Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Verunsichert ob Blutungen tatsächlich Blutungen sind

Verunsichert ob Blutungen tatsächlich Blutungen sind

7. Dezember 2012 um 21:23 Letzte Antwort: 7. Dezember 2012 um 22:07

Hallo,

ich bin ganz neu hier und möchte mich erst mal bedanken, in den letzten Wochen hab ich hier viel gelesen was mir geholfen hat. Nun muss ich euch aber doch noch mit einem eigenen Beitrag nerven, denn ich finde einfach nichts was damitübereinstimmt was bei mir los ist.

Also, erst mal zu mir. Ich bin (noch) 28 Jahre alt und bei 10+0. Überhaupt schwanger zu sein ist für mich schon ein großes Wunder (ist es natürlich immer) da ich an PCO leide. Irgendwie haben wir es trotzdem geschafft sogar auf natürlichem Weg schwanger zu werden. Es wurde bei mir auch noch eine Gelbkörperhormonschwäche festgestellt und derzeit sieht es so aus, dass ich täglich ganz schön viele Sachen nehmen muss... L-Thyroxin für die Schilddrüse, Metformin fürs PCO, Utrogest für die Gelbkörperschwäche, natürlich Folsäure und seit einer Woche auch Magnesium. Ich glaub das wars.. Ist ja auch genug.

So, nun zu meinem Problem. Vor knapp zwei Wochen hatte ich erstmals eine Blutung. Ich war auch der Toilette und am Utrogest einführen als ich rotes Blut bemerkte. Ich habe dann einige Male abgewischt bis es schwächer wurde. Beim nächsten Toilettengang (ca. 15 Minuten später) war nichts mehr da. Der Doc konnte nichts feststellen, dem Krümel ging es gut. Eine Woche und ein Tag später hab ich dann beim Abwischen wieder Blut bemerkt, aber nur sehr sehr wenig, es waren maximal "zusammengenommen" ein bis zwei Tropfen Blut und dann zwei Tage später beim Abwischen war wieder etwas Blut da, aber war auch noch drei vier mal abwischen wieder weg. Beschreiben könnte ich es fast damit, dass es war, wie wenn man mit einem dünnen Filzstift einen Strich auf Toilettenpapier malt (ca. 0,5 cm). Vielleicht auch, wie wenn mab einen Pickel aufgekratzt hat und dann das Blut "abwischt". Tut mir leid, wenn ich euch das jetzt so genau beschreibe, aber ich bin einfach verunsichert und hab die Hoffnung, dass es sich hierbei gar nicht um Blutungen aus der Gebärmutter handelt sondern vielleicht aus einer kleinen Verletzung der Vagina (muss ja 3 mal am Tag Utrogest einführen). Vielleicht ist das aber auch nur Wunschdenken. Zwei Tage nach der ersten BLutung hatte ich nochmals einen FA TErmin und mit dem Krümel war auch da alles wieder gut. Heute in einer Woche hab ich wieder Termin. Es wäre super, wenn ihr mir eure Erfahrungen in der Hinicht erzählen könntet. Bin einfach verunsichert wie viele Sorge ich mir machen muss... Ich danke euch schon mal für eure Hilfe!

Viele Grüße

Mehr lesen

7. Dezember 2012 um 21:31

Erfahrungen
hab ich damit keine..
erstmal glueckwunsch zur ss.
ich denke eher es kommt vom utrogetest. und wenn nicht besuchst du halt mal das Krankenhaus wenns wieder ist. aber ich denke WENN etwas mit dem baby ist dann wird mehr blut kommen.

alles gute.

Gefällt mir
7. Dezember 2012 um 21:51

Hi
also es kann sehr viele gründe für blutungen geben aber bei so wenig blut würde ich mir an deiner stelle keine großen sorgen machen. naja würde ich doch weil schwangere das eben so machen. aber das hört sich an als wäre so weit alles okay. mach dich nicht verrückt.

Gefällt mir
7. Dezember 2012 um 22:07

Guten abend....


auch von mir, zu deiner ss, ein kräftiges herzlichen glückwunsch

musst du mit diesem utrogest in die scheide? sprich is das ne tube, die nen bissel fester is?
oder ähnliches?
warum ich frage? viell sind es ja kontakt blutungen? bei diesen blutungen kann es mal vorkommen, das nen paar tropfen blut kommt.
und in der ss ist es eh mehr durchblutet, somit kommt es denk ich mal ehr zur kontakt blutung.
das kann einem auch nach nem gyn termin passieren. (oft wird es einem vorher auch gesagt, das es dazu kommen kann)

bei mir war es anfang des jahres, das ich schwanger war und schmierblutung bekam, doch abends war es dann rot.
weiterhin war dann ne schmierblutung da. in der klinik war bis da noch alles gut und ne woche später, war die gewissheit da, dass das kleine es nciht überlebt hat.
grund war ein hämatom.

nun bin ich fast in der 23ssw mit nem kleinen mädchen.

habe auch öfters etwas blut am toiletten papier, doch bei mir kommt es mehr nach dem stuhl.
is aber auch nur tröpfchen weise.


sprech deinen gyn doch einfach mal auf diese kontaktblutung an und viell kann er dich da auch beruhigen.

drücke dir alle daumen und bin guter dinge, das dein kleiner wurm bei dir bleibt.

lg pudelwohl mit lina inside

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen