Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verkalkte Plazenta?!

Verkalkte Plazenta?!

21. November 2008 um 11:16

Guten Morgen!!!

Ich war gestern bei meiner FÄ, leider war nur ihre Urlaubsvertretung da und die hat mir gesagt, dass meine Plazenta schon viel verkalkt wäre, für meine Woche... Sie hat auch gesagt, dass unser kleiner Mann es auf jeden Fall nicht bis zum ET aushalten würde... Nur irgendwie hat uns diese blöde Vertretung trotz Fragerei keine genauen Informationen rausgegeben!!! Als hätte sie selbst keine Ahnung und meinte nur: "Das ist halt eine Verkalkung."
Was muss ich mir nun drunter vorstellen? Was kann dadurch passieren? Habe auch schon irgendwo gelesen, dass die Versorgung des Babys dadurch beeinträchtigt werden könnte und man daher dann einen KS machen müsste? Weiß vielleicht irgendjemand Rat? Meine FÄ ist erst ab dem 1. Dezember wieder da und so lange muss ich zu der Vertretung

Lg
Manu
35+4

Mehr lesen

22. November 2008 um 19:47

Schieb
Weiß denn keiner bescheid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2008 um 20:02

Hallo Manu
bei mir wurde auch ungefähr in der 36. SSW festgestellt dass meine Plazenta verkalkt ist. Die Plazenta ist für 40 Wochen gemacht und gegen Ende bekommt sie "graue Haare" - sie verkalkt. Beim einen mehr und bei der anderen weniger. Es kann sein, dass das Kind nicht mehr genügend versorgt wird. Aber trotzdem keine Angst. Bevor dem Baby irgendetwas schlimmes passieren kann gehen zunächst alle Nährstoffe an Hirn und Organe und dann erst zum Wachstum. Das heisst, dass die Babys oft zu klein oder auch zu früh auf die Welt kommen. Wenn das Baby nicht mehr genug versorgt wird dann tritt meistens die Geburt etwas früher ein. Weisst Du denn wie gross Dein Kind schon ist ?
Ich bin seit heute in der 40.SSW und meine Plazenta ist jetzt so richtig verkalkt (3. Grades) - war zur Untersuchung im Krankenhaus am letzten Mittwoch und laut Ärztin war trotzdem alles OK mit dem Baby. Mein FA hatte mich hingeschickt um sicherzugehen, denn falls keine ausreichende Versorgung hätte man mein Baby dann schon geholt. Ich wurde aber wieder nachhause geschickt und mir wurde gesagt, dass wir warten bis die Kleine von alleine kommen möchte.
Also mach Dir keine Sorgen !!

LG
Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2008 um 20:08
In Antwort auf peyton_12823675

Hallo Manu
bei mir wurde auch ungefähr in der 36. SSW festgestellt dass meine Plazenta verkalkt ist. Die Plazenta ist für 40 Wochen gemacht und gegen Ende bekommt sie "graue Haare" - sie verkalkt. Beim einen mehr und bei der anderen weniger. Es kann sein, dass das Kind nicht mehr genügend versorgt wird. Aber trotzdem keine Angst. Bevor dem Baby irgendetwas schlimmes passieren kann gehen zunächst alle Nährstoffe an Hirn und Organe und dann erst zum Wachstum. Das heisst, dass die Babys oft zu klein oder auch zu früh auf die Welt kommen. Wenn das Baby nicht mehr genug versorgt wird dann tritt meistens die Geburt etwas früher ein. Weisst Du denn wie gross Dein Kind schon ist ?
Ich bin seit heute in der 40.SSW und meine Plazenta ist jetzt so richtig verkalkt (3. Grades) - war zur Untersuchung im Krankenhaus am letzten Mittwoch und laut Ärztin war trotzdem alles OK mit dem Baby. Mein FA hatte mich hingeschickt um sicherzugehen, denn falls keine ausreichende Versorgung hätte man mein Baby dann schon geholt. Ich wurde aber wieder nachhause geschickt und mir wurde gesagt, dass wir warten bis die Kleine von alleine kommen möchte.
Also mach Dir keine Sorgen !!

LG
Mel

Hmm
Also ich habe auch eine Verkalkung 3 Grades... Sie hat nicht geschaut wie groß mein Zwerg ist und sie hat auch keinen Doppler Test durchggefürht!!! Deswegen bin ich auch einfach verunsichert... Klar ich merke meinen Zwerg strampeln und würde ich ihn mal nicht merken bis zum nächsten Termin werde ich auf alle Fälle sofort ins KH oder zum Arzt fahren... Weil da mach ich mir dann doch einfach zu große Sorgen... Vorallem war die Vertretung auch einfach auf keine Fragen richtig eingegangen!!!

LG
Manu
35+5

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2008 um 20:13

Ich aknn dir leider nicht weiterhelfen....
aber mich würde doch mal zusätzlich interessieren wo durch so eine verkalkung entsehen kann???
warum ich frage?ich lese das so oft hier und eine bekannte meinte das man sowas nur durchs rauchen passieren kann
aber da hier so einige frauen sind die dieses haben,kann das ja auch nicht der fall sein,weil sonst würden diese ja nur hier angeriffen
ach und noch eine dazu an euch...wie stellt der arzt sowas fest?ich bekomme nämlich schons eit der 29.woche kein ultraschall mehr

hoffe bist nicht böse das ich deinen thread mit meinen fragen zuhause?!

ganz liebe grüße,julia,36ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2008 um 20:18

@ diejulia
die Verkalkung ist eigentlich eine Alterserscheinung der Plazenta.
Wie gesagt, sie ist für 40 Wochen gemacht und am Ende wird sie eben langsam alt.
Man erkennt es im Ultraschall daran, dass die Plazenta weisse Punkte hat. Es gibt verschiedene Grade, 1, 2 und 3.

Wenn eine Verkalkung zu früh eintritt KANN es eine Folge von Rauchen, Alkohol, schlechte Ernährung sein. MUSS aber nicht.
Es kommt auch darauf an wie alt die werdende Mutter ist.
Eine Verkalkung kommt auch bei Frauen vor die während der Schwangerschaft nicht geraucht haben oder auch sowieso Nichtraucher sind.

LG
Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2008 um 20:21
In Antwort auf gae_12047381

Hmm
Also ich habe auch eine Verkalkung 3 Grades... Sie hat nicht geschaut wie groß mein Zwerg ist und sie hat auch keinen Doppler Test durchggefürht!!! Deswegen bin ich auch einfach verunsichert... Klar ich merke meinen Zwerg strampeln und würde ich ihn mal nicht merken bis zum nächsten Termin werde ich auf alle Fälle sofort ins KH oder zum Arzt fahren... Weil da mach ich mir dann doch einfach zu große Sorgen... Vorallem war die Vertretung auch einfach auf keine Fragen richtig eingegangen!!!

LG
Manu
35+5

...
wie gesagt mach Dich nicht verrückt.
Wenn Du Dir natürlich Sorgen machst dann geh früher zum Arzt und lass Dich nochmal untersuchen - nur damit Du beruhigt bist.
Aber wie gesagt, hätte die Vertretung Bedenken gehabt dann hätte sie Dich zum Doppler geschickt.
Und dass Du Dein Krümel fleissig treten und boxen spürst ist auch ein sehr gutes Zeichen !! Denn würde er nicht mehr richtig versorgt werden, dann würde er sich eher ruhiger verhalten um seine Kräfte zu schonen


Wünsch Dir alles alles Gute !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2008 um 20:42
In Antwort auf peyton_12823675

@ diejulia
die Verkalkung ist eigentlich eine Alterserscheinung der Plazenta.
Wie gesagt, sie ist für 40 Wochen gemacht und am Ende wird sie eben langsam alt.
Man erkennt es im Ultraschall daran, dass die Plazenta weisse Punkte hat. Es gibt verschiedene Grade, 1, 2 und 3.

Wenn eine Verkalkung zu früh eintritt KANN es eine Folge von Rauchen, Alkohol, schlechte Ernährung sein. MUSS aber nicht.
Es kommt auch darauf an wie alt die werdende Mutter ist.
Eine Verkalkung kommt auch bei Frauen vor die während der Schwangerschaft nicht geraucht haben oder auch sowieso Nichtraucher sind.

LG
Mel

Hallo Mel
Lieben Dank für deine Info.
Aber dann ist es schon ein Witz wenn man wie ich zb seit der 29.Woche kein Ultraschall mehr bekommt.Denn dann würde sowas ja unendeckt bleiben.Muss ich doch erstmal meinen Arzt das nächste mal drauf ansprechen.
Wünsch euch alles Gute und das eure kleinen Gesund und munter zur Welt kommen!!!

glg,Julia36ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2008 um 20:51
In Antwort auf frieda_12320262

Hallo Mel
Lieben Dank für deine Info.
Aber dann ist es schon ein Witz wenn man wie ich zb seit der 29.Woche kein Ultraschall mehr bekommt.Denn dann würde sowas ja unendeckt bleiben.Muss ich doch erstmal meinen Arzt das nächste mal drauf ansprechen.
Wünsch euch alles Gute und das eure kleinen Gesund und munter zur Welt kommen!!!

glg,Julia36ssw

...
ja das ist richtig. die krankenkasse übernimmt glaube ich nur noch die Kosten für 5 Ultraschalluntersuchungen. bei mir wäre das dann auch unentdeckt geblieben !!
Ich hab beim Frauenarzt dann pauschal 95,- Euro gezahlt, dass er weiterhin bei jeder Vorsorge (alle 4 Wochen, und zum Schluss alle 2 Wochen) einen Ultraschall macht.
Wünsch Dir auch alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper