Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vertretungs-FA: Euer pro und contra?

Vertretungs-FA: Euer pro und contra?

4. August 2014 um 7:08

Moin Mädels,

ich muss in 3 Wochen zum Vertretungs-FA da meine im Urlaub ist.
Ein komisches Gefühl deswegen habe ich,vorallem weil ich noch die dort war und er ein Mann ist.

Andererseits sehe ich es als Chance mal einen anderem Arzt schallen und untersuchen zu lassen. Vielleicht findet er ja etwas was meine FA bisher übersehen hat (was ich natürlich nicht hoffe).

Wie sind Eure pro und contras bezüglich einem Besuch bei der Vertretung?

LG
Toni (25.ssw)

Mehr lesen

4. August 2014 um 8:28

Pro
Ich gehe heute auch zu einer Vertretung,...dieser ist ein Mann und ca 60 Jahre alt. (Meine FÄ ist 45 und wie eine Mutter, lieb und ganz einfühlsam) Ich musste da schonmal hin, zum feststellen der SS, habe festgestellt, dass es mal ganz anders ist, weil er auch über eine ganz andere "alte Kompetenz" verfügt. Muss ich jetzt nicht jedes mal haben, besonders nicht den Hammer gynstuhl, von 1970 oder so, aber mal so zwischendurch ist das ganz ok.
Also ich bin für pro

Gefällt mir

4. August 2014 um 9:04

Hey Toni
....also ich bin auch eher pro...

Mein FA hat auch einen etwas älteren Vertretungsarzt - auch einen jüngeren - und ich fand beide sehr, sehr nett.
Wenn der ältere nicht schon so alt wäre, würde ich glatt wechseln

Ich finde, dass sie sich viel Mühe geben. kommt sicherlich daher, dass sie einen nicht kennen und noch genauer schauen usw.

Ist ja quasi wie eine zweite Meinung ohne viel Zick Zack!!!

Alles Liebe
Sterni

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen