Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verzweifelt - Kinderwagen im Hausflur verboten worden

Verzweifelt - Kinderwagen im Hausflur verboten worden

16. Februar 2011 um 12:09

Ich bin echt sauer, verzweifelt, niedergeschlagen.
Heute war die Hausverwaltung unseres Hochhauses, in dem wir wohnen da, und hat uns, sowie allen anderen im Haus, Schuhe, Kinderwagen usw im Flur abzustellen.
Aus Brandschutzrechtlichen Gründen ist es nicht erlaubt.

Mensch, das verstehe ich ja schon, aber wo soll ich mit (bald) 2 Kleinkindern unseren Kinderwagen abstellen?
Wir haben eine Mini Wohnung und Mini Flur, der Keller ist 2m2 groß und vollgestellt.
Außerdem wohnen wir im 8.OG.

Wir müssen nun immer den Kinderwagen irgendwo im Keller abstellen, in dem wir keinen Platz haben. Wie soll ich das mit 2 Kleinkindern tun?
Muss meinen Sohn morgens und mittags zum Kiga bringen bzw abholen, hab ja dann auch noch einen Säugling. Mit beiden in den Keller rennen?

Der Typ meinte dann zu mir, ich soll sie in der Wohnung in den Laufstall stecken und solange in den Keller gehen und durch 4 Türen zu unserem vollgestellten Mini Kellerraum hetzten und den Kiwa holen.
Ja super und solange brüllen die Kinder und was passiert wenn es mal brennt oder sonst ein notfall eintritt?
Ich finde das Risiko zu hoch und die Aussage total blöd!

Habt ihr auch solche Verbote? Wie handhabt ihr es in eurem Mehrfamilienhaus?

Liebe Grüße

Hope mit Sohnemann (2) und Babygirl (35+6 SSW)

Mehr lesen

16. Februar 2011 um 12:12


ich stecke nicht in der situation aber muss mal loswerden wie scheiße ich das von denen finde, wäre an deiner stelle auch völlig abgenervt
klar haben sie recht wegen brand oder sowaas, aber trotzdem sooo blöd. hoffe du findest eine lösung
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2011 um 12:16

Totaler Bockmist
Geh mal zu nem Mieterverein und frage nach was du machen kannst.

bei mir im Haus ist auch kein Platz, aber ich habe mit meinem Hausmeister besprochen wo ich den Kinderwagen im Keller abstellen kann. Die Gänge sind ja frei und wir haben einen Platz gefunden wo der Wagen niemanden stört.

bei mir ist noch das Problem das nur alte Leute im Haus wohnen. Ich hoffe nur das es nicht später wenn meine Maus da ist, noch Probleme gibt.

VG Silvia 26.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2011 um 12:17

....
"Was ist, wenn es mal brennt?" - siehst du, der Satz ist passend für eure Situation, nur eben anders herum. Es ist nunmal so, dass im Hausflur keine Sachen abgestellt werden dürfen. Sicher erlauben es viele Vermieter, aber wenn es dann mal brennt und dadurch jemand nicht rechtzeitig raus kommt bzw. sich das Feuer ausweitet, ist das Gejammer groß und die Frage der Haftung stellt sich schnell. Mein Freund ist selbst bei der Feuerwehr und hat sich immer darum gekümmert, dass unser Hausflur früher frei war, weil er es oft erlebt hat, dass sich durch rumstehende Gegenstände ein Hausbrand schneller ausbreitete und Menschen dadurch zu Schaden kamen.

Im Grunde hast du nur zwei Möglichkeiten, entweder räumt ihr den Keller auf, damit er nicht mehr zugestellt ist und der KiWa rein passt oder ihr zieht um. Sicher willst du das nicht hören, aber was soll man da sonst raten? Brandschutz ist Brandschutz und der ist im Zweifel wichtiger als Unannehmlichkeiten. Dann musst du den Zwergi eben gleich mit runter nehmen. Der Kiwa hat doch bestimmt eine herausnehmbare Tasche? Nimm die doch immer mit hoch und leg das Kind da rein, während du den Kiwa hoch holst. Die kannst du ja mal kurz auf der Treppe abstellen, so dass du ihn siehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2011 um 12:54

Hmmm
Es kommt meiner Meinung immer drauf an wie schmal der Flur wirklich ist! Wenn das echt eng ist dann isses blöd, dann gehts halt nicht!

Wir haben auch ein Schreiben bekommen dass wir keine Schuhe, KiWA etc. abstellen dürfen - das ist überall so Aber deswegen stehen die Schuhe trotzdem draussen, weil die genau neben der Haustür stehen und da kein Schwein dran hängenbleiben könnte etc. im Notfall. Im Stock unter uns steht auch ein Kiwa neben der Tür und das hindert auch niemand am Vorbeigehen, weil da nur ein hohes Fenster ist und da hüpft eh keiner raus! Also wird unser Kiwa auch an der Stelle stehen - der nimmt höchstens ein bisschen Licht weg, mehr nicht!

Wie wird das bei euch kontrolliert? Also ist da ein Hausmeister der das immer kontrolliert oder ist das eher sporadisch mit der Kontrolle? Wie gesagt wenn es wirklich ein sehr enger Gang ist, ist es blöd aber wenn da Platz ist und man normal dran vorbeigehen kann dann würd ich den draussen lassen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2011 um 13:55


Hallo!
Ihr habt ein Recht auf einen Kinderwagenabstellplatz. Sollte es so einen Platz in eurem Haus nicht geben, dann dürft ihr den Wagen im Flur abstellen. Das kann und darf euch euer Vermieter nicht verbieten. Wenn der Keller zu klein ist, dann ist das eine Lösung, die nicht zumutbar ist.
Klar sollte man versuchen, den Flur zumindest frei zugänglich zu machen, damit auch andere Leute durchgehen können, aber es sollte es keinen gesonderten Platz für Kinderwagen geben, dann geht es halt nicht anders.
Arbeite übrigens beim Anwalt.
Lg Alia mit Nico (28. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 16:14

Danke
für euere Nachrichten.

Also unser Flur ist riesig! Man lönnte locker 10 Kinderwagen abstellen und jeder käme noch vorbei.
Die Hausverwaltung hat uns gar nicht angeboten, nur unseren eigenen, abschließbaren Kellerraum, der aber total mini ist. Also es wäre nicht übertreiben gesagt, wenn da gerade 1,5 Kinderwagen reinpassen.

Klar geht Brandschutz vor. Aber wie oft brennt es und wie oft benötigt man einen Kinderwagen? Ich brauche ihn mindestens 2 Mal am Tag. Also das Verhältnis ist nicht realistisch. Und ich würde es ja verstehen, wenn es alle im Flur stören würde, aber unsere Wohnungstür ist in einem Eck und da muss außer uns keiner vorbei.
Ich verstehe es einfach nicht.
Leider wohnen bei uns auch überwiegend (meinem gefühl nach kinderfeindliche) Rentner und brauchen ihre strengste Ordnung ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 16:32

Also
es gibt sogar eine gesetzliche Regelung die den Vermieter zwingt
Platz für Kinderwägen zur Verfügung zu stellen. Unser Treppenhaus ist auch sehr klein und Schuhe dürfen nicht vor der Türe abgestellt werden. Für Kinderwägen gibt es da Sonderregelungen weil wir keinen extra Kinderwagenraum haben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 16:35
In Antwort auf irinie_11895056

Also
es gibt sogar eine gesetzliche Regelung die den Vermieter zwingt
Platz für Kinderwägen zur Verfügung zu stellen. Unser Treppenhaus ist auch sehr klein und Schuhe dürfen nicht vor der Türe abgestellt werden. Für Kinderwägen gibt es da Sonderregelungen weil wir keinen extra Kinderwagenraum haben ...

Hast
du zufällig da nen Link oder so? Oder Paragraphen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 18:04
In Antwort auf elva_12957707

Hast
du zufällig da nen Link oder so? Oder Paragraphen?


ja ich schau mal ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 11:29

Es gibt Keller und zudem kann man den Kinderwagen im Hausflur abstellen
Ich verstehe nicht, warum Mieter immer Geschenke vom Vermieter erwarten. Man kann Kinderwagen im Kellerraum u. a. abstellen. Solange ist auch ein Kind auf einen Kinderwagen angewiesen. Also man muss da durch. Zudem besteht die Möglichkeit, Kinderwagen in Treppenhäusern dort abzustellen wo keiner behindert wird. Es ist eine Frechheit, zu glauben und zu erwarten, dass der Vermieter unentgeltlich weitere Räume frei hält, damit die Mieter nicht ihren Keller ausmisten müssen. Haltet einfach Ordnung in Euren Kellern.
Ich brauche im Keller lediglich ein kleines Werkzeugregal und Platz für mein Fahrrad. Messi-Gehabe (weil Keller vermüllt) muss kein Vermieter noch unterstützen.
Jeder weiß doch, was man 2 Jahre nicht benutzt, entsorgt man. Dann hat man auch Ordnung und genug Platz.
Für Dumme haben immer andere Schuld, daher: verschont mich mit Ausreden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 11:35

Hab
Grad das gleiche Problem,nur wohne ich im 2 og und wir haben keinen aufzug Wie soll ich mit der kleinen und mit kiwa hoch kommen?! Und dann macht mit auch noch mein Kaiserschnitt so probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 12:02
In Antwort auf priya_12319233

Hab
Grad das gleiche Problem,nur wohne ich im 2 og und wir haben keinen aufzug Wie soll ich mit der kleinen und mit kiwa hoch kommen?! Und dann macht mit auch noch mein Kaiserschnitt so probleme

Frage Deinen Vermieter oder stelle im Hausflur oder Keller ab
Frage Deinen Vermieter und bitte um eine Lösung oder stelle den Kinderwagen im Hausflur oder Keller so ab, dass andere nicht beeinträchtigt werden. Der Vermieter muss lediglich bei Wohnhaus ab 3 Etagen einen Raum zur Verfügung stellen. Und dafür reicht ein Kelleranteil. Ansonsten parkst Du das Ding auf einer Gemeinschaftsfläche (z. B. Treppenhaus, unter der Treppe oder sonst wo). Falls er das verbietet und Du keinen Keller hast, fordere ihn mit Frist auf, Dir einen geeigneten Platz/Raum zur Verfügung zu stellen. Tut er das nicht, kannst Du Miete mindern. Besser ist natürlich immer eine Einigung. "Wer streitet kann nur verlieren".

Ich bin seit 20 Jahren Hausverwalter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 12:58

Schon mal überlegt
Tragemama zu werden. Tragen brauchen viel weniger Platz und sind so viel praktischer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 13:20
In Antwort auf noah_12558413

Schon mal überlegt
Tragemama zu werden. Tragen brauchen viel weniger Platz und sind so viel praktischer.

So gehts auch
genau

Warum sind denn immer alle so unbeholfen.
Während die sich hier ausheulen, können die doch über eine sinnvolle Lösung für sich nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 14:36
In Antwort auf red_12939491

Frage Deinen Vermieter oder stelle im Hausflur oder Keller ab
Frage Deinen Vermieter und bitte um eine Lösung oder stelle den Kinderwagen im Hausflur oder Keller so ab, dass andere nicht beeinträchtigt werden. Der Vermieter muss lediglich bei Wohnhaus ab 3 Etagen einen Raum zur Verfügung stellen. Und dafür reicht ein Kelleranteil. Ansonsten parkst Du das Ding auf einer Gemeinschaftsfläche (z. B. Treppenhaus, unter der Treppe oder sonst wo). Falls er das verbietet und Du keinen Keller hast, fordere ihn mit Frist auf, Dir einen geeigneten Platz/Raum zur Verfügung zu stellen. Tut er das nicht, kannst Du Miete mindern. Besser ist natürlich immer eine Einigung. "Wer streitet kann nur verlieren".

Ich bin seit 20 Jahren Hausverwalter

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 21:05


Da pack ich doch lieber das Baby ins Tragetuch oder in die gute Komforttrage, nehm in die eine Hand den Hackenporsche und das größere Kind an die andere Hand udn geh die Treppe runter (mit Hackenporsche relativ unproblematisch), geh einkaufen, pack die Einkäufe in den Hackenporsche und zieh den die Treppe wieder hoch, Baby aus Trage udn fertig.
Aber warum einfach, wenns auch kompliziert geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 22:13
In Antwort auf priya_12319233

Hab
Grad das gleiche Problem,nur wohne ich im 2 og und wir haben keinen aufzug Wie soll ich mit der kleinen und mit kiwa hoch kommen?! Und dann macht mit auch noch mein Kaiserschnitt so probleme


Sorry aber 2. og ist ja jetzt nun wirklich NICHT dramatisch!
Das sind 4!!! Kleine treppchen...

Ein kind auf den arm, das andere hocj gebracht und da abgelegt runtet gehen eonkäufe holen hocjbringen und dann kiwa holen...

Wo ist das problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Frage an Mehrfachmamis
Von: elva_12957707
neu
20. Mai 2015 um 12:06
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen