Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vermutl. ungewollt schwanger, brauche hilfe, Raum Darmstadt

Vermutl. ungewollt schwanger, brauche hilfe, Raum Darmstadt

12. Oktober 2010 um 21:06

Hallo zusammen,
wahrscheinlich bin ich durch eine Verhütungspanne am 6.10. ungewollt schwanger geworden. Der Tag fällt ziemlich genau auf meinen Eisprung, für einen Urintest ist es aber noch zu früh. Meine Anrufe bei Frauenärzten mit der Bitte mich als Patientin aufzunehmen, nach Schilderung meines Problems wurden abgeschmettert. Die Frist die Pille danach zu bekommen ist somit schon um, auch die Spirale nachträglich einsetzen zu lassen ist schon vertan. Ich bin echt verzweifelt und traue mich garnicht mehr, weitere Ärzte anzurufen!
Gibt es denn keine Frauenärzte die mit einer ungewollten Schwangerschaft kein Problem haben? Kann ich evtl bei Pro Familia erfahren, welche Frauenärzte Abtreibungen überhaupt vornehmen, oder gibt es hier in der Gegend keine? ich würde auch weiter fahren, aber wo kann ich Ärzte finden, die mir helfen können? Wo kann ich diese Vorabberatung machen, wenn ich einen Abbruch möchte?

Ich hoffe mir kann hier irgender helfen, bin echt am Verzweifeln.

Mehr lesen

12. Oktober 2010 um 21:18

Hi
ich kann dir leider keine adressen nennen aber pro familia ist schon in Ordnung, leider gibt es immer wieder Ärzte die meinen einer Frau die Abtreibung ausreden zu wollen, anstatt einfach nur ihre arbeti zu machen.

dass die FÄ so reagierte finde ich ne absoulte sauerei, aber konntest du dir die Pille danach nicht in der Aoptheke besorgen ? ich meine hier in Ö ist das mittlerweile möglich.

jetz is es aber eh zu spät, schaff dir für die nächste zeit ein dickes fell an, wenn du abtreiben willst is das dein gutes recht das dir niemand ausreden darf.

geh zu pro familia und red dort mit denen offen über deine probleme kannst auch ruhig den vorfall mit der ärztin ansprechen, ich bin mir sicher du bekommst gute Adressen, vlt schreibt ja noch jemand hier was rein der aus der ggeend ist.

lass dich bloß nicht einschüchtern

glg

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 22:03

Vielen Dank Euch beiden
Da werd ich dann wohl mal zu Pro familia gehen, und hoffe die können mir Ärzte nennen. In Deutschland bekommt man die Pille danach leider nicht ohne Rezept, denn dann hätte ich sie ja schon (((. Hier bekommt man ja auch die normale Pille nicht ohne Rezept, obwohl dies in anderen Ländern kein Problem ist. Ich hätte nie gedacht, dass ich in meinem Leben mal in eine solche Situation komme, aber ich hätte auch nie gedacht, wie die Frauenärzte so drauf sind. In dieser von Dir angegebenen Seite mit der Telefon-Liste wird eine FÄs als besonders einfühlsam bezeichnet, von der wurde ich auch abgelehnt. Möchte garnicht erst wissen, sie "nicht einfühlsamme " Ärzte dann mit mir umgehen...

Gefällt mir

30. November 2010 um 13:49

Vielleicht eine andere Option
Hallo. Es tut mir echt leid, dass du dich in so einer Situation befindest. Ist mir auch vor 4 Jahren passiert, damals wohnte ich aber in Spanien, und da wollten die FA überhaupt kein Rezept geben. Ich musste schnell nach Dtl. fliegen, um die Pille zu kaufen.

Na ja, jetzt bin ich aber seit langem glücklich verheiratet und versuche schon seit mehr als 1 Jahr schwanger zu werden. Dank künstlicher Befrüchtung, bin ich in diesem Monat endlich schwanger geworden. Hast du an Adoption gedacht? Kommt das für dich überhaupt in Frage? Wenn ja, würden wir gerne dein Kind adoptieren. Wir können selbst keine Kinder haben und Adoption war sowieso immer unsere erste Option (leider viel zu teuer im Ausland, und im Inland gibt es ja gar keine Kinder zu adoptieren).

Du weisst natürlich besser, was für dich besser ist, und ich wünsche dir alles gute!

Gefällt mir

1. Dezember 2010 um 9:30

Guten Morgen,
also ich finde ja auch das es ein Ding der Unmöglichkeit ist, das dich die FAs wegschicken, statt die zu Helfen. Also ich würde vielleicht einfach zu einem FA gehen, ohne Termin und deutlich machen das es sich um einen Notfall handelt, jeder Arzt, egal welcher Fachbereich, muss einen hippokratischen Eid ablegen, mit dem er sich verpflichtet Patienten zu behandeln. Zu Not komm damit. Wenn das nicht klappt geh zu Profamilia oder googel Beratunsstellen bei dir in der Nähe, die können dir weiterhelfen. Alles Gute weiterhin und liebe Grüße

Gefällt mir

1. Dezember 2010 um 21:16

Gutemine17
Hallo Gutemine17,
Du suchst nach Ärzten, die eine Abtreibung vornehmen. Dies liegt daran, dass Du sehr verzweifelt bist. Aber packe da den Stier an den Hörnern. Denn was Du brauchst wäre eine Perspektive, für den Fall das Du schwanger bist. Dass Du mit jemand besprechen kannst, wie Dein Leben mit diesem Kind aussehen könnte. Gerne darfst Du Dich dazu bei ausweg-pforzheim.de melden. Da macht es nichts aus, dass Du nicht aus Pforzheim bist. Die sind Dir so nahe wie Dein Internet oder Dein Telefon.Denn Du denkst, dass Du mit einer Abtreibung Deine Probleme löst, aber es kann sein, dass dadurch nur zusätzliche Probleme entstehen (vor-abtreibung.de, Seite Risiken).
LG Itemba

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen