Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / VERSTOPFUNG- WAS TUN ??

VERSTOPFUNG- WAS TUN ??

17. September 2010 um 17:54

Hallo ich bins wieder ..

Bin ja in der 33 woche schwanger & kann seit fast 3 tagen nicht mehr auf die toilette wegen verstopfung -.-
das ist soo mies ! ich muss & muss aber kann einfach nicht , weil es anfägt so weh zu tun !

Man sollte ja während der ss keine abführmittel oder sonst was nehem !

wisst ihr einen guten rat oder tipp ?
gerne auch hausrezepte , weil wieder zum Arzt hätte ich desegen nicht so die lust , weil meine F-ärztin ganz wo anders ist als in der stadt in der ich mich gerade noch befinde & auch keinen Führerschein habe !

danke schonmal im voraus

LG

Mehr lesen

17. September 2010 um 18:03

Oh je
Ich kenn das Problem.

Bin in der 30.ssw und hatte auch vor der Schwangerschaft häufig das gleiche Problem.

In der Schwangershaft war ich dann auch unsicher was ih nehmen darf. Ich hab im Internet geschaut und in der Apotheke nachgefragt.

Habe mich für Glycilax-zäpfchen entschieden. Die wirken nur im Enddarm und machen den Stuhl weich. Daher belasten sie den organismus nicht.

Vielleicht eine gute Alternative. Ich war sehr sehr dankbar als ich diese Zäpfchen entdeckt habe.

Ansonsten wohl der unbeliebte Einlauf....aber davor scheue ich mich auch immer.

lg und gute besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 18:04

Trockenpflaumen
Also ich kämpfe schon seit Monaten damit, besonders seit ich Eisentabletten nehme. Trockenpflaumen haben echt gut geholfen, seitdem geht es wieder, es reichen 6-8 pro Tag!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 18:13

Ja, habe ich!
Einen EL geschrotete Leinsamen in Joghurt oder Milch quellen lassen. Soll auch gut für die Geburt sein (wegen Schleimanregung - flutscht besser).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 18:13

Also...
wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist das problem ja sehr akut. Und wenn der Druck schon da ist und du auch auf Toilette gehen KÖNTTEST aber sschmerzen dabei hast und deswegen nicht kannst , dann hilft ab jetzt nur noch ein Einlauf, oder diese Zäpfchen.

Die anderen Tipps sind total super, aber helfen ja eigentlich auch nur langfristig...bevor das Problem auftritt. Also bei mir zumindest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 20:43
In Antwort auf ina_12744403

Trockenpflaumen
Also ich kämpfe schon seit Monaten damit, besonders seit ich Eisentabletten nehme. Trockenpflaumen haben echt gut geholfen, seitdem geht es wieder, es reichen 6-8 pro Tag!
LG

Trockenpfalumen
kann mich nur anschliessen.Mir helfen sue auch. Im Iidl sind sie günstig, dose 2 Euro.

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 20:47

Öl
..hört sich ekelig an, aber ein/zwei Teelöffel Öl einfach nehmen oder wenn Du Salat machst die Sosse mittrinken

mami102009 und 13+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 21:10

Dankee
Danke für die tolle Tipps ; werde ich in Zukunft drauf achten

Habe es aber jetz letzendlich mit dem Öl versucht ; weil mir das auch meine schwiegermutti geraten hatte

War zwar super ekelig , aber es hat doch grad tatsächlich & GOTTSEIDANK geklappt
JUHUUU

Liebe grüsse
samantha+Lennox 33.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 22:17


Freut mich für Dich...aber nicht zuviel und nicht zu oft..sonst kommst du nicht mehr runter vom Klo...Tipp kauf dir ein Wallnussöl schmeckt etwas besser...

weiterhin alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club