Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verzweifelt -Periode bleibt aus und nicht Schwanger

Verzweifelt -Periode bleibt aus und nicht Schwanger

19. März 2013 um 23:04

Hallo,
wie bereits oben erwähnt bin ich schon total verzweifelt. Meine letzte Menstruation hatte ich am 18.Januar 2013. Normal habe ich einen regelmäßigen Zyklus von 30-34 Tagen.
Am 39. Zyklustag bin ich dann zur Frauenärztin. Pipi Test, negativ, Ultraschalluntersuchung, konnte nichts sehen, keine Schwangerschaft, keine Zyste,nichts. Ich soll mich einfach etwas gedulden und mir keinen Stress machen.Als am 50. Zyklustag immer noch keine Periode in Sicht war, war ich bei meinem Hausarzt.Noch ein Urintest, wieder negativ, Blut abgegeben.Meine Vermutung, leide an einer Unterfunktion der Schilddrüse, dass da was nicht in Ordnung ist. Zwei Tage später das Ergebnis: Schilddrüse, Schwangerschaft und eine Diabeteserkrankung hatte er überprüft, alles ohne Befund. Wieder selbe Spruch: Gedulden Sie sich noch etwas.Heute wieder zur Frauenärztin, Urintest, wieder negativ, war mir aber mittlerweile schon klar. Nun mußte ich wieder Blut abgeben. Nun werden meine Hormone überprüft.Was kann da im schlimmsten Fall raus kommen? Ich bin ein kleines Sensibelchen, die Arzthelferin, die Blut abgenommen hat, meinte, vielleicht bin ich ja verfrüht in den Wechseljahren! Wechseljahre mit 31? Meine Partner und ich wollten eigendlich ein Baby, wenn das die Wechseljahr sind, ist der Traum wohl aus!!!

Mehr lesen

20. März 2013 um 10:31

Hi
wie lange verhütet ihr denn schon nicht mehr? und bei welchem zyklustag bist du jetzt? mach dir nicht zu viele gedanken - weiß, is leichter gesagt als getan! aber kann nachvollziehen, wie du dich fühlst. das warten darauf, dass die mens kommt (oder eben hoffentlich nicht), macht einen mürbe und weckt immer wieder die hoffnung. leider kann man nicht viel machen. wenn man nicht schwanger is, möchte man so schnell wie möglich in den nächsten zyklus starten. ich kenn das aus meiner ersten schwangerschaft. meine tochter is mittlerweile 3 1/2 jahre. da wartete ich auch ewig auf meine mens.hatte viermal neg getestet in der zeit, blutergebnisse und us immer neg. und dann irgendwann war der test pos. nachdem der frauenarzt dann den et ausgerechnet hatte, stellte sich heraus, dass der es erst war, als ich dachte, ich sei schon 12 tage "überfällig". also hatte sich alles ewig nach hinten verschoben. gib die hoffnung nicht auf und glaub an euer wunder!
bitte berichte doch mal, was bei den blutergebnissen rauskam.

drück dich, babysmile09

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 10:36

@bärchen
Hallo!

Oh, da können wir uns 2 die Hände reichen! Mir geht's genauso wie dir! Nur, dass ich viel viel länger die Tage nicht mehr kriege! Seit der Geburt meines Sohnes im Jahre 2008. Viele Tests haben bei mir ergeben: Schilddrüsenunterfunktion, vorzeitige Wechseljahre und das mit 31!!!!, Hormonspiegel ganz übel, viele männl. Hormone... u.v.m.

Lass mich seit Ende Jan hömop. behandeln mit der Hoffnung, dass meine Tage wieder kommt!

Nein, der Traum ist nicht aus wegen eines 2. Kindes. Wenn es wirklich die vorzeitigen Wechseljahre sind, kann man mit Hormontabletten (nicht wie Pille) dagegen angehen. Nur die Gefahr auf Mehrlingsschwangerschaften steigt dadurch an.

Wir versuchen seit 1 1/2 Jahren ein 2. Kind zu bekommen, ohne Erfolg. Immer wieder niederschmetternde negative SS-Tests... Bin auch ein Sensibelchen....


LG Marry

P.S.: Da sind wir ja genau gleich alt und haben noch das gleiche Problem! Was für ein Zufall, oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 10:38

@babysmile
So viel Glück wie du hätte ich auch gern!

Aber wie lang hast du jetzt nach dem 1. Kind probiert schwanger zu werden?

Kam deine Tage immer rechtzeitig sonst? Wie lang überhaupt hast du die Pille genommen bis zur Absetzung? Ich seit meinem 17 Lebensjahr 1998 bis 2007. Und bei meinem 1. Kind hat es auch 3/4 Jahr gedauert, bis ich endlich schwanger wurde.


Lg Marry

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 10:50

Hey
Ohje, ich kenn das, wenn keine Periode mehr kommt...
Hatte meine letzte richtige Periode im Oktober letzten Jahres, davor nur eine Abbruchblutung vom Nuvaring.
Welcher Arzt überprüft deine Hormone? Wenns dein Hausarzt ist und was nicht stimmen sollte, dann solltest du dich zum Endokrinologen überweisen lassen, die können dann tiefergehende Tests machen.
Wann hast du denn die (hormonelle) Verhütung abgesetzt? Hattest du danach einen ganz normalen Zyklus? Oder war die Blutung im Januar nur eine Abbruchsblutung von der Pille o.Ä.?
Es hilft dir im Moment nicht weiter, aber ich hab heute ganz spontan meine Tage bekommen und vor ca. 14 Tagen hatte ich auch Anzeichen auf einen Eisprung.
So blöd es klingt, mach dir erstmal keine Sorgen und warte ab, manchmal reguliert sich sowas von selbst wieder. Ich kann dir empfehlen, dich möglichst gesund zu ernähren und Zucker zu meiden. Seitdem ich das gemacht hab, scheint es bei mir wieder anzulaufen.
Drück dir die Daumen, dass bald wieder alles gut ist bei dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 10:56
In Antwort auf marry1081

@babysmile
So viel Glück wie du hätte ich auch gern!

Aber wie lang hast du jetzt nach dem 1. Kind probiert schwanger zu werden?

Kam deine Tage immer rechtzeitig sonst? Wie lang überhaupt hast du die Pille genommen bis zur Absetzung? Ich seit meinem 17 Lebensjahr 1998 bis 2007. Und bei meinem 1. Kind hat es auch 3/4 Jahr gedauert, bis ich endlich schwanger wurde.


Lg Marry

@ marry
also wir sind ganz frisch vorm hibbeln, starten mit dem nächsten zyklus in den 1.ÜZ für ein geschwisterchen.
bei der 1. schwangerschaft hatte ich 10 jahre zuvor die pille genommen, dann abgesetzt. dieser "langzeitzyklus", in dem es dann geklappt hatte, war damals der 2.ÜZ.
hab nachm abstillen wieder die pille genommen, bis wir uns jetzt entschieden haben, ein geschwisterchen "anzusetzen", durch die pille hatte ich jetzt n zyklus von 28 tagen. aber das kann sich jetzt natürlich durchs absetzen ändern... ich bin gespannt. aber die hoffnung stirbt zuletzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 12:42

@BABYSMILE
Wie lang hast du gestillt? Ich hab mein 1. Kind ca. 6 Monate lang gestillt, auch die Pille wieder genommen, nur ne andere Sorte wie sonst, hab ich nicht vertragen, dann abgesetzt und natürlich blieb die Tage aus.

@Möhrchen
Ich drück dir natürlich auch die Daumen, dass es bei dir bald klappt! Welche Pillen-Marke nimmst du denn? Ich hab früher die Belara genommen.


LG Marry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 13:21
In Antwort auf toria_12745459

Hey
Ohje, ich kenn das, wenn keine Periode mehr kommt...
Hatte meine letzte richtige Periode im Oktober letzten Jahres, davor nur eine Abbruchblutung vom Nuvaring.
Welcher Arzt überprüft deine Hormone? Wenns dein Hausarzt ist und was nicht stimmen sollte, dann solltest du dich zum Endokrinologen überweisen lassen, die können dann tiefergehende Tests machen.
Wann hast du denn die (hormonelle) Verhütung abgesetzt? Hattest du danach einen ganz normalen Zyklus? Oder war die Blutung im Januar nur eine Abbruchsblutung von der Pille o.Ä.?
Es hilft dir im Moment nicht weiter, aber ich hab heute ganz spontan meine Tage bekommen und vor ca. 14 Tagen hatte ich auch Anzeichen auf einen Eisprung.
So blöd es klingt, mach dir erstmal keine Sorgen und warte ab, manchmal reguliert sich sowas von selbst wieder. Ich kann dir empfehlen, dich möglichst gesund zu ernähren und Zucker zu meiden. Seitdem ich das gemacht hab, scheint es bei mir wieder anzulaufen.
Drück dir die Daumen, dass bald wieder alles gut ist bei dir

@moerchen20
hi,
Meine Frauenärztin überprüft die Hormone. 2003 hatte ich eine Fehlgeburt in der 7.Woche, habe die Pille nach der Ausschabung wieder angefangen und innerhalb des ersten Monats eine Lungenembolie bekommen, seitdem darf ich nicht mit mehr mit hormonellen Mitteln verhüten, sonst Lebensgefahr.Spirale bekomme ich von meiner Ärztin erst nach dem ersten Kind, da ich zu stark Blute. Also in den letzten 10 Jahren habe ich ausschließlich mit Kondom verhütet. Seit 3,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen. Ich wußte von Anfang an, dass er der Vater meiner Kinder werden sollte. Darauf anlegen tun wir es jetzt seit einem halben Jahr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 13:25
In Antwort auf quanna_12382444

Hi
wie lange verhütet ihr denn schon nicht mehr? und bei welchem zyklustag bist du jetzt? mach dir nicht zu viele gedanken - weiß, is leichter gesagt als getan! aber kann nachvollziehen, wie du dich fühlst. das warten darauf, dass die mens kommt (oder eben hoffentlich nicht), macht einen mürbe und weckt immer wieder die hoffnung. leider kann man nicht viel machen. wenn man nicht schwanger is, möchte man so schnell wie möglich in den nächsten zyklus starten. ich kenn das aus meiner ersten schwangerschaft. meine tochter is mittlerweile 3 1/2 jahre. da wartete ich auch ewig auf meine mens.hatte viermal neg getestet in der zeit, blutergebnisse und us immer neg. und dann irgendwann war der test pos. nachdem der frauenarzt dann den et ausgerechnet hatte, stellte sich heraus, dass der es erst war, als ich dachte, ich sei schon 12 tage "überfällig". also hatte sich alles ewig nach hinten verschoben. gib die hoffnung nicht auf und glaub an euer wunder!
bitte berichte doch mal, was bei den blutergebnissen rauskam.

drück dich, babysmile09

@ babysmile09
Wir verhüten seit einem halben Jahr nicht mehr. Bin jetzt bei Zyklustag 61.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 13:26
In Antwort auf marry1081

@BABYSMILE
Wie lang hast du gestillt? Ich hab mein 1. Kind ca. 6 Monate lang gestillt, auch die Pille wieder genommen, nur ne andere Sorte wie sonst, hab ich nicht vertragen, dann abgesetzt und natürlich blieb die Tage aus.

@Möhrchen
Ich drück dir natürlich auch die Daumen, dass es bei dir bald klappt! Welche Pillen-Marke nimmst du denn? Ich hab früher die Belara genommen.


LG Marry

@ marry
hab leider nur 3 1/2 monate gestillt. hatte aber von beginn an zu wenig milch und musste dann nachm stillen immer noch mit flasche zufüttern. nach 3 1/3 monaten wollte unsere maus dann nicht mehr an die brust, schrie da nur noch wie am spieß. machten wir ihr ne flasche, trank sie die ohne probleme. hab danach dann wieder die pille genommen... haben, solang ich gestillt hab, mit kondom verhütet. denn meine tage hatte ich da auch schon wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 13:26
In Antwort auf marry1081

@bärchen
Hallo!

Oh, da können wir uns 2 die Hände reichen! Mir geht's genauso wie dir! Nur, dass ich viel viel länger die Tage nicht mehr kriege! Seit der Geburt meines Sohnes im Jahre 2008. Viele Tests haben bei mir ergeben: Schilddrüsenunterfunktion, vorzeitige Wechseljahre und das mit 31!!!!, Hormonspiegel ganz übel, viele männl. Hormone... u.v.m.

Lass mich seit Ende Jan hömop. behandeln mit der Hoffnung, dass meine Tage wieder kommt!

Nein, der Traum ist nicht aus wegen eines 2. Kindes. Wenn es wirklich die vorzeitigen Wechseljahre sind, kann man mit Hormontabletten (nicht wie Pille) dagegen angehen. Nur die Gefahr auf Mehrlingsschwangerschaften steigt dadurch an.

Wir versuchen seit 1 1/2 Jahren ein 2. Kind zu bekommen, ohne Erfolg. Immer wieder niederschmetternde negative SS-Tests... Bin auch ein Sensibelchen....


LG Marry

P.S.: Da sind wir ja genau gleich alt und haben noch das gleiche Problem! Was für ein Zufall, oder?

@ marry1081
Drück dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 15:36
In Antwort auf in'am_11918181

@moerchen20
hi,
Meine Frauenärztin überprüft die Hormone. 2003 hatte ich eine Fehlgeburt in der 7.Woche, habe die Pille nach der Ausschabung wieder angefangen und innerhalb des ersten Monats eine Lungenembolie bekommen, seitdem darf ich nicht mit mehr mit hormonellen Mitteln verhüten, sonst Lebensgefahr.Spirale bekomme ich von meiner Ärztin erst nach dem ersten Kind, da ich zu stark Blute. Also in den letzten 10 Jahren habe ich ausschließlich mit Kondom verhütet. Seit 3,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen. Ich wußte von Anfang an, dass er der Vater meiner Kinder werden sollte. Darauf anlegen tun wir es jetzt seit einem halben Jahr.

Dann
scheint es wirklich von den Hormonen zu kommen. Hast du im Moment vielleicht Stress? Könnte dann schon "einfach" am Prolaktin liegen. Oder deine Schilddrüse ist nicht ganz ok, aber das wird da auch mit überprüft.
Kann dir noch nen Tip geben: Mein FA hat bei mir das Blut einfach mittags zwischendurch genommen. Gerade, wenn aber Prolaktin überprüft wird, sollte man das Blut morgens nüchtern und nach einer Ruhephase von mindestens 30 Minuten entnehmen, sonst kann der Wert verfälscht sein. Es gibt nämlich Frauen, die zu hohe Prolaktinwerte besonders morgens haben (weil das Hormon jeden Morgen ansteigt und dann im Verlauf des Tages sinkt). Wenn du dann mittags gemessen wirst, dann kanns sein, dass ein normaler Wert rauskommt, aber dein Wert morgens zu hoch ist um schwanger zu werden. Hoffe, das hilft dir vielleicht weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 15:43
In Antwort auf marry1081

@BABYSMILE
Wie lang hast du gestillt? Ich hab mein 1. Kind ca. 6 Monate lang gestillt, auch die Pille wieder genommen, nur ne andere Sorte wie sonst, hab ich nicht vertragen, dann abgesetzt und natürlich blieb die Tage aus.

@Möhrchen
Ich drück dir natürlich auch die Daumen, dass es bei dir bald klappt! Welche Pillen-Marke nimmst du denn? Ich hab früher die Belara genommen.


LG Marry

Danke
Du warst doch bei uns auch mal im Hibbel-Thread dabei, oder werf ich da jetzt was durcheinander?

Ich hab seitdem ich 16 war verschiedene Pillen durchprobiert und keine so richtig vertragen. Dann meinte meine damalige FA, dass der Nuvaring so gut sein sollte... tja, damit wurde alles richtig schlimm... hab den dann Anfang Mai letzten Jahres abgesetzt und dann haben wir mti Kondom verhütet. Aber meine Tage hatte ich seitdem nur 1x im Oktober.
Hab ja eigentlich gedacht, dass heute meine Mens endlich kommen würde... aber: ich hatte ganz, ganz leichte Schmierblutungen und jetzt kommt nix mehr. Die Unterleibsschmerzen fühlen sich aber trotzdem nach Periode an... Verhütungsfrei (von Kondomen) sind wir übrigens seit Januar... also noch nicht sooo lange, aber wenn gar nix geht, dann ist das halt auch blöd...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2013 um 6:18

@Möhrchen
In welchem Thread soll ich denn gewesen sein? Aus einem bin ich doch rausgeflogen, weil die mich dort alle nicht leiden konnten.

Daher darf ich doch mal in einem anderen Thread schreiben. Oder ist das jetzt auch verboten?


@babysmile
Schön, dass du deine Tage schnell wieder nach der Geburt und dem Stillen bekommen hattest. Mein mir war es nur der Fall, dass meine Tage dann kam, solang ich eine Pille nahm. Ohne Hilfsmittel kam sie einfach nicht. Und wie gesagt seit 2008 hab ich keine Tage mehr bekommen, es sei denn, ich wurde durch Hormone dazu verleitet, die ich hin und wieder nehmen musste, wiel der FA der Meinung war, so kriegen wir das wieder in den Griff. Aber ich wollte keine Pille/Hormone mehr nehmen, ich owllte die Tage auf normalen / natürlichen Wege wieder kriegen und dafür kämpfe ich jetzt auch!

@Bärchen
Ja, lass mal deine Hormone in nem großen Bluttest überprüfen. Aber ich würde dir auch mal raten, einen spez. Hormonarzt aufzusuchen. Der kann dir sicher weiterhelfen. Ich hab jetzt dort im Juni einen Termin. Mal schauen, was er sagt. Nur du musst mit langen Wartezeiten für so einen Termin rechnen, also lass es nicht zu lang hängen und kümmere dich schnell um nen Termin - ein Tipp von mir am Rande! Ok?


LG @alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest