Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Verkalkte plazenta, was bedeutet das?

Verkalkte plazenta, was bedeutet das?

6. Oktober 2016 um 12:49 Letzte Antwort: 6. Oktober 2016 um 16:59

Huhu. Ich bin heute bei 31+4 und der Arzt hat beim Ultraschall festgestellt dass meine Plazenta verkalkt ist. Was kann das für Folgen haben? Was ist wenn mein Sohn garnicht mehr versorgt wird? Kann er daran "ersticken"? Ich war irgendwie durcheinander und habe alles vergessen. Ich mache mir einfach nur sorgen um meinen Schatz. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. LG

Mehr lesen

6. Oktober 2016 um 12:49

Huhu. Ich bin heute bei 31+4 und der Arzt hat beim Ultraschall festgestellt dass meine Plazenta verkalkt ist. Was kann das für Folgen haben? Was ist wenn mein Sohn garnicht mehr versorgt wird? Kann er daran "ersticken"? Ich war irgendwie durcheinander und habe alles vergessen. Ich mache mir einfach nur sorgen um meinen Schatz. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. LG

Gefällt mir
6. Oktober 2016 um 14:46

Soweit
ich weiß, dürftest du jetzt engmaschig Kontrolliert werden und sollte sich die Versorgung verschlechtern kann es zu einem KS oder Einleitung kommen.

Gefällt mir
6. Oktober 2016 um 16:05

Eine
leichte verkalkung der plazenta gegen ende hin wie bei dir jetzt ist völlig normal. also erstmal keine sorgen machen!

Gefällt mir
6. Oktober 2016 um 16:09

Ich
werde ohnehin wöchentlich kontrolliert weil ich einen verkürzten Gebärmutterhals und leichte wehen habe. Ich habe nur einfach so angst dass er durch die Verkalkung keinen Sauerstoff mehr bekommt.

Gefällt mir
6. Oktober 2016 um 16:59

Hallo
ich wurde wegen einer stark verkalkten plazenta bei 38+1 eingeleitet da die Versorgung nicht mehr so gegeben war es lief alles sehr gut und bei 38+2 kam mein kleiner Prinz mit 3070g zur Welt es wurde auch nur eng maschig kontrolliert wenn es zu dolle wird werden Sie bei dir einleiten oder ks machen damit deinem Kind nichts passiert

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers