Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verkümmerte Frühschwangerschaft

Verkümmerte Frühschwangerschaft

9. Juli 2016 um 14:57 Letzte Antwort: 9. Juli 2016 um 20:03

Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich war gestern bei meiner Frauenaerztin, da meine Periode 7 Tage ueberfaellig ist. Sie stellte mittels US eine extrem hochaufgebaute Gebaermutterschleimhaut fest und sagte, es saehe nach einer verkuemmerten Fruehschwangerschaft aus, also nichts intaktes. Der Urintest erwies sich ebenso als positiv. Nun meinte sie, ich sollte am Dienstag nochmal zum schallen kommen, sofern keine Blutung eingetreten ist und dann muesste ich evtl. ausgescharbt werden. Ich bin echt total verzweifelt. Hatte das hier auch schon jemand? Gibt es eine medikamentoese Moeglichkeit, dass eine Blutung schnell einsetzt? Koennte evtl. etwas pflanzliche helfen? Des weiteren würde ich das Kind auch nicht wollen, wenn diese SS intakt wäre. Ich bin krank und würde das alles nicht überstehen.
LG

Mehr lesen

9. Juli 2016 um 16:05

@summersun
Ich weiß zwar nicht was eine verkümmerte Ss ist aber es ist doch normal das man 7 Tage nach NMT noch garnichts im US sieht als eine hochaufgebaute Gebärmutterschleimhaut .

Ich denke das es in paar Tagen auch nicht anders aussieht . Ich glaube man sieht erst bisschen was 2 Wochen nach nmt .

Das sollte vorher geklärt werden ob intakt oder nicht unf dann besprochen werden wies weiter geht

Gefällt mir
9. Juli 2016 um 16:06
In Antwort auf vanna_12770936

@summersun
Ich weiß zwar nicht was eine verkümmerte Ss ist aber es ist doch normal das man 7 Tage nach NMT noch garnichts im US sieht als eine hochaufgebaute Gebärmutterschleimhaut .

Ich denke das es in paar Tagen auch nicht anders aussieht . Ich glaube man sieht erst bisschen was 2 Wochen nach nmt .

Das sollte vorher geklärt werden ob intakt oder nicht unf dann besprochen werden wies weiter geht

Ach und
wenn du das Kind eh nicht möchtest muss leider erstmal etwas im US zu sehen sein um einen Abbruch vornehmen zu können .

Lg

Gefällt mir
9. Juli 2016 um 19:09
In Antwort auf vanna_12770936

Ach und
wenn du das Kind eh nicht möchtest muss leider erstmal etwas im US zu sehen sein um einen Abbruch vornehmen zu können .

Lg

Ich
fuehle mich aber so schlecht, kann nichts mehr essen und habe extrem abgenommen und wiegesagt, ich bin sowieso krank. Leide an Hormonstoerungen, Emetophobie und Phargophobie, dazu habe ich Schmerzen im rechten Oberbauch. Ich will einfach nur, dass es abblutet, was die FA auch laut US meinte. Habe mir jetzt Himbeerblaettertee gekauft, der soll ja die Kontraktion der Gebaermutter beeinflussen. LG

Gefällt mir
9. Juli 2016 um 19:27
In Antwort auf an0N_1270334899z

Ich
fuehle mich aber so schlecht, kann nichts mehr essen und habe extrem abgenommen und wiegesagt, ich bin sowieso krank. Leide an Hormonstoerungen, Emetophobie und Phargophobie, dazu habe ich Schmerzen im rechten Oberbauch. Ich will einfach nur, dass es abblutet, was die FA auch laut US meinte. Habe mir jetzt Himbeerblaettertee gekauft, der soll ja die Kontraktion der Gebaermutter beeinflussen. LG

Wenn sie das sagt
dann musst du wohl auf Blutung warten , wüsste auch nich was man dagegen tun könnte .
Meine Hebamme sagte damals der Tee bringt garnichts .. aber wenn du es probieren möchtest dann versuch es .
Ich hoffe du hast bald alles hinter dir .

Lg

Gefällt mir
9. Juli 2016 um 20:03
In Antwort auf vanna_12770936

Wenn sie das sagt
dann musst du wohl auf Blutung warten , wüsste auch nich was man dagegen tun könnte .
Meine Hebamme sagte damals der Tee bringt garnichts .. aber wenn du es probieren möchtest dann versuch es .
Ich hoffe du hast bald alles hinter dir .

Lg

Danke
fuer Deine Antwort. Habe halt in ein paar Foren gelesen, dass er auch bei FG eingesetzt wird um die Blutung zu beschleunigen. Ich denke schaden kann es ja in dem Fall nicht. LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers