Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verzweiflung nach 3 FG

Verzweiflung nach 3 FG

14. Februar 2017 um 10:47

Hallo ihr lieben, bin ich neu hier, hab früher in foren nicht geschrieben, nun aber bin verzweifelt, und vielleicht brauche unterstützung

Kurzum: ich bin 37 und seit 30 versuchte ich ein kind zu bekommen. Alle versuche aber misslungen. Dreimal wurde ich schwanger, und dreimal FG. Kann das kind selbst nicht austragen und will auch noch keine FG erleben. Das dritte mal dachte ich „na, dieses Mal klappt alles“ Haste gedacht! Pustekuchen! Es ist nicht zu fassen, was die Eltern bei einer FG fühlen, besonders bei einer dritten. Weiß nicht, was weiter tun. Nun habe ich angst vor schwangerschaft. Es kommt mal vor, gehe ich durch die straße und beobachte glückliche mütter mit ihren kindern, kann sich das weinen nicht verbeißen. Beziehungen mit meinem mann werden noch schlimmer, was für ein unfaires leben.

Mehr lesen

14. Februar 2017 um 13:47

Liebe monmonika,
es tut mir leid, dass du es erlebt hast( Ich kann sogar nicht vorstellen, was du fühlst jetzt. Versuch aber die Ohren steifhalten! Das Leben ist kein Zuckerschlecken( 
Wünsche dir viel Kraft! Und hoffe, dass du noch die Kinder bekommst! Ich drücke dir fest die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 8:35

Hast du mit deinem FA gesprochen? Du muss nicht aufgeben, du hast noch Chancen die Kinder zu bekommen. Verzag bitte nicht. Kinder sind wirklich Glück des Lebens. Versuch noch einige Varianten zu suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 9:24

Liebe Monika,
ich kann mir deine Gefühle überhaupt nicht vorstellen und wie schwer es für dich ist. In dieser Situation muss dein Mann dich unterstützen und nicht umgekehrt. Dein Beispiel erinnert uns daran, dass das leben kein Einhornschloss ist, aber gib nicht auf. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 9:54

Vielen Dank für die Antworten
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 9:57
In Antwort auf marryberry28

Hast du mit deinem FA gesprochen? Du muss nicht aufgeben, du hast noch Chancen die Kinder zu bekommen. Verzag bitte nicht. Kinder sind wirklich Glück des Lebens. Versuch noch einige Varianten zu suchen.

Ja, mein FA sagt, dass es wegen der hormonalen Störungen passiert. Welche Variante, wenn ich das Kind austragen überhaupt nicht kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 10:24

Hast du dich schon an KiWu Klinik wenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 8:43

Liebe Monika,
gib nicht auf. Ich hoffe, dass du trotz des alles noch Kinder bekommst.Ich kann überhaupt nicht vorstellen, was du fühlst, verzweifle aber nicht. Ich drücke dir fest die Daumen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 11:33

ohh meine Liebe. Wirklich so traurige Geschichte. Versuche doch aber die Ohren steifhalten. Ich hoffe, dass es noch nicht das Ende ist. Wie man sagt, wenn das Ende nicht glücklich ist, dann ist es noch kein Ende. Ich glaube du wirst noch das kind bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 15:12
In Antwort auf mcherry555

ohh meine Liebe. Wirklich so traurige Geschichte. Versuche doch aber die Ohren steifhalten. Ich hoffe, dass es noch nicht das Ende ist. Wie man sagt, wenn das Ende nicht glücklich ist, dann ist es noch kein Ende. Ich glaube du wirst noch das kind bekommen.

Untersuchung
Was wurde denn schon untersucht? Bist du in einer kinderwunschklinik. Wie wäre es mit immunolgie? Ich hatte 4 Fehlgeburten und bin jetzt mit den richtigen Medikamenten bei 37+4 und noch 6 tage von der Geburt meines Sohnes entfernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erfahrungsbericht - medikamentöser Schwangerschaftsabbruch
Von: kathriiinp
neu
16. Februar 2017 um 10:22
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen