstag war Kirche, da hab ich aber nicht viel, also fast nix getrunken! Glaubt ihr dass ich jetzt die Einnistung dadurch verhindert haben könnte? Ich bin so unsicher! Ärger mich über mich selbst! Bitte um Eure Meinung!!!!!!!!

Mehr lesen

31. August 2006 um 16:25

Hallöle
Also erst mal keine Panik, eine Einnistung wird bestimmt nicht durch ein paar Radler oder ein paar Gläschen Sekt verhindert. Die Befruchtung erfalgt 12 bis 24 Stunden nach dem Eisprung, dann wandert das Ei gemütlich bis zur Gebährmutter und nistet sich so ca. 5 Tage später dort ein. Der Alk ist eher später für den Embryo schlecht, aber die Eizelle wird davon nicht beschwipst ;o)

Ich hatte meinen ES, der zum Erfolg führte am Hochzeitstag meiner besten Freundin und hab da auch Wein und Radler getrunken und es hat trotzdem alles wunderbar geklappt. Also: immer positiv denken !!!

Ich wünsch Dir alles Glück der Erde und viel Erfolg!!!
LG, wuschel
SSW 9+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 16:29

Keine Panik!
Hi!

Also so blöd das auch klingen mag, am Anfang gilt das "Alles oder Nichts" Prinzip! Entweder du hattest eine erfolgreiche Einnistung oder aber nicht, aber das ist nicht abhängig vom Alkohol! Wie unten schon gesagt, der ist eher später schlecht!

Ich hab auch um den Befruchtungstermin und noch 4 Wochen länger schön viel Wein getrunken, waren ja im Urlaub und ich dachte irgendwie nicht, dass es sofort klappen würde, haben da erst angefangen zu üben Und ich hab mittlerweile einen 5 Monate alten kerngesunden Jungen und ich hab viiiiel Wein getrunken im Urlaub!

Alles Gute und mach dir keinen Kopp!

Klonie mit Luca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 16:50
In Antwort auf emine_12185432

Hallöle
Also erst mal keine Panik, eine Einnistung wird bestimmt nicht durch ein paar Radler oder ein paar Gläschen Sekt verhindert. Die Befruchtung erfalgt 12 bis 24 Stunden nach dem Eisprung, dann wandert das Ei gemütlich bis zur Gebährmutter und nistet sich so ca. 5 Tage später dort ein. Der Alk ist eher später für den Embryo schlecht, aber die Eizelle wird davon nicht beschwipst ;o)

Ich hatte meinen ES, der zum Erfolg führte am Hochzeitstag meiner besten Freundin und hab da auch Wein und Radler getrunken und es hat trotzdem alles wunderbar geklappt. Also: immer positiv denken !!!

Ich wünsch Dir alles Glück der Erde und viel Erfolg!!!
LG, wuschel
SSW 9+4

Bis zu vier Wochen "alles oder nichts"
Hallo Du,
ich habe auch -als ich es noch nicht wusste- Alkohol getrunken. 5 Tequila, 2 Sekt... ich kenne soooo viele Frauen, die das auch gemacht haben und erst drauf geachtet haben, als sie es dann wussten. Mach Dir keine Sorgen, wenn Du schwanger sein sollst, dann sollst Du es sein. Die Eizelle ist nicht davon beschwipst, wird nur, wenn das Kind jetzt schon einen Schaden genommen haben sollte, gleich wieder abgestoßen, was ja übrigens eine sehr gute Institution ist. Das kann übrigens die ersten 12 Wochen passieren, deshalb gilt das ja so als die "instabile Phase".

Mach Dir keine Sorgen darüber, keine Frau achtet davor wirklich drauf, sonst müsste man ja teilweise Monatelang abstinent leben.

Wünsche Dir alles Liebe
Ria (12. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 17:08
In Antwort auf klonie

Keine Panik!
Hi!

Also so blöd das auch klingen mag, am Anfang gilt das "Alles oder Nichts" Prinzip! Entweder du hattest eine erfolgreiche Einnistung oder aber nicht, aber das ist nicht abhängig vom Alkohol! Wie unten schon gesagt, der ist eher später schlecht!

Ich hab auch um den Befruchtungstermin und noch 4 Wochen länger schön viel Wein getrunken, waren ja im Urlaub und ich dachte irgendwie nicht, dass es sofort klappen würde, haben da erst angefangen zu üben Und ich hab mittlerweile einen 5 Monate alten kerngesunden Jungen und ich hab viiiiel Wein getrunken im Urlaub!

Alles Gute und mach dir keinen Kopp!

Klonie mit Luca

Hihi ...
So war das bei mir auch! Ich dachte auch nicht, dass es so schnell klappen wuerde. Daher habe ich im Urlaub auch was mehr getrunken - war halt All Inclusive . Am Tag, als ich aus dem Urlaub zurueck kam, hatte ic dann eine kleine Einnistungsblutung. Ich habe auch mal gehoert, dass man manchmal erst durch den Alkohol ueberhaupt entspannt genug ist, dass sich das Ei einnistet. Daher schnackelt es bei vielen auch im Urlaub.

Also - wenn es diesmal nicht geklappt haben sollte, dann mache Dir bloss keine Vorwuerfe. Am Alkohol lag es dann sicher nicht!

LG
Caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper