Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Vielleicht kann mir jemand weiter helfen

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen

14. April 2012 um 0:00 Letzte Antwort: 3. Mai 2012 um 16:29

Hallo ihr lieben
Ich lese mich schon seit Längerem hier durch den Forum
Nun hab ich den Mut gefasst, um auch mal nach antworten zu meiner Situation zu fragen
Und zwar haben wir schon seit etwa einem Jahr einen Kinderwunsch nur klappt es nicht so ganz...
Bekomme ohne die Pille meine Periode einfach nicht. Meine letzte Periode war vor ca 8 Monaten.
Mein FA hat bei mir zu viele männliche Hormone entdeckt wodurch ich leider keinen Eisprung bekomme..
Mir wurde geraten ein paar Kilos abzunehmen ( wo ich schon fleißig dabei bin) und zusätzlich muss ich metformin einnehmen (3x500mg tgl. ) die ich schon seit 12 Wochen einnehme
Ansonsten sind alle Werte im grünen Bereich...
Es will nur einfach nichts klappen nicht mal meine Blutung bekomm ich obwohl ich mich an alles fleißig halte
Nun meine Frage an euch
Hat Vllt jemand ähnliche Probleme wie ich? Und kann man auch ohne Blutung schwanger werden?
Ich bin im Moment etwas ratlos
Über antworten von euch würde ich mich sehr freuen
Danke schonmal im voraus

Mehr lesen

14. April 2012 um 9:42

Mir geht es genauso
Juni 11 die pille abgesetzt und jetzt mom. Einen 63 tage zyklus das ist so wahnsinnig ärgerlich weil man nie mit irgendwas rechnen kann !!! Ich muss auch wenn meine nächste Mens kommt zum FA und blutuntersuchen lassen!! Wegen der Hormon sache! Das mit dem abnehmen hat meine FA auch gemeint! Das schlimmste und einzige sei wohl das bauchfett ! Weil das irgendwelche stoffe hat , die hinderlich sind! abwarten und üben.. Aber ich weis wie deprimierend das sein kann!

Gefällt mir
18. April 2012 um 17:22

Pille ist schuld
Liebe Mädels das habt ihr euch selber eingebrockt.

Die Pille hat das verursacht - dabei wird dem Körper eine Schwangerschaft vorgetäuscht und deswegen lief jahrelang so einiges "nicht rund". Nur merkt ihr das erst jetzt.

Trotzdem laßt den Kopf nicht hängen, es gibt Lösungen für das Problem.
Wichtig ist das Bauchfett, die Reiterhosen und auch am Hintern das Fett nebst dem gespeicherten Müll los zu werden.
Da hilft Sport und insbesondere Schwitzen sehr.

Achtet auf eure Ernährung. Wenn der Kinderwunsch groß ist, habt ihr hoffentlich die nötige Motivation. Auch BASENBÄDER (nach jentschura, googeln) sind sehr hilfreich - alles was über die Haut 'raus geht, belastet eure Leber nicht.

Ihr findet über das Internet - google sei dank - sicher genug Anleitung, wenn ihr nach den erwähnten Schlagworten sucht.

Viel Glück!

Gefällt mir
1. Mai 2012 um 13:31

Hallo
Das mit den männlichen Hormonen ist ja wirklich ganz schön blöd. Aber ob dieser Überschuss wirklich durch die Pille verursacht wird?!?! Ich wäre mir da nicht ganz so sicher. Es kann sein, dass diese Hormonstörung vorliegt und durch die Pille, die ja eher weibilche Hormone enthält, unterdrückt wurde. Ich habe eine Freundin, die auch zu viele männliche Hormone hat und die eben nur dann ihren Haarwuchs (wirklich schlimm!) nur einigermaßen unter Kontrolle hat, wenn sie die Pille nimmt.
Und übergewicht ist klar ein Faktor, der Einfluss auf Fruchtbarkeit etc. haben kann, aber mal ehrlich Mädels: Der einzige Grund ist das nicht! Ich weiß von sehr sehr vielen sehr sehr übergewichtigen Frauen, die ohne Probleme mehrmals schwanger wurden. Aber das Abnehmen hilft auf alle Fälle, besonders wenn dann eine Schwangerschaft eintritt, da ist es schon schön, kein allzu großes Ausgangsgewicht zu haben.
Hast Du Dich schon weiter untersuchen lassen?
Blutgerinnung? Prolaktin? Schilddrüse? Vielleicht auch Hirnanhangdrüse?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Übergewicht tatsächlich der einzige Grund sein kann.

Viel Erfolg weiterhin beim Abnehmen und schwitzen!

Gruß, Kataströpchen

Gefällt mir
2. Mai 2012 um 17:52

Nicht aufgeben
huhu!
erstmal super, dass du den mut gefunden hast über dein problem zu sprechen. ist sicherlich nicht leicht. woran liegt es denn bei dir, dass du keinen eisprung hast? klingt ja eher nach zu wenig östrogenen als nach nem organischen problem. das kann auch oft psychisch ausgelöst werden. würde dir auf jeden fall empfehlen weiter abzunehmen (nicht runterhungern natürlich!!!) und hast du schon mal über NFP nachgedacht? klingt vielleicht lächerlich ... aber bei ner Freundin von mir, die durch IVF gegangen ist und nichts angeschlagen hat, ist durch NFP ganz "spontan" schwanger geworden. Also nicht aufgeben!!! Übrigens - Metamorfin kann übrigens auch manchmal total wirkungslos sein. Würde Dir auf jeden Fall zu NFP raten!

Gefällt mir
2. Mai 2012 um 20:39
In Antwort auf annawhv

Nicht aufgeben
huhu!
erstmal super, dass du den mut gefunden hast über dein problem zu sprechen. ist sicherlich nicht leicht. woran liegt es denn bei dir, dass du keinen eisprung hast? klingt ja eher nach zu wenig östrogenen als nach nem organischen problem. das kann auch oft psychisch ausgelöst werden. würde dir auf jeden fall empfehlen weiter abzunehmen (nicht runterhungern natürlich!!!) und hast du schon mal über NFP nachgedacht? klingt vielleicht lächerlich ... aber bei ner Freundin von mir, die durch IVF gegangen ist und nichts angeschlagen hat, ist durch NFP ganz "spontan" schwanger geworden. Also nicht aufgeben!!! Übrigens - Metamorfin kann übrigens auch manchmal total wirkungslos sein. Würde Dir auf jeden Fall zu NFP raten!

Danke
Hallo
Danke dür die antwort.. Bin um jeden rat dankbar
Und ja, genau so ist es bei mir mit den "östrogenen"
Und dadurch ist meine gebärmutter "schale" verhärtet...
Bis jetzt hat das metformin bei mir noch nichts gebracht im gegenteil bin am überlegen sie abzusetzen weils mir einfach nur noch total mies mit den tabletten geht ...
Alles doof weiss nicht was ich noch machen soll.
Und nfp? Das heißt? Auser temperatur messung ?

Gefällt mir
2. Mai 2012 um 20:46
In Antwort auf freya_12258472

Hallo
Das mit den männlichen Hormonen ist ja wirklich ganz schön blöd. Aber ob dieser Überschuss wirklich durch die Pille verursacht wird?!?! Ich wäre mir da nicht ganz so sicher. Es kann sein, dass diese Hormonstörung vorliegt und durch die Pille, die ja eher weibilche Hormone enthält, unterdrückt wurde. Ich habe eine Freundin, die auch zu viele männliche Hormone hat und die eben nur dann ihren Haarwuchs (wirklich schlimm!) nur einigermaßen unter Kontrolle hat, wenn sie die Pille nimmt.
Und übergewicht ist klar ein Faktor, der Einfluss auf Fruchtbarkeit etc. haben kann, aber mal ehrlich Mädels: Der einzige Grund ist das nicht! Ich weiß von sehr sehr vielen sehr sehr übergewichtigen Frauen, die ohne Probleme mehrmals schwanger wurden. Aber das Abnehmen hilft auf alle Fälle, besonders wenn dann eine Schwangerschaft eintritt, da ist es schon schön, kein allzu großes Ausgangsgewicht zu haben.
Hast Du Dich schon weiter untersuchen lassen?
Blutgerinnung? Prolaktin? Schilddrüse? Vielleicht auch Hirnanhangdrüse?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Übergewicht tatsächlich der einzige Grund sein kann.

Viel Erfolg weiterhin beim Abnehmen und schwitzen!

Gruß, Kataströpchen

Sonst is alles in ordnung
Danke, aber ja bei mir wurde das alles getestet
Ist aber alles in ordnung
Wie schon erwähnt, ixh hab zu wenig östrogene
Und meine gebärmutter ist
Von ausen verhärtet
Im moment heißt es abnehmen, metformin einnehmen und wenn das alles nicht klappt
Evtl eine op
(wo die gebärmutter "angeritzt" wird)
Und wenn das auch nix wird gibt es nur noch das kiwu zentrum

Aber das alles nur am gewicht hängt
Kann ixh mir auch noch nixht so richtig
Vorstellen

Liebe grüße

Gefällt mir
3. Mai 2012 um 2:29
In Antwort auf fida_12283732

Danke
Hallo
Danke dür die antwort.. Bin um jeden rat dankbar
Und ja, genau so ist es bei mir mit den "östrogenen"
Und dadurch ist meine gebärmutter "schale" verhärtet...
Bis jetzt hat das metformin bei mir noch nichts gebracht im gegenteil bin am überlegen sie abzusetzen weils mir einfach nur noch total mies mit den tabletten geht ...
Alles doof weiss nicht was ich noch machen soll.
Und nfp? Das heißt? Auser temperatur messung ?

NFP
Das ist ja genau das Problem mit Metamorfin, da wird man mit Hormonen vollgepumpt, alles im Körper gerät durcheinander und dann wird man (frau) erst recht nicht schwanger. Also zu NFP gehört schon ein bisschen mehr als Tempi-Messen. Das wäre ja so nicht besonders zuverlässig. Zum Temp. Messen kommt noch die Untersuchung des Zervixschleims hinzu (bzw. MuMu). Also das ganze ist schon wiss. Hieb- und Stichfest! Ich schick Dir mal nen Link, der das ganz ausführlich erklärt: http://www.nfp-online.de/
Ich persönlich bin ja eher faul gestrickt und vergesslich - von daher hab ich mir gleich den Computer con Cyclotest dazu bestellt (https://babyzauber.com/cyclotest) und bin SEHR zufrieden!

Gefällt mir
3. Mai 2012 um 6:25
In Antwort auf annawhv

NFP
Das ist ja genau das Problem mit Metamorfin, da wird man mit Hormonen vollgepumpt, alles im Körper gerät durcheinander und dann wird man (frau) erst recht nicht schwanger. Also zu NFP gehört schon ein bisschen mehr als Tempi-Messen. Das wäre ja so nicht besonders zuverlässig. Zum Temp. Messen kommt noch die Untersuchung des Zervixschleims hinzu (bzw. MuMu). Also das ganze ist schon wiss. Hieb- und Stichfest! Ich schick Dir mal nen Link, der das ganz ausführlich erklärt: http://www.nfp-online.de/
Ich persönlich bin ja eher faul gestrickt und vergesslich - von daher hab ich mir gleich den Computer con Cyclotest dazu bestellt (https://babyzauber.com/cyclotest) und bin SEHR zufrieden!

Hast dus haschafft?
Bist du durch die methode schwanger geworden? Wenn ich fragen darf?
Ist schon hart! Immer wieder über 60 tage auf 3 kleine wichtige Tage zu earzen

Gefällt mir
3. Mai 2012 um 6:27

Nfp
Ich mess auch Tempi, schau den ZS an und den MuMu natürlich auch, wenn er sich nicht grad gaaaanz weit verkrochen hat Zur Unterstützung hab ich den Persona, klappt mittlerweile hervorragend nach anfänglichen Stolpereien. Hormone wollt ich nach meiner Fehlgeburt einfach nichtmehr. Da hat der Körper schon genug mitgemacht. Ich warte noch bis August obs klappt oder nicht, dann ab in die KiWuKlinik! Bin 27 und wir beide sind kerngesund, da sollte es eigentlich nicht so lang dauern.

Aber Abnehmen werd ich auch ein wenig, bin schon dabei. Ich lass auch mal meine Schildi intersuchen, ich ess nämlich schon eher wenig, aber ein Stück Kuchen am Sonntag und das wandert ohne Umwege auf die Hüften! Unfair, mein Mann dagegen...

Gefällt mir
3. Mai 2012 um 16:29
In Antwort auf rikke_12699876

Hast dus haschafft?
Bist du durch die methode schwanger geworden? Wenn ich fragen darf?
Ist schon hart! Immer wieder über 60 tage auf 3 kleine wichtige Tage zu earzen

Huhu
ich selbst nutze NFP zum verhüten ... bin aber durch ne Freundin drauf gestossen, die nachdem alles andere nicht geklappt hat durch NFP schwanger geworden ist. ich glaube aber, wenn man hibbelt und es egal wie nicht klappt, dass das wirklich hart ist. wie du schon sagst - man ist ja nur ein paar tage fruchtbar im monat. aber das ändert sich ja wohl durch keine methode :-p

Gefällt mir