Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verzweifelte Freundinn

Verzweifelte Freundinn

5. März 2011 um 14:05 Letzte Antwort: 5. März 2011 um 16:12

Hallo ihr lieben,
da ich bald nicht mehr weiss wie ich meiner Freundinn helfen kann können vielleicht ein paar werdende Mütter mir einen Rat geben.

Es geht um meine Freundin.
Sie hat schon einen kleinen Sohn und wünscht sich sehr ein zweites Kind.
So wie ich das einschätze ist ihr Kinderwunsch ziemlich ausgeprägt.

Seit einem Jahr weiss sie das sie wegen einer Hormonellen Störung nicht mehr lange schwanger werden kann
Seit dem geht es mit ihr nur Berg ab.Mir tut es weh das zu sehen.

Ihre Werte werden zusehens schlechter so das ihr Arzt schon sagt das sie bei Kinderwunsch jetzt schwanger werden soll.Wie es in einem Jahr ist kann er ihr nämlich nichts sagen da es sehr selten ist.

Ihr Mann scheint das nicht zu interessieren.Er sieht wie es ihr nicht gut geht.Sie hat schon oft mit zwischenblutungen zu kämpfen und sieht sozusagen ihre Fruchtbarkeit dahinschwinden.
Als sie all ihren mut zusmmen genommen hat und mit ihrem Mann geredet hat sagte er sofort das ginge nicht.
Wegen finanziellen Gründen und weil das so einfach nicht geplant gewesen wäre.Er sagt sie würde sich in etwas reinsteigern und wäre egoistisch.Ausserdem sagte er das sie nicht einmal mit dem zufrieden sein kann was sie hat.

Ich verstehe ihn nicht.Die finanzielle Situation der beiden ist meiner Meinung eine Ausrede.
Er hat einen festen job und sie geht Teilzeit.
Sie haben ein Haus und kommen gut über die Runden.

Klar würde meine Freundin wie sie sagt auch lieber noch etwas warten aber ihr sitzt die Zeit im Nacken und wenn sie jetzt nicht schwanger wird dann muss sie ihr Leben lang auf ein zweites Kind verzicht.

Ihr geht es so schlecht und ich weiss nicht was ich ihr noch raten soll.

Habt ihr Tipps wie ich mit ihr umgehen kann.Ich würd ihr so gern helfen.

Vielen Dank

Mehr lesen

5. März 2011 um 14:45


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2011 um 16:12

Sie
ist erst 25 Jahre alt und ihr Sohn istb zwei Jahre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook