Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vielleicht ist er eingeschränkt Zeugungsfähig

Vielleicht ist er eingeschränkt Zeugungsfähig

10. März 2013 um 14:01

Hallo Mädels, im Dezember 2011 hatte ich meine letzte Spritze bekommen und seit ich dann im Juni meine Periode wiederbekommen habe, versuchen mein Mann und ich nun, ein kleines Wunder zu zeugen.
Allerdings passiert gar nichts.
Ich hatte laut Frauenarzt zwar schon einen natürlichen Abgang, dennoch vermute ich, dass mein Mann Probleme mit seiner Zeugungsfähigkeit hat.
Ich habe es ihm schon mal gesagt, dass ich so etwas vermute.
Da ich bereits ein Kind aus einer anderen Beziehung habe und mein Arzt sagt, es sei alles in Ordnung, zweifle ich nicht an meiner Fruchtbarkeit.
Leider sind Männer ja anscheinden sehr sensibel, wenn man mit ihnen über solche Vermutungen spricht.
Doch wie kann ich ihn davon überzeugen, sich doch mal untersuchen zu lassen ?
Er betreibt Leistungssport und arbeitet im Drei-Schichtsystem, was ja auch sehr belastet und eventuell ein Hinderniss darstellt, möglich wäre aber eine verminderte Zeugungsfähigkeit.
Wer hat damit Erfahrungen und kann mir weiterhelfen ?

Liebe Grüße

Mehr lesen

15. April 2013 um 11:34

Eingeschränkte Zeugungsfähigkeit
Mein Mann ist aufgrund einer Krampfader, die mitlerweile operativ behandelt wurde, nur bedingt Zeugungsfähig. Er hat zwar noch ausreichend viele Spermien, aber diese sterben aus unerklärlichen Gründen nach max. vier Stunden ab, bisher hat zumindest keiner unserer Ärzte eine Erklärung dfür gefunden. Ich muß dir zustimmen das Männer in solchen Dingen sehr sensibel sind, mein Mann hat sich eine ganze Weile nach dem Ergebniss vom Spermiogram als nicht vollwertiger Mann gefühlt, da braucht man viel Fingerspitzengefühl. Vielleicht solltest du ihm in einer ruhigen Minute einfach mal den Vorschlag machen gemeinsam zum Arzt zu gehen, und auch wenn du weißt das bei dir alles ok ist, solltest du mit ihm erst deinen Gyn aufsuchen, das haben wir auch so gemacht, das hat bei meinem Mann den Ergeiz geweckt und der Gang zum Urologen war dann kein Weltuntergang mehr für ihn.

Viel Glück und LG

Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2013 um 10:15
In Antwort auf cindy_12132649

Eingeschränkte Zeugungsfähigkeit
Mein Mann ist aufgrund einer Krampfader, die mitlerweile operativ behandelt wurde, nur bedingt Zeugungsfähig. Er hat zwar noch ausreichend viele Spermien, aber diese sterben aus unerklärlichen Gründen nach max. vier Stunden ab, bisher hat zumindest keiner unserer Ärzte eine Erklärung dfür gefunden. Ich muß dir zustimmen das Männer in solchen Dingen sehr sensibel sind, mein Mann hat sich eine ganze Weile nach dem Ergebniss vom Spermiogram als nicht vollwertiger Mann gefühlt, da braucht man viel Fingerspitzengefühl. Vielleicht solltest du ihm in einer ruhigen Minute einfach mal den Vorschlag machen gemeinsam zum Arzt zu gehen, und auch wenn du weißt das bei dir alles ok ist, solltest du mit ihm erst deinen Gyn aufsuchen, das haben wir auch so gemacht, das hat bei meinem Mann den Ergeiz geweckt und der Gang zum Urologen war dann kein Weltuntergang mehr für ihn.

Viel Glück und LG

Kerstin

Danke..
... für deine Antwort, dachte schon, es meldet sich gar keiner mehr.
Ich hoffe, dass er sich dazu überreden lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2013 um 10:37


Also Stereoide nimmt er keinesfalls, das schließe ich komplett aus.
Er trägt meistens diese enganliegenden Shorts, das habe ich ihm schon gesagt, dass es ein Grund sein könnte.
Aber ich weiss jetzt nicht, wenn der die Art der Unterwäsche wechselt, könnte es schon zu spät sein oder geht da noch was ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper