Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verschiedene Ultraschallergebnisse??

Verschiedene Ultraschallergebnisse??

10. November 2004 um 17:29

Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen, ob es einen Unterschied gibt zwischen einem Ultraschallergebis das bei Frauenarzt durch die Scheide durchgeführt wird und einem der beim Hausarzt durch die Bauchdecke gemacht wird? Sind beide gleich zuverlässig? Bin jetzt 15 Tage über meine Periode, habe sehr markante Schwangerschaftsanzeichen (Drogerietest war jedoch negativ) und habe beim Hausarzt eine Sonographie machen lassen - er meinte ich sei nicht schwanger.
Vielen Dank
Schachfee

Mehr lesen

10. November 2004 um 19:19

Hi
Da du gerade ganz frisch schwanger bist, würde ich eher deinem Frauenarzt vertrauen.
Der hat mit Sicherheit das bessere Gerät und nicht umsonst wird erst ab ca der 20 Woche der US über dem Bauch gemacht. Vorher immer vaginal
da das Baby ja auch sehr klein ist und über dem Bauch sehr schwer zu erkennen ist.

Was hat denn der Frauenarzt gesagt?

LG carvecarnem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2004 um 19:52
In Antwort auf berlin_11968400

Hi
Da du gerade ganz frisch schwanger bist, würde ich eher deinem Frauenarzt vertrauen.
Der hat mit Sicherheit das bessere Gerät und nicht umsonst wird erst ab ca der 20 Woche der US über dem Bauch gemacht. Vorher immer vaginal
da das Baby ja auch sehr klein ist und über dem Bauch sehr schwer zu erkennen ist.

Was hat denn der Frauenarzt gesagt?

LG carvecarnem

Wie lange warten mit dem Ultraschall?
War vor 16 Tagen beim Frauenarzt - der hat im Ultraschall noch nix gesehen, allerdings war ich da auch erst einen Tag über meine Periode.
Jetzt bin ich bald den 18. Tag drüber, wäre also im Fall des Schwangerseins in der 7. Woche. Habe eigentlich schon seit 5 Wochen Stechen und Krampfen insbesondere in der Leistengegend, auch an anderen Stellen im Bauch, dazu ein Ziehen und Spannen des gesamten Unterbauchs, Kreislaufbeschwerden, morgens leichte Übelkeit (allerdings nicht jeden Tag) und das Volumen meiner Brüste hat zugenommen, sie sind auch fester geworden. Ich hätte wetten mögen, ich sei schwanger, aber der Drogerietest war negativ, und deshalb war ich heut beim Hausarzt um feststellen zu lassen, ob ich eine Krankheit oder Entzündung habe. Der hat aber nix festgestellt und gesagt, es liege nichts Organisches vor, gegen die Kreislaufbeschwerden hat er mir nun Tabletten gegeben. Auf der Packungsbeilage steht, dass man die nicht einnehmen darf, wenn man schwanger ist. Jetzt bin ich zusätzlich unsicher..... weil was, wenn mein Gefühl stimmt und ich doch schwanger bin und die Tabletten dem Baby Schaden zufügen?! Also ab der ca. 20 Woche muss man was sehen können im Ultraschall? Wann kann man denn vaginal definitiv was sehen? Vielleicht sollte ich noch so lange warten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2004 um 20:00
In Antwort auf lmle_12185922

Wie lange warten mit dem Ultraschall?
War vor 16 Tagen beim Frauenarzt - der hat im Ultraschall noch nix gesehen, allerdings war ich da auch erst einen Tag über meine Periode.
Jetzt bin ich bald den 18. Tag drüber, wäre also im Fall des Schwangerseins in der 7. Woche. Habe eigentlich schon seit 5 Wochen Stechen und Krampfen insbesondere in der Leistengegend, auch an anderen Stellen im Bauch, dazu ein Ziehen und Spannen des gesamten Unterbauchs, Kreislaufbeschwerden, morgens leichte Übelkeit (allerdings nicht jeden Tag) und das Volumen meiner Brüste hat zugenommen, sie sind auch fester geworden. Ich hätte wetten mögen, ich sei schwanger, aber der Drogerietest war negativ, und deshalb war ich heut beim Hausarzt um feststellen zu lassen, ob ich eine Krankheit oder Entzündung habe. Der hat aber nix festgestellt und gesagt, es liege nichts Organisches vor, gegen die Kreislaufbeschwerden hat er mir nun Tabletten gegeben. Auf der Packungsbeilage steht, dass man die nicht einnehmen darf, wenn man schwanger ist. Jetzt bin ich zusätzlich unsicher..... weil was, wenn mein Gefühl stimmt und ich doch schwanger bin und die Tabletten dem Baby Schaden zufügen?! Also ab der ca. 20 Woche muss man was sehen können im Ultraschall? Wann kann man denn vaginal definitiv was sehen? Vielleicht sollte ich noch so lange warten?

Dein Frauenarzt ...
... könnte doch auch einen Bluttest machen? Im Blut dürfte das Schwangerschaftshormon bereits sechs bis neun Tage nach der Befruchtung nachweisbar sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2005 um 12:34

Krankenhaus!!!
Mir wurde gestern erklärt, dass man es nur durch die Scheide macht, wenn das Baby noch sehr klein ist, da man es sonst nicht sehen würde,doch später macht man es nur noch über die Bauchdecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper