Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verzweiflung nach eigentlicher Entscheidung.

Verzweiflung nach eigentlicher Entscheidung.

14. Januar 2014 um 12:03

Guten morgen,
lange Rede kurzer Sinn.
Wir wollten ein Baby.
Haben es 4 Monate lang versucht und es immer auf dem Eisprung angepasst wobei wir vorher aber nicht auf Sex verzichtet haben. Haben nur, soweit man das sagen kann, um den ES mehr Verkehr gehabt. Soweit so gut.
Gleich vorweg : Wir wären natürlich nicht traurig wenn es jetzt so wäre... verzweifelt wäre dann ICH da ich nun eine neue Stelle in Aussicht habe und wir den "Plan" hatten, mit der nächsten Periode wieder zu verhüten.
Nun ja.. Wie es doch dann meist kommt, passiert es genau dann unerwartet - eine Schwangerschaft zumindest glaube ich es.
Warum?
Ich hatte meinen ES laut Kalender und auch "spürbar" ( Mittelschmerz wie man so schön sagt ) letzte Woche. Nun bin ich Es+4. Die Einnistung wäre morgen oder übermorgen. Man sagt ja auch hier immer + - 2 tage genau wie der ES.
Ich habe die letzten 2 Tage so heftige Schmerzen im gesamten Unterleib gehabt, das ich kaum Aufrecht gehen konnte. Hinzu kommt, starker weiß-cremiger Ausfluss. Entschuldigt die Details. Es zieht immer wieder mal rechts, mal links OHNE DAS ICH DARAUF ACHTE !
Leichtes Stechen im Busen. Alles schon so früh aber beim ersten Kind war mir bei ES+6 bereits kotzig am morgen. So viel zu frühen Anzeichen..
Das mit dem Ausfluss allerdings kenne ich nicht. Erst kurz vor meiner Periode das es 2 3 Tage gibt wo es mal mehr ist aber auch nur so viel mehr, das ich es beim abwischen spüre. Von Blähungen brauch ich erst gar nicht anfangen zu reden .
Ich finde es alles schon recht "eindeutig" soweit man das sagen kann..
Mache ich mich nun umsonst verrückt oder kann jemand solche Anzeichen bestätigen?
Ich bin keine Frau die unbedingt Karriere machen möchte. Dennoch ist es eine Stelle in der ich 1 mehr - sehr viel mehr Verdienen werde als jetzt und 2 endlich dort angekommen bin wo ich immer hin wollte.. was mach ich nur

Mehr lesen

14. Januar 2014 um 12:31

Es plus 4...
...Sind solche "Anzeichen" kein bischen aussagekräftig.
Was zu 100 Prozent aussagekräftig ist, wenn du einen positiven SST hast oder deine Mens ausbleibt.

Und wenn solche Anzeichen auf eine SS andeuten, dann nicht bei ES plus 4, da ist ja noch nicht mal entschieden ob es sich einnistet oder wieder abgeht.
Wenn es sich eingenistet hat, fängt ja grad erstmal alles an mit HCG etc pp

Hab noch etwas Geduld und warte einfach ab was geschieht in den nächsten Tagen.

Lg Lulusmum mit Lulu an der Hand (3) & Krümelchen im Bauch (16.Woche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 12:34
In Antwort auf lulusmum

Es plus 4...
...Sind solche "Anzeichen" kein bischen aussagekräftig.
Was zu 100 Prozent aussagekräftig ist, wenn du einen positiven SST hast oder deine Mens ausbleibt.

Und wenn solche Anzeichen auf eine SS andeuten, dann nicht bei ES plus 4, da ist ja noch nicht mal entschieden ob es sich einnistet oder wieder abgeht.
Wenn es sich eingenistet hat, fängt ja grad erstmal alles an mit HCG etc pp

Hab noch etwas Geduld und warte einfach ab was geschieht in den nächsten Tagen.

Lg Lulusmum mit Lulu an der Hand (3) & Krümelchen im Bauch (16.Woche)

Hups.
Habe mich verrechnet. Bin ES+7. Hab eben nochmal nachgerechnet und im Netz geschaut. Definitiv ES+7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest