Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verhütet ihr im März weil ihr kein Weihnachtskind wollt?

Verhütet ihr im März weil ihr kein Weihnachtskind wollt?

26. Januar 2012 um 7:30

Hallo, also mein Partner und ich wollen jetzt im Februar anfangen gezielt an einem Kind zu "basteln". Bislang haben wir nur durch Kondome verhütet, dann brauch ich keine Pause machen wegen Hormonen da ich keine Pille genommen habe. Wenn es im Februar nicht klappt, was wahrscheinlich ist (bei wem klappt es schon gleich?) frage ich mich, ob ich nicht im März aussetze, so schwer es mir fällt. Denn irgendwie wäre dann bei mir der errechnete Geburtstermin um Weihnachten rum und irgendwie möchte ich kein Kind, das an Weihnachten Geburtstag hat. Was sagt ihr dazu? Wie handhabt ihr das?

Mehr lesen

26. Januar 2012 um 7:53

Ich bin zwar schon schwanger
Aber davon würde ich es auf keinen fall abgängig machen! Mein grosser ist auch im März entstanden und dann ende november zur welt gekommen. Dann musst du die minate drum herum am besten auch verhüten, denn es kann immer sein, dass das Baby früher oder später als ET zur Welt kommt (meiner kam spontan zwei Wochen zu früh).

Lg
Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 8:33

....
ich finde es scheißegal wann ein kind kommt sommer, winter weihnachten oder silvester, wenn ihr euch ein kind wünscht dann seid froh das es klappt viele andere üben jahrelang und es klappt nicht......
viel glück noch hoffe für euch das es bald klappt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 10:35

Hallo,
vielleicht solltet ihr dann sowieso erst im April oder Mai mit dem Hibbeln anfangen?

Ich wünsche mir zwar auch kein Weihnachtskind, aber wäre froh, wenn ich überhaupt schwanger werden würde. Von daher werde ich nicht verhüten und erst recht nicht aufs Herzeln verzichten
Es kommt halt, wies kommt. Schwangerwerden ist halt kaum planbar...

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 12:23

Klar habt ihr recht!
Ich wünsche mir auch sehr ein Kind, Geschlecht ist mir auch egal, wichtig ist dass es gesund ist! Nur bei mir damals in der Klasse war beispielsweise einer, der hatte am 24.12. Geburtstag und es war immer blöd weil Kindergeburtstag feiern ein Problem war. Auch war er immer traurig, da sein Geburtstag vor lauter Weihnachtsfest nebenher lief. Geschenke gibts dann auch nur einmal im Jahr, Geburtstagskuchen an Weihnachten, hm, nicht ganz so praktisch. Aber ihr habt recht, auf die Rechner im Netz kann man nix geben, die Geburt verschiebt sich auch öfters. Da kam raus dass der wahrscheinliche Geburtstermin der 24.12.2012 ist. Daraufhin kam ich zum überlegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 15:03

Hey
ich hab auch schon drüber nachgedacht.
aber andererseits, könnte der ET auch im Januar erst sein und dann kommt das Kind doch 3 Wochen früher. Na toll? und dann?
Ich hab 2 Wochen vor Weihnachten Geburtstag und das war immer ok. Ich fand das nicht schlimm.
So wichtig sind mir Geschenke nie gewesen, auch nicht als Kind. Es kommt auf die Erziehung an.

Irgendwie ist Weihnachten doch auch ein schönes Datum. Und eine schöne Zeit. Immerhin ist da auch das Jesuskind geboren Das ist schon auch was besonderes, auch für Kinder, wenn man ihnen das richtig erklärt.

Also wir hibbeln auch im März.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2012 um 0:29

Ja klar!!!
Also ich verhüte auf jeden Fall. Hab eine Bekannte, die hat auch am 24.12. Geburtstag. Sie sagt ganz klar, dass das total Sch..... ist. Als Kind besonders, aber auch als Erwachsene findet sie es einfach nur doof. Das mit den Geschenken sehe ich auch noch von einer anderen Seite. Ob die Kinder nun wirklich mehr oder weniger bekommen merken die gar nicht. Aber für die Eltern und Verwandten ist es auch nicht so einfach. Man weiß doch irgendwann gar nicht mehr, was man noch schenken soll, wenn die Daten so dicht aufeinander fallen. Ich habe das jetzt gerade bei zwei Freundinnen mitbekommen. Die wünschen aus lauter Verzweiflung Geld für die Kinder, damit sie dann im Sommer auch noch mal einen Wunsch erfüllen können. Deshalb ist es für mich ganz klar, ich möchte nicht, dass mein Kind im Nov/Dez/Jan Geburtstag hat und deshalb verhüte ich in den kommenden Monaten erst mal wieder.
Das ist zwar hart, weil ich es gar nicht erwarten kann schwanger zu werden, aber das steh ich schon durch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2012 um 9:21

Quark!
ich hab mir auch schon darüber gedanken gemacht. denke aber dass es blödsinn ist. weil, kann ja sein es kommt paar wochen früher oder später als weihnachten, dann ist doch alles ok. ich hab selbst kurz nach neujahr geburtstag und ja, es hat nie jemand bock zu feiern. aber ich verlege meinen geburtstag immer um 2 wochen und dann klappts auch mit feiern. und mal ehrlich es gibt echt schlimmeres als einen geburtstag in der weihnachtszeit (mein gott!) nur deshalb zu verhüten find ich daher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram