Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Vergebliche Versuche

Vergebliche Versuche

17. Mai 2012 um 12:18 Letzte Antwort: 18. Mai 2012 um 16:10

hallo bin neu hier und muss gleich mal was los werden.
Ich habe vor 3 Jahren schon mal den versuch unternommen schwanger zu werden,doch das gestalltete sich nach der langen Zeit von einnahme der Pille gar nich so einfach,nach vielen Versuchen meinen Zyklus wieder zu regulieren hatte ich aufgegeben und vor einen 1 Jahr die Verhütung wieder auf genommen mit dem Ring!Allerdings nur um meinen Zyklus mal wieder zu normaliesieren!Jetzt wird unser Kinderwunsch aber immer größer,also habe ich mit Tee und Globuli besorgt um vielleicht schon beim absetzen allem entgegen zu wirken und nicht wieder so lange zu warten!Doch wie soll es anders sein,mein Zyklus kommt wieder mal nicht richtig zu stande ....
Meine Frage : Vielleicht ist hier noch jemand der ein Paar Tipps und Tricks auf Lager hat ,wie ich evtl auf natürlichem Wege meine Mens auslösen kann und Meinen Zyklus reguieren kann! Würde mich über Antworten sehr freuen!Dammit ich auch bald hier mit hibbeln kann
lg

Mehr lesen

17. Mai 2012 um 17:44

Hallo,
welchen Tee hast du dir denn geholt? Frauenmantel- und Himbeerblättertee eignen sich ganz gut.
Allgemein würde ich dir empfehlen, mit deinem FA darüber zu sprechen. Ein unregelmäßiger Zyklus kann viele Ursachen haben, die erst einmal diagnostiziert werden müssen.

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir
17. Mai 2012 um 17:57

Himbeerblätertee??
von dem habe ich noch nichts gehört!Ich habe den Kindlein komm Tee geholt wo viele Naturheilkräuter von der Apotheke dosiert werden so das es den Zyklus regulieren soll!Zu meiner Vorgeschichte muss ich sagen,das ich so einige Gespräche schon mit dem FA hatte und auch mir schon 2 zusätzliche FA meinungen eingeholt habe bin auf Zysten und Endometeriose untersucht worden und habe 2 nich so schöne Bauchspiegelungen hinter mir,und immer wieder sagt man mir ,das es an der langen einnahme der verhütungsmittel lag!Da ich jetzt erstmal die Nase voll habe von der Schulmedizin suche ich nach Mitteln die mir auf natürlichem Wege vielleicht helfen könnten!Was bewirgt denn der Himbeerblätter Tee?lg

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 9:46
In Antwort auf ana_12318350

Himbeerblätertee??
von dem habe ich noch nichts gehört!Ich habe den Kindlein komm Tee geholt wo viele Naturheilkräuter von der Apotheke dosiert werden so das es den Zyklus regulieren soll!Zu meiner Vorgeschichte muss ich sagen,das ich so einige Gespräche schon mit dem FA hatte und auch mir schon 2 zusätzliche FA meinungen eingeholt habe bin auf Zysten und Endometeriose untersucht worden und habe 2 nich so schöne Bauchspiegelungen hinter mir,und immer wieder sagt man mir ,das es an der langen einnahme der verhütungsmittel lag!Da ich jetzt erstmal die Nase voll habe von der Schulmedizin suche ich nach Mitteln die mir auf natürlichem Wege vielleicht helfen könnten!Was bewirgt denn der Himbeerblätter Tee?lg

Hallo,
der Himbeerblättertee sollte nur in der ersten Zyklushälfte getrunken werden und fördert die Durchblutung und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, was ja hormonell auch mit der Produktion der Follikel zusammenhängt.
Der Kindlein komm Tee ist aber sicherlich auch erst einmal in Ordnung und wird auf ähnlichen Wirkungsweisen beruhen.

Ist ja echt schade, dass dir medizinisch nicht geholfen werden konnte. Allerdings bezweifle ich, dass nach 2 Jahren ohne Verhütung, immer noch die frühere Pilleneinnahme verantwortlich ist. Klar dauert es von Frau zu Frau unterschiedlich lang, aber nach einem Jahr sollte doch eine medikamentöse Unterstützung des Zyklus möglich sein.
Warst du auch schon in einer Kinderwunschklinik/praxis oder nur bei "normalen" Gynäkologen?

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 13:05

Ja
War bei einigen anderen Gyn ärzten , das hat mich 2 mal auf den op tisch gebracht und immer mit dem selben Ergebniss...NIX zu finden!naja so langsam reguliert sich der zyklus aber sehr sehr langsam!hoffe das bald alles normal ist und damit auch mal häufigere eisprünge!die globuli scheinen ganz gut zu sein ...lg Eiskaffee

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 13:34


wie wär's einfach mal damit, der Natur ihren Lauf zu lassen und abzuwarten? ist sicherlich nicht das, was du hören willst - aber die eine brauch halt mehr Zeit und die andere weniger. hängt ja auch zuweilen damit zusammen wie lange du hormonell verhütet hast und wie stressig dein Leben generell ist (auch wenn du es jetzt vielleicht nicht unbedingt als stressig empfindest...).

generell gilt: nicht rauchen, wenig oder gar kein Alkohol, genügend Schlaf, viel Obst und Gemüse, eine gesunde Ernährung. dann reguliert sich das von allein

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 13:46


ja da hast du durch aus recht!und bis jetzt unterstütze ich diesmal meinen körper ja nur mit natürlichen Kräutern ich rauche nich,trinke keinen alkohol(weil mir das nich schmeckt) und ernähre mich gesund!stress lässt sich nich vermeiden da ich auf einer Intensivstation arbeite ...vom Prinzip her hast du wirklich recht!aber bevor ich all das unternommen habe habe ich im ersten Jahr nur 2 mal meine mens bekommen und da gings nicht mehr um ein Baby sonder darum da sman sich körperlich echt nich mehr gut fühlt und schon gar nich als Frau und mein FA sagte auch wenn wir es nich unterstützen würde es sehr viele Jahre brauchen bis ein normaler Zyklus zu stande kommen wird und erst mit Ü30 starten wollten wir nich ,weils ja nich bei einem Kind bleiben soll trotzdem danke für deine ehrlich antwort !lg

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 14:02

Also
Ü30 hört sich bei dir ja schrecklich alt an, danke

dass es Jahre dauern kann, ist ein wenig übertrieben. aber ein gutes Jahr kommt schon hin. und das ist ja auch normal. so ein Hormonhaushalt muss ja auch erstmal von allein wieder in Gang kommen.

und wenn du auf der Intensiv arbeitest, dann ist es vielleicht auch dem Schichtdienst geschuldet, dass dein Zyklus noch durcheinander ist.
wann genau hast du denn abgesetzt? ich hab nämlich bis zuletzt auch mit dem Nuvaring verhütet

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 14:10

upss
sorry,aber du weisst was ich meine ja
haab den Ring im Januar raus genommen!aber habe halt wie gesagt vor ein paar Jahren schon mal die Pille abgesetzt und den Nuvarin nich mal ein Jahr lang benutzt!habe davor die bellahexal genommen!

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 15:00


ich weiß schon, wie du es meinst

kann dir halt nur sagen, wie es bei mir gelaufen ist.
ich hab mit 15 angefangen, die Pille zu nehmen. bin dann mit 21 zu Implanon übergegangen bis ich 24 war - und hab nach der Entfernung für ein halbes Jahr pausiert. dann für zwei Monate die Pille, die ich nicht vertrug. und anschließend bis letzten September den Ring (auch so grob geschätzt 4,5 Jahre).

und ich hab abgesetzt - und mein Zyklus war direkt regelmäßig bei 27 Tagen. meinen Eisprung bemerke ich auch jeden Monat am entsprechenden Tag - kann also auch anders laufen.

vielleicht liegt's am Druck, den du dir machst. klar mag man gleich und sofort - weil alle schwanger sind und Babys haben.
und wenn du im Januar abgesetzt hast, reden wir hier ja gerade mal von etwa vier Monaten, die du jetzt frei von Hormonen bist. d.h. jetzt fängt erst dein Körper selbst an, sich zu regulieren und selbst zu produzieren. immer schön, die Beine still halten und Tee trinken

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 15:17

Hmmm
von druck kann ich nich sprechen,denn wir haben uns kein ziel gesetzt so schnell wie möglich schwanger zu werden sonder es passieren zu lassen wenn es soweit sein soll!mir geht es ja zum großteil eher darum das ich mich ohne unregelmäßigen zyklus irgendwie nich vollständig fühle,hört sich blöd an aber weiss nich wie ich das anders ausdrücken soll!

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 15:36


mmh, ich kann dich zwar schon verstehen - aber ich denk halt auch: relax. immer schön smooth. kommt alles - auch wenn sich das blöd anhört und es einen auch nicht weiter bringt. bist du 86er Jahrgang? wie lang hast denn generell hormonell verhütet? bestimmt liegt es einfach nur daran

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 15:53

Jaa
relaxt is wichtig und spaß machen soll es ja auch!ja bin 25...habe die pille mit 16 bekommen damals wegen schwerer akne und hab sie bis 21 genommen und denn kurz vor 24mit dem ring begonnen!naja letztendlich kommt alles eh so wie es kommen muss...

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 16:10


eben. und wenn dein/e FA sagt, dass für ihn noch alles in Ordnung ist, würd ich mir noch nicht so nen Kopf machen

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 16:10


ja hast recht ...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers