Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verliere ich jetzt mein kind

Verliere ich jetzt mein kind

23. November 2016 um 20:08

hallo mädels und zwar es geht darum ich hab seit letzter Woche höllische kopfschmerzen und da habe ich jeden tag schmerzmittel genommen und gestern habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht und der war positiv. Jetzt habe ich angst das ich mein baby getötet habe. Ich wäre jetzt in der 6 ssw. Was sagt ihr verliert man das baby 100 % wenn man schmerzmittel nimmt oder kann es auch sein das es die schnerzmittel gut überstanden hat. Danke schonmal für eure Hilfe.

Mehr lesen

23. November 2016 um 20:08

hallo mädels und zwar es geht darum ich hab seit letzter Woche höllische kopfschmerzen und da habe ich jeden tag schmerzmittel genommen und gestern habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht und der war positiv. Jetzt habe ich angst das ich mein baby getötet habe. Ich wäre jetzt in der 6 ssw. Was sagt ihr verliert man das baby 100 % wenn man schmerzmittel nimmt oder kann es auch sein das es die schnerzmittel gut überstanden hat. Danke schonmal für eure Hilfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2016 um 15:40

Hallo
erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft. So pauschal lässt sich das nicht sagen. Hängt von dem Schmerzmittel und der Menge ab würde ich sagen. Bei starken Schmerzen ist z.B. Ibuprofen erlaubt. Versuch dich nicht verrückt zu machen und gehe schnell zu einem Frauenarzt. Es gibt so eine Liste im Netz bzgl Medikamente in der Schwangerschaft fällt mir allerdings der Name gerade nicht ein. Ach Moment http://www.embryotox.de/einfuehrung.html Wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2016 um 16:08

Also wenn jetzt noch da ist ist alles ok - im ersten Trimenon gilt "alles oder nix". Schlimmer wäre es wenn du später Schmerzmittel genommen hättest da kann es dann zu Fehlbildungen kommen je nachdem was du genommen hast...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2016 um 17:06

Das Alles-oder-nichts-Prinzip gilt lediglich die ersten 2 Wochen nach der Befruchtung und bedeutet, dass sich eine befruchtete Eizelle nicht weiter teilt und gar nicht erst einnistet. Ab der Einnistung wird der Embryo über den mütterlichen Blutkreislauf versorgt und dann kommen auch Giftstoffe beim Baby an. Ich würde einen Termin beim Frauenarzt machen und später um die 20. Woche herum Feindiagnostik, wenn es ein Schmerzmittel ist, was für Schwangere nicht geeignet ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2016 um 18:25

Danke euch
das war novaminsulfon was ich genommen habe deswegen habe ich so eine angst... aber ich werde demnächst wirklich mal zur fä gehen die kann mir vllt die angst nehmen wenn alles ok ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2016 um 20:44

Wie oben erwähnt...Embryotox hilft weiter

Metamizol (Wirkstoff von Novaminsulfon) ist im ersten Trimester nicht weiter schlimm.

http://www.embryotox.de/metamizol.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 15:05

Alles ok
war heute bei meiner fä und es ist alles ok Herzchen schlägt und es ist auch so groß wie es sein sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 16:15
In Antwort auf steffi23411

Alles ok
war heute bei meiner fä und es ist alles ok Herzchen schlägt und es ist auch so groß wie es sein sollte

Das freut mich riesig für dich ! Eine wunderschöne Kugelzeit !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2016 um 9:24
In Antwort auf sweetsuprise

Das freut mich riesig für dich ! Eine wunderschöne Kugelzeit !

...
Vielen dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2016 um 10:22
In Antwort auf steffi23411

hallo mädels und zwar es geht darum ich hab seit letzter Woche höllische kopfschmerzen und da habe ich jeden tag schmerzmittel genommen und gestern habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht und der war positiv. Jetzt habe ich angst das ich mein baby getötet habe. Ich wäre jetzt in der 6 ssw. Was sagt ihr verliert man das baby 100 % wenn man schmerzmittel nimmt oder kann es auch sein das es die schnerzmittel gut überstanden hat. Danke schonmal für eure Hilfe.

Ich denke nicht, dass etwas passiert ist. Gerade im ersten Drittel sollte man jedoch Versuxhen auf medikamente zu verzichten da in diesee zeit die organe des babys gebildet werden und man nicht riskieren sollte, fehlbildungen fördern. Es gibt Alternative Schmerzmittel die in der schwangerschaft erlaubt sind. Bei Kopfschmerzen und Co hatte ixhbdamals aber komplett verzichtet...Ich hatte sogar einen bandscheibenvorfall in der 8. Woche.... Höllenschmerzen hatte ich da und hatte diese lediglich mit Wärme behandelt weil mir mein Frauenarzt abgerade hat etwas einzunehmen.

Wenn es bei dir jetzt nicht 2 Wochen lang 3 mal tägliche eine Tablette war, wird da bestimmt nix passiert sein! Viele wissen zu dem zeitpunkt noch gar nicht, dass sie schwanger sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2016 um 10:27

Ach und herzlichen glückwunsch zum kleinen wunder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club