Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verwirrt, traurig und wütend

Verwirrt, traurig und wütend

14. Dezember 2007 um 21:57 Letzte Antwort: 15. Dezember 2007 um 21:21

bei uns in der stadt geht der Keuchhusten rum. und vor meinem haus steht eine schule (die ist am meisten von betroffen), die haben sie deswegen, vorrübergehend geschlossen.
in dieser schule, arbeitet die mami von meiner freundin, und eigentlich wollte meine freundin morgen zu mir kommen. Sie wollte bei mir ein schwangerschaftstest machen.
jetzt hab ich ihr grad abgesagt, weil mir das einfach zu riskant ist, weil sie und ihre ma müssen es ja nicht direkt haben, aber sie kann ja den virus in sich tragen, und an mir weiter geben.
naja auf jeden fall ist meine freundin jetzt sauer auf mich, weil ich ihr meine bedänken geäußert habe,
und sie mit dem test noch ne woche länger warten muss (denn den test habe ich geholt für sie)
hab ihr gesagt das ich nicht möchte das sie kommt, erst wenn sich das mit der seuche etwas gelegt hat. Jetzt ist sie beleidigt! und das versteh ich nicht ist ja nix gegen sie, ich mach mir nur sorgen um mein kleinen im Bauch

Mehr lesen

14. Dezember 2007 um 22:09

Du hast vollkommen recht
ich finde es schade, dass deine Freundin dafür kein Verständnis hat.
Meine Freundin hat mich vor kurzem extra angerufen und mir gesagt, dass ihre kleine jetzt vielleicht die Windpocken bekommt, da eine Freundin von ihr mit ihrem Knirps da war und der hat dann am nächsten Tag die Windpocken bekommen. Sie meinte zu mir ich soll mich beim FA informieren wegen Ansteckungsgefahr, der meinte wenn ich sie schon hatte besteht keine Gefahr, da aber weder ich noch meine Mum sich erinnern können ob ich die Windpocken schon gehabt habe, hat meine Freundin gleich von sich aus gesagt: Dann bleib lieber die nächsten Wochen von uns fern, nicht das du dich am Ende noch ansteckst und deinem Wurm was passiert.

Sie sollte es eigentlich verstehen, grad wenn sie ja vielleicht selbst schwanger ist, sie würde bestimmt auch nicht wollen, dass ihrem möglichen Kind was passiert. Rede am besten nochmal mit ihr und versuch ihr alles nochmal in Ruhe zu erklären. Kinderkrankheiten in der Schwangerschaft sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

liebe Grüße Andrea+Faultier (16+3)

Gefällt mir
15. Dezember 2007 um 8:13

Oh
Hab ich im Radio gehört mit dem Keuchhusten. Ist ja nicht fein. Finde dein Verhalten aber mehr als verständlich und mal ehrlich. Warum kann sich deine Freundin nicht nen eigenen Test holen oder sich den Test von dir abholen? Ihr braucht ja keinen direkten Kontakt haben. Lass dir kein schlechtes Gewissen einreden, sie würde es genauso machen.
Ab wann kann man Keuchhusten denn nachweisen?

Gefällt mir
15. Dezember 2007 um 9:04

Hi..
Du, ich versteh dich total...

Ich hätte da auch angst mich anzustecken..
ist dein gutes recht und die völlig richtige entscheidung finde ich.

deine freundin ist denke ich nicht wegen dir sauer, sondern wohl eher weil sie ja bestimmt darauf "brennt" den Test zu machen, überleg mal so gehts ja den meisten Mädels.
Und jetz muss sie sich auch noch länger gedulden das nervt sie bestimmt...

Mach dir keinen Kopf die beruhigt sich schon wieder...

Lieber Gruss und alles Gute..Silonia 34.SSW

Gefällt mir
15. Dezember 2007 um 21:11

Weiß,
nicht ab wann man keuchhusten nachweisen kann! ich habe meine freundin und ihre ma heute kurz getroffen und ihr nur den test gegeben, extra eingepackt damit ihre familie die daneben stand kein verdacht schöpft, ihr ma hat mich ganz bös angeschaut und meine feundin, hat auch nur ein knappes danke raus bekommen und dann waren sie auch schon weg.

Gefällt mir
15. Dezember 2007 um 21:21

Richtige Entscheidung bei fehlendem Schutz
Ich habe hier eine Broschüre vom Arbeitsschutz NRW, in der steht, dass Schwangere, die in Kindergärten oder Schulen arbeiten, erst am 21. Tag nach der letzten Erkrankung wieder arbeiten dürfen, sofern kein Schutz (Impfung oder frühere Erkrankung) vorliegt. Im letzten Drittel kann Keuchhusten vorzeitige Wehen auslösen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers