Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Verdrängter Kinderwunsch, Pilleneinnahme weiterhin, Psyche???

Verdrängter Kinderwunsch, Pilleneinnahme weiterhin, Psyche???

20. August 2003 um 16:45 Letzte Antwort: 26. August 2003 um 19:34

Habt ihr schon mal etwas davon gehört das wenn man sich ein Baby wünscht, die Pille aber trotzdem weiternimmt weil man sich kein Baby erlauben kann aus finanziellen Gründen, z.b. das auto muss abbezahlt werden, man ist noch theoretisch zu jung dafür (23)naja, man hat eigentlich noch so viel vor

... usw.

ich meine das man sich den kinderwunsch selbst nicht erlaubt

und die pille weiter schluckt, bei jeder einnahme aber daran denkt, ich vermeide es schon wieder ,

und man die pille sogar wiederwillig schluckt

ob das nicht auswirkungen auf die psyche und den körper hat?

ob sich der körper oder die psyche dann wehrt , sträubt oder so?

ich frage mich das deshalb weil ich als ich noch keinen wunsch hatte, keinerlei probleme mit anti-baby-pillen habe

seit dem wunsch jedoch habe ich nru noch probleme damit

wie ging es euch mit verhütungsmittel pille als ihr noch nicht schwanger gewesen seid

Mehr lesen

20. August 2003 um 21:15

Erfülle Dir doch einfach Deinen Wunsch!!!
Hallo Du!!!
Ich glaube, Du bist soweit und reif genug, ein Kind zu bekommen. Erfülle Dir doch Deinen Wunsch einfach und setze die Pille doch ab. Dann wirst Du schon sehen, was passiert und alles andere an Problemen die man so hat, ist dann sooooo weit weg. Ein Kind zu bekommen ist so etwas schönes, verzichte nicht darauf, bloß weil Du noch andere Sachen vor hast. Mit 23 Jahren bist Du auf keinen Fall zu jung für ein Baby (---eigene Erfahrung!!!). Ich könnte mir schon vorstellen, dass es auf Deine Psyche geht und Du deshalb einige Probleme mit der widerwilligen Pilleneinnahme hast. Also laß den Quatsch einfach mal weg und habe Mut zum Risiko. Du wirst sehen, Du bist dann wahnsinnig glücklich mit dem "Ergebnis". Und Zeit für Deine sogenannten Probleme hast Du später immernoch. Das ganze Leben wird nicht einfacher werden, je älter man wird- ob mit Kind oder ohne. Hab einfach Mut - ich drücke Dir die Daumen!!!
Herzliche Grüße und Toi Toi Toi! Jaba

Gefällt mir
20. August 2003 um 22:02
In Antwort auf lyric_12114828

Erfülle Dir doch einfach Deinen Wunsch!!!
Hallo Du!!!
Ich glaube, Du bist soweit und reif genug, ein Kind zu bekommen. Erfülle Dir doch Deinen Wunsch einfach und setze die Pille doch ab. Dann wirst Du schon sehen, was passiert und alles andere an Problemen die man so hat, ist dann sooooo weit weg. Ein Kind zu bekommen ist so etwas schönes, verzichte nicht darauf, bloß weil Du noch andere Sachen vor hast. Mit 23 Jahren bist Du auf keinen Fall zu jung für ein Baby (---eigene Erfahrung!!!). Ich könnte mir schon vorstellen, dass es auf Deine Psyche geht und Du deshalb einige Probleme mit der widerwilligen Pilleneinnahme hast. Also laß den Quatsch einfach mal weg und habe Mut zum Risiko. Du wirst sehen, Du bist dann wahnsinnig glücklich mit dem "Ergebnis". Und Zeit für Deine sogenannten Probleme hast Du später immernoch. Das ganze Leben wird nicht einfacher werden, je älter man wird- ob mit Kind oder ohne. Hab einfach Mut - ich drücke Dir die Daumen!!!
Herzliche Grüße und Toi Toi Toi! Jaba

Tschuldige mal
Ist das nicht ein bisschen voreilig? Sie hat nichts davon geschrieben, welcher Art die Gründe sind, die dagegen sprechen (das mit dem Auto abbezahlen war ein z.B. und somit wohl nicht der eigentliche Grund). Und dann zu sagen: "Och ja, ..., mach doch mal" finde ich ohne jegliches weiteres Nachfragen 1. nicht sehr sensibel und 2. nicht sehr überlegt.

(Das war keine Antwort auf die ursprüngliche Frage, tut mir leid)
Liebe Grüße
Ernest

Gefällt mir
22. August 2003 um 10:39
In Antwort auf enja_12143604

Tschuldige mal
Ist das nicht ein bisschen voreilig? Sie hat nichts davon geschrieben, welcher Art die Gründe sind, die dagegen sprechen (das mit dem Auto abbezahlen war ein z.B. und somit wohl nicht der eigentliche Grund). Und dann zu sagen: "Och ja, ..., mach doch mal" finde ich ohne jegliches weiteres Nachfragen 1. nicht sehr sensibel und 2. nicht sehr überlegt.

(Das war keine Antwort auf die ursprüngliche Frage, tut mir leid)
Liebe Grüße
Ernest

Lies mal richtig...!!!
Hallo Ernest!!!
Kann es sein, dass Du weder ihre Frage, noch meine Antwort (meine Meinung) richtig verstanden hast?! Sie hat doch den heimlichen Wunsch nach Schwangerschaft, hat sie doch geschrieben! Und ich schrieb, ich könnte mir vorstellen, dass man dann Probleme bekommen kann.... (wohlbemerkt : kann!!!)--- Sind doch nur Meinungen, dafür ist doch das Forum da, oder nicht?! Ich meinte es ja nur gut, um ihr ein bißchen Mut zu machen!
Lies noch mal alles ganz in Ruhe nach, dann wirst auch Du verstehen, was gemeint ist!!!
Viel Erfolg!!!
Jaba

Gefällt mir
25. August 2003 um 12:55
In Antwort auf lyric_12114828

Lies mal richtig...!!!
Hallo Ernest!!!
Kann es sein, dass Du weder ihre Frage, noch meine Antwort (meine Meinung) richtig verstanden hast?! Sie hat doch den heimlichen Wunsch nach Schwangerschaft, hat sie doch geschrieben! Und ich schrieb, ich könnte mir vorstellen, dass man dann Probleme bekommen kann.... (wohlbemerkt : kann!!!)--- Sind doch nur Meinungen, dafür ist doch das Forum da, oder nicht?! Ich meinte es ja nur gut, um ihr ein bißchen Mut zu machen!
Lies noch mal alles ganz in Ruhe nach, dann wirst auch Du verstehen, was gemeint ist!!!
Viel Erfolg!!!
Jaba

Bin halt nur langsam
verzweifelt und weiss nicht mehr weiter

habe auch schon mehrere fragen gepostet

habe schon zigmal die pille gewechelt und bekomme das problem herzschmerzen herzrasen nicht los

bin jetzt in behandlung beim allgemeinen arzt der mein herz mal unter die lupe nimmt und dann muss ich zum kardiologen und dann muss ich wohl weitersehen

und wahrscheinlich wieder den FA anlaufen

Gefällt mir
25. August 2003 um 14:40

Antwort: Verdrängter Kinderwunsch, Pilleneinnahme weiterhin, Psyche???"
Kann es denn vielleicht sein, dass du einfach unzufrieden bist? Du bist gerade selbst erwachsen und vielleicht hast du einfach nicht den richtigen Beruf oder bist privat nicht richtig glücklich. Gerade in deinem Alter solltest du doch Pläne und Ziele haben. Kinder bekommen kannst du doch vielleicht auch später noch. Es ist eine tolle Vorstellung und ich kann es verstehen, ein Kind zu wollen. Allerdings bin ich jetzt 32 Jahre und meine innere Uhr zeigt mir an: Jetzt ist es so weit. Ich will ein Baby.

Ich wünsche Dir, dass du deine Zeit geniesst, die du alleine hast und die Zeit mit einem lieben Partner. Danach kannst du erst die Zeit mit einem Kind geniessen, ohne dass du irgendwann das Gefühl hast, etwas verpasst zu haben.

Es muss auf jedenfall der richtige Mann für Kinder sein. Und er muss auch Vater werden wollen. Oder du stehst schneller alleine da, als du Baby schreiben kannst.

Schliesslich ist es ein sehr romantischer Gedanke, ein Kind zu bekommen. Aber was kommt dann eigentlich. Nicht mehr schnell mal
zum - shopping, Disco ect. sondern..... viel Geschrei und Gequängel und viele Probleme die auf einen zukommen. Natürlich auch das wunderbarste Erlebnis auf der Welt und viel Liebe.

Vielleicht solltest du einfach mal mit deinem Freund reden.

Liebe Grüße und viel Ruhe bei Deiner
Entscheidung wünscht dir

Luthien100
Ich war übrigens schon 2 mal schwanger
mit meinem Ex-Mann. Beide Male Aborte.
Aber es ist wohl auch gut so, denn nun
bin ich wieder verheiratet und sehr
glücklich seit 6 Jahren und wir wollen
beide sehnlichst mind. 2 Kinder.
Ob es klappt - wir werden sehen.

Ich drück dir die Daumen für

Gefällt mir
26. August 2003 um 19:34
In Antwort auf tivoli_12460190

Bin halt nur langsam
verzweifelt und weiss nicht mehr weiter

habe auch schon mehrere fragen gepostet

habe schon zigmal die pille gewechelt und bekomme das problem herzschmerzen herzrasen nicht los

bin jetzt in behandlung beim allgemeinen arzt der mein herz mal unter die lupe nimmt und dann muss ich zum kardiologen und dann muss ich wohl weitersehen

und wahrscheinlich wieder den FA anlaufen

Ähm..
..wenn es dir von der Pille so schlecht geht warum wechselst du nicht ganz einfach die verhütung?? oder setzt die Pille ab wenn du wirklich schwanger werden willst??

Sorry aber ich hab die Vermutung das deine Beschwerden wirklich psycho-somatisch sind.

ich bin auch erst 25 und mein Mann und ich arbeiten seit 5 Monaten am Nachwuchs. Und ich bin wahrlich kein Kind der Sonnenseite (d.h. ich hab auch noch einige probleme worum ich mich kümmern muß). Aber trotzdem wollen wir ein Kind.

Ich würde dir mal raten, neben FA und Hausarzt, auch mal einen Psychologen aufzusuchen, der dann mit Dir dein Problem aufarbeiten kann. Sorry hört sich vielleicht hart an, ist aber wahrscheinlich die beste Therapie die dir hielft.

In diesem Sinne:
dark
(leider noch nicht schwanger)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers