Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch

Verklebte Eileiter, was jetzt?

14. März 2012 um 9:01 Letzte Antwort: 19. März 2012 um 11:00

Wir versuchen seit 1,5 Jahren schwanger zu werden und nichts. Nun hat gestern mein Frauenarzt mit einer Gasflasche CO2 durch meine Eileiter fließen lassen um fest zu stellen, dass anscheinend mein Eileiter "eher verschlossen" sind. Die ganze Untersuchung war unglaublich unangenehm, außerdem hatte ich danach wahnsinnige Schmerzen in der Schulter sowie in der Seite (das sollte eigentlich nach einer Stunde aufhören, aber bei mir ging es die ganze Nacht). Nun sagte der Frauenarzt, sofern sich nach dieser Untersuchung die Eileiter nicht von selbst öffnet in drei Monaten, macht er eine Bauchspiegelung und operiert mit Narkose. Ich have davor unglaubliche Angst, außerdem denke ich, dass die zum Schluss mehr verpfuschen können, als was sie helfen. Wer hat Erfahrungen und kann mir einen Rat geben?? Außerdem: gibt es irgendetwas, dass man auf natürliche Weise machen kann, z. B. ein spezielles Yoga oder so? Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Mehr lesen

14. März 2012 um 12:47

Hallo petra
selbst kann man, soweit ich immer gelesen habe, nichts machen.
das problem ist halt, dass das ei nicht in die gebärmutter kommt bzw. die spermien nicht bis zum ei nach oben. dann kann es natürlich nichts werden mit einer ss.
die einzige möglichkeit ist wirklich eine op. da werden die eileiter wieder durchlässig gemacht. natürlich ist ein risiko da, dass etwas kaputt gemacht wird, aber es ist die beste möglichkeit. ich denke außerdem, dass, selbst wenn der eileiter beschädigt wird, das nicht auch automatisch für die eizellen gilt.

Gefällt mir

18. März 2012 um 14:41

Verklebte eileiter
hallo petra

ich hatte auch eine eileiterdurchgängigkeitsüberpr üfung mit dem selben ergebnis
mit co2 ist immer unangenehm . bei schmerzempfindlichen frauen wird selbst die echovist unter narkose gemacht.

bei den verklebten eileiter hast du die möglichkeit ggf. die eileiter wieder rekonstruieren lassen.
dafür gibts fachärzte.
aber dir muss bewusst sein dass man bei sowas wie bereits von dir erwähnt wurde mehr kaputt geht als heil.
und vorallem dass die verklebung hinter her wieder passieren kann.
garantie hast du nirgends.

wegen der problematik in der schulter solltest du dich versuchen gymnastik zu machen damit sich das gas auf den körper verteilt und nicht oben in den schultern hängen bleibt.
diese gefühl verschwindet nach ein paar tagen falls es mittlerweile schon passiert sei.

ich habe auch verklebte eileiter und wir haben uns dafür entschieden den weg der künstlichen befruchtung zu nehmen als den weg der wiederherstellung

Gefällt mir

19. März 2012 um 11:00

Hallo,
ich kann die Bauchspiegelung nur empfehlen.
Das einzig unangenehme war wirklich, dass ich auch wenige Tage das Gas im Körper hatte, was leicht schmerzhaft war. Aber für ein Baby habe ich es gern ausgehalten.
Du kannst nun natürlich warten, dass die Verklebungen verschwinden, aber warum sollten sie? So gesehen kann doch während einer OP fast gar nicht mehr kaputt gehen als jetzt. Entweder können die Eileiter von den Verwachsungen befreit werden, dann war es ein Erfolg oder es funktioniert nicht und du bleibst auf dem gleichen Stand wie jetzt. Dann hättest immer noch die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung.
Nimm mich als positives Beispiel: Wir haben 2 1/2 Jahre probiert schwanger zu werden, was leider nicht klappte. Aber nur 2 Zyklen nach der Bauchspiegelung durfte ich einen positiven Test in den Händen halten.

Alles Gute, Phenyce

Gefällt mir