Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verzweiflung - Das 2. mal schwanger

Verzweiflung - Das 2. mal schwanger

28. Juni 2010 um 17:05

Anfang des Jahres habe ich einen Schwangerschaftsabbruch durchführen lassen. Es kam ganz unverhofft, mich traf der Schlag und ich war sehr verzweifelt. Mit viel Unterstützung habe ich den gausamen Lebensabschnitt gemeistert.
Vor einer Woche habe ich mein 20. Lebensjahr erreicht. Das musste natürlich gewaltig gefeiert werden. Bis um 4 Uhr nachts haben wir mit vielen Leuten durchgefeiert. Mein Freund und ich waren leider sehr betrunken. Er ist bei mir geblieben, was in der Nacht geschah wusste ich am nächsten Tag nicht mehr. Seid Vorgestern habe ich wieder die Anzeichen einer Schwangerschaft (Unterleibschmerzen obwohl ich nicht meine Regel habe, fühle mich müde und schlapp). Mein Freund konnte sich dunkel daran erinnern, dass wir wohl an dem Abend etwas miteinander hatten. Dabei habe ich seid dem Abbruch keine Lust mehr auf Sex, wieso muss es gerade da passieren? Ich bin einfach ein Unglückspilz =/

Nun habe ich Angst, der Abbruch ist erst ein halbes Jahr her. Ich denke schon darüber nach das Kind zu behalten, doch ich würde es ca. März 2011 bekommen. Und im April/Mai laufen meine Abiturprüfungen. Ich würde die ganze Abiturvorbereitung und die Klausuren des 4. Semesters verpassen. Das ist bei Durchschnittsschülern sehr schwerwiegend !
Bezahlt die Krankenkasse einen weitern Abbruch? Habt ihr eigentlich Erfahrung bei der Dreimonatsspritze? Ist diese immer sicher? Denn manchmal vergesse ich die Pille zu nehmen und solch etwas darf mir niemals wieder passieren !!!

Bitte um Hilfe

Mehr lesen

28. Juni 2010 um 17:27

Zunächst mal...
solltest du feststellen, ob du überhaupt schwanger bist. Für ausgeprägte SS-Symptome ist es 5 Tage nach zeugung eigentlich noch ein bissl früh. Nach einem Abbruch haben viele Frauen panische Angst, wieder schwanger zu werden und deuten jedes kleine körperliche Zeichen als mögliche SS. Also erst mal: ruhig Blut.
Nimmst du denn zur Zeit die Pille oder nicht? Das ging aus deinen Zeilen nicht so klar hervor. Falls ja, hast du sie unregelmäßig genommen? Falls nein, hast du in der letzten Zeit nicht verhütet, da du sowieso keine Lust auf Sex hattest? Wäre dann der Sex an deinem Geburtstag in die "kritische Phase" in deinem Zyklus gefallen? Wann müsste deine nächste Periode kommen?

Falls du die Pille nimmst, würde ich die nächste Pillenpause bald einleiten und einen SS-Frühtest machen. Dann erst bist du schlauer und kannst überlegen, was du nun tun möchtest.

Die Drei-Monatsspritze ist sehr sicher, ebenso wie ein Hormonimplantat. Ich habe selbst keine Erfahrung damit, da ich hormonelle Verhütungsmethoden schon seit geraumer Zeit nicht mehr vertrage.

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 17:39
In Antwort auf nainsm_12077256

Zunächst mal...
solltest du feststellen, ob du überhaupt schwanger bist. Für ausgeprägte SS-Symptome ist es 5 Tage nach zeugung eigentlich noch ein bissl früh. Nach einem Abbruch haben viele Frauen panische Angst, wieder schwanger zu werden und deuten jedes kleine körperliche Zeichen als mögliche SS. Also erst mal: ruhig Blut.
Nimmst du denn zur Zeit die Pille oder nicht? Das ging aus deinen Zeilen nicht so klar hervor. Falls ja, hast du sie unregelmäßig genommen? Falls nein, hast du in der letzten Zeit nicht verhütet, da du sowieso keine Lust auf Sex hattest? Wäre dann der Sex an deinem Geburtstag in die "kritische Phase" in deinem Zyklus gefallen? Wann müsste deine nächste Periode kommen?

Falls du die Pille nimmst, würde ich die nächste Pillenpause bald einleiten und einen SS-Frühtest machen. Dann erst bist du schlauer und kannst überlegen, was du nun tun möchtest.

Die Drei-Monatsspritze ist sehr sicher, ebenso wie ein Hormonimplantat. Ich habe selbst keine Erfahrung damit, da ich hormonelle Verhütungsmethoden schon seit geraumer Zeit nicht mehr vertrage.

Liebe Grüße!

Antwort
Ich nehme die Pille. Doch wie ich schon geschrieben habe, bin ich ein Durchschnittsschüler und habe große Probleme mit dem Stress an der Schule. Die Lehrer gaben uns gerade am Schluss des Schuljahres so viele Projekte auf, da sie alle noch Noten benötigten.
Ich habe also am 28. Mai meine Pillenpause eingelegt, um meine Regel zu bekommen. Die ging auch vom 30 Mai - 3. Juni. Nach den gewohnten 7 Tagen Pause wollte ich die Pille wieder anfangen, doch da sah ich plötzlich, dass die Packung leer war. Das war eben die Zeit wo ich soooo viel Stress hatte. Mein Stundenplan sieht auch so aus, dass ich entweder um 17 oder um 18.30 Uhr Zuhause bin. Somit habe ich es einfach nicht geschafft, was auch am physischen Druck lag, mir die Pille zu holen. Da ich eh kein Interesse mehr an Sex hatte, habe ich meinem Freund das nochmal dick in den Kopf gesetzt : 1. will ich nich 2. können wir nicht. Daran haben wir uns auch super gehalten, denn er hat auch einfach zu viel Stress (Ausbildung zum Elektroniker und Ausbildung zum Rettungsassistenten laufen zur Zeit parallel), daher haben wir uns auch seeeehr selten gesehn! Doch wenn man gar nich mehr weiß was um einen herum geschieht =/ Klar ist der Alkohol keine Entschuldigung!!

Die Pille wollte ich mir jetzt die Tage holen, doch da habe ich eben die Anzeichen gespürt. Und jetzt hab ich einfach nur noch Angst. Ich bin 20 und habe dann 2 Abtreibungen hinter mir? Ich gehör ganz sicher nich zu der schlampigen Sorte, ich bin nur manchmal verplant und schulisch belastet. Mich ärgert das so sehr und ist das unendlich peinlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 18:08
In Antwort auf jools_12724567

Antwort
Ich nehme die Pille. Doch wie ich schon geschrieben habe, bin ich ein Durchschnittsschüler und habe große Probleme mit dem Stress an der Schule. Die Lehrer gaben uns gerade am Schluss des Schuljahres so viele Projekte auf, da sie alle noch Noten benötigten.
Ich habe also am 28. Mai meine Pillenpause eingelegt, um meine Regel zu bekommen. Die ging auch vom 30 Mai - 3. Juni. Nach den gewohnten 7 Tagen Pause wollte ich die Pille wieder anfangen, doch da sah ich plötzlich, dass die Packung leer war. Das war eben die Zeit wo ich soooo viel Stress hatte. Mein Stundenplan sieht auch so aus, dass ich entweder um 17 oder um 18.30 Uhr Zuhause bin. Somit habe ich es einfach nicht geschafft, was auch am physischen Druck lag, mir die Pille zu holen. Da ich eh kein Interesse mehr an Sex hatte, habe ich meinem Freund das nochmal dick in den Kopf gesetzt : 1. will ich nich 2. können wir nicht. Daran haben wir uns auch super gehalten, denn er hat auch einfach zu viel Stress (Ausbildung zum Elektroniker und Ausbildung zum Rettungsassistenten laufen zur Zeit parallel), daher haben wir uns auch seeeehr selten gesehn! Doch wenn man gar nich mehr weiß was um einen herum geschieht =/ Klar ist der Alkohol keine Entschuldigung!!

Die Pille wollte ich mir jetzt die Tage holen, doch da habe ich eben die Anzeichen gespürt. Und jetzt hab ich einfach nur noch Angst. Ich bin 20 und habe dann 2 Abtreibungen hinter mir? Ich gehör ganz sicher nich zu der schlampigen Sorte, ich bin nur manchmal verplant und schulisch belastet. Mich ärgert das so sehr und ist das unendlich peinlich

Dann bist du doch jetzt...
schon am 29. Zyklustag und es ist sehr wahrscheinlich dass du bald deine Tage bekommst. Ohne Pille sind die Tage und auch die damit verbundenen Schmerzen (auch das Ziehen vorher) meist stärker, so war es jedenfalls bei mir.
Es kann natürlich auch sein, dass sich nach absetzen der Pille der Zyklus erst mal etwas verschiebt. 100% ausschließen kann man eine SS also leider nicht.
Deshalb, falls sich das Problem morgen noch nicht gelöst hat, besorg dir nach der Schule erst mal einen Frühtest, oder geh zum Gyn. Einen Frühstest kann man, soweit ich weiß, etwa ab dem 8.-10. Tag nach der möglichen Empfängnis machen. Da kann man dir in der Apotheke bestimmt weiter helfen.
Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass sich die Geschichte nicht wiederholt...
Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 21:12

Schneefrau90
Hallo Schneefrau90,
es gibt keine angespanntere Zeit, als wenn man nicht weiß, ob man schwanger ist oder nicht.
Du denkst darüber nach das Kind zu bekommen im Falle einer Schwangerschaft, dann kannst Du Dich an ausweg-pforzheim.de wenden. Dass Du dort eine Perspektive erarbeiten kannst wie es gehen könnte mit Kind, dass Du nicht die entscheidende Zeit in der Schule verpaßt.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram