Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Verarscht sie mich mit der Schwangerschaft?

Verarscht sie mich mit der Schwangerschaft?

22. Juni 2017 um 16:13 Letzte Antwort: 24. Juni 2017 um 23:46

Hallo alle zusammen,

ich bin als Mann sehr froh, dass ich das Forum gefunden habe, denn ich habe in den letzten Wochen eine schlimme Erfahrung gemacht und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt... Ich mach es kurz:
Ich habe mich bei so einer Dating-App angemeldet und habe da tatsächlich irgendwann mal jemanden kennengelernt und mit ihr dann auch geschrieben. Sie schien mir recht sympathisch und wir haben uns dann auch getroffen. Wir waren essen, haben ein bisschen Zeit miteinander verbracht und sind letztendlich im Bett gelandet. Ich habe zu ihr gesagt, dass ich ein Kondom benutzen will, woraufhin sie sagte, dass sie ja seit 8 Jahren die Pille nehme und da nie was passiert sei. Kurz gesagt haben wir es dann ohne gemacht (ja ich weiß, das war richtig dumm und ich bin auch eigentlich nicht der Typ für solche Treffen). Jetzt ist es passiert und ich kann es leider nicht mehr ändern.

Ich hatte am Anfang schon das Gefühl, dass sie mehr wollte, hab es ihr aber nicht wirklich gesagt. Im Endeffekt war es ein ONS für mich, aber ich hatte das Gefühl, dass sie schon enttäuscht war, als ich ihr dann gesagt habe, dass ich eigentlich nicht so bin und sowas nicht mache. Es war einfach irgendwie spontan und wir haben uns gut verstanden und da ist es passiert. Auf jeden Fall fing ich dann irgendwann an mir Gedanken zu machen, ob sie eventuell schwanger sei und wurde misstrauisch, dass sie evtl. doch nicht die Pille nimmt, obwohl sie es gesagt hat. Auch in den darauffolgenden Tagen habe ich sie mehrmals gefragt, ob sie auch die Pille wirklich nimmt und immer richtig eingenommen hat. Sie meinte die ganze Zeit, dass sie die jetzt schon so ewig nimmt und nie was passiert sei. Und sie hat auch keine Atibiotika o.Ä. genommen meinte sie. Ich war trotzdem misstrauisch und habe sie wirklich öfter gefragt, ob ich mir wirklich keine Gedanken machen muss. Sie sagte immer, dass alles gut sei und warum ich mir überhaupt so einen Kopf machen würde, das wäre total unnötig. Irgendwann hat sie mir dann eine Freundschaft+ angeboten, die ich aber nicht wollte, weil ich für sowas nicht der Typ bin. Ich hab ihr erklärt, dass das nichts für mich ist und ich damit nicht klarkommen würde. Sie bot an, dass wir es auch mit Kondom machen könnten, wenn ich unbedingt wollte, aber ich wollte die Freundschaft+ einfach nicht. Sie war dann irgendwann beleidigt und fing an zu weinen. Als ich versucht habe sie zu trösten oder ihr es zu erklären wollte sie nicht und ich bin dann irgendwann gegangen, weil es mir echt zu blöd wurde. Ich konnte gar nicht auf sie eingehen, sie machte richtig auf Drama-Queen und lies nicht mit sich reden.

Dann hatten wir eine Woche lang keinen Kontakt. Mich ließ das aber nicht los, dass evtl. was passiert sein könnte. Ich rief sie dann an und machte nochmal ein Treffen aus. Ich wollte von ihr wissen, ob sie auch wirklich alles korrekt eingenommen habt etc., damit ich endlich mal runterfahren kann. Es hat mich nämlich einfach nur beschäftigt, ob sie nicht schwanger sein könnte, das würde mir eben alles zerstören... Sie meinte dann bei dem Treffen, dass alles gut sei und ich mir keine Gedanken machen müsste. Sie würde schon so lange die Pille nehmen und da wäre noch nie was passiert.

Irgendwann wollte sie sich dann nochmal mit mir treffen, aber ich wollte nicht wirklich, weil ich das Gefühl hatte, dass sie mehr will als ich. Ich habe irgendwann dann nochmal gefragt ob das mit dem Sex wirklich alles safe war. Zuerst meinte sie immer noch es wär alles ok und fing dann aber irgendwann an zu sagen, dass sie 2-3 Tage drüber sei. Irgendwann wurde ich auch echt wütend, weil sie mir ständig nicht sagen wollte was los ist, als ich sie gefragt habe. Irgendwann als ich dann nochmal fragte ob es alles safe war und sie die Pille richtig eingenommen hätte legte sie einfach auf. Ich schrieb sie dann an und meinte, dass ich ihr überhaupt nichts mehr glaube, weil ich der Meinung war, dass sie ein Spiel spielt. Dann meinte sie irgendwann sie sei ein paar Tage drüber (wie eben schon erwähnt) und als ich dann gemeint hab, warum sie denn nicht zum Arzt gegangen sei meinte sie, dass man da unmöglich einen Termin bekommen würde. Das war Mittwochs und sie hatte den Rest der Woche frei. Ich meinte dann irgendwann, dass sie im Laufe der Woche hätte zum Arzt gehen können, und dass das ja wohl kein Problem gewesen wäre. So hätte sie feststellen können ob sie wirklich schwanger ist. Ich hatte sowieso schon Panik und sie meinte auch, sie hätte Panik (das konnte ich aber nicht wirklich glauben). Dann meinte ich irgendwann zu ihr, dass ich vorbeikomme und wir dann zusammen einen Schwangerschaftstest machen können, damit wir beide Gewissheit haben, denn das alles macht mich heute noch verrückt und es ist schon knapp 1,5 Monate her. Als ich dann bei ihr war an einem Abend und Schwangerschaftstests dabei hatte, meinte sie sie würde ihn machen, müsste aber zuerst eine Rauchen. Damit trieb sie mich so dermaßen auf die Palme. Dann meinte sie noch sie könne außerdem im Moment eh nicht pinkeln und "den Dingern" vertraue sie eh nicht, die seien total unsicher. Soweit ich weiß sind die Schwangerschaftstest heutzutage relativ sicher und zeigen schon sehr früh eine Schwangerschaft an. Außerdem hatte ich sowieso zwei dabei, um sicherzugehen. Dann wollte sie das nicht machen und ich bin irgendwann gegangen. Wieder in Ungewissheit was jetzt wirklich los ist. Das letzte Treffen ist jetzt knapp 3 Wochen her und ich mache mir teilweise immer noch Gedanken. Sie ist noch in der Ausbildung im ersten Lehrjahr und hat noch zwei Jahre vor sich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in dieser Situation ein Kind bekommen wollte, von jemaden, den sie einmal gesehen hat. Außerdem hat sie sich bis heute auch nicht mehr bei mir gemeldet. ich habe echt das Gefühl, dass sie mich nach Strich und Faden verarscht hat, weil sie verletzt war, dass es nicht mehr geworden ist. Ich bin wie gesagt echt nicht der Typ dafür, das war auch mein erstes (uns letztes!!) ONS.

Achso zwischendurch, als ich meinte sie soll micht in Ruhe lassen mit allem, weil ich einfach das Gefühl hatte, dass sie mich verarscht und böse ist,  meinte sie noch folgendes zu mir:
"Ich hab die Pille einmal vergessen und weißt du was jetzt kannst du mich am Arsch lecken. Wenn ich wirklich schwanger bin, stell dich darauf ein, dass dein Leben sich ändert. Es wäre also besser für dich, wenn nichts ist...Ich hoffe du leidest, weil du nicht weißt was Sache ist, aber das ist dein Problem".

Generell hatte ich auch den Eindruck, dass sie einfach den Kontakt halten will. Auf jeden Fall belastet mich das alles schon ganz schön heftig... ich weiß einfach nicht, was sie mit dem Verhalten bezwecken will und ob sie vielleicht wirklich schwanger sein könnte...

Das war noch nichtmal alles an Boshaftigkeit dieser Dame, aber das würde ohnehin den Rahmen sprengen, wenn ich jetzt alles beschreibe.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank im Voraus schonmal

Mehr lesen

22. Juni 2017 um 17:52

Wär sie tatsächlich schwanger, hätte sie sich schön längst bei dir gemeldet solche Psycho Spielchen würde sie weiter machen. 

Aber lerne daraus! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2017 um 18:15
In Antwort auf ina775

Wär sie tatsächlich schwanger, hätte sie sich schön längst bei dir gemeldet solche Psycho Spielchen würde sie weiter machen. 

Aber lerne daraus! 

Vielen Dank für die Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2017 um 18:16

auch Danke an dich für deine Einschätzung! Ja ich weiß...erinner mich nicht dran..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2017 um 20:08

Sie könnte schwanger sein. Ob sie das ist weiß nur sie.

Ich finde nicht, dass sie boshaft ist. Zumindest geht aus deinem Text nix hervor. Du schreibst, dass du sie etwa 300 Mal gefragt hast, ob sie die Pille auch wirklich genommen hat und sich sicher ist. Ganz ehrlich: Mir wäre spätestens beim dritten Mal nachfragen der Kragen geplatzt. Sie hat mehrfach gesagt, dass alles gut ist und du glaubst ihr nicht. Mir würde das soooo dermaßen auf die Nerven gehen, weil ich mich nicht ernst genommen fühlen würde. Ich würde erwarten, dass du mir glaubst und nicht zig hundert Mal nachfragst. Ich würde zunehmend sauer werden, vor allem, wenn dein einziges Interesse an mir das penetrante Nachfragen nach der Verhütung ist. Und es könnte passieren, dass ich dich irgendwann vor lauter Wut auch an der Nase herum führen würde. Wenn du nämlich Panik vor einer Schwangerschaft hättest, würdest du mich nicht mehr so dämlich fragen, ob ich die Pille ordentlich genommen habe. Ziel erreicht. 

Du kannst jetzt nur abwarten. Ich glaube nicht, dass sie schwanger ist. Ich glaube, du übertreibst mit deiner Fragerei maßlos und stößt sie total vor dem Kopf. Lass sie in Ruhe, sie wird sich melden, wenn die tatsächlich schwanger ist. Du kannst eh nix machen, da sie entscheidet, ob sie das Kind bekommt oder nicht. Deshalb gilt: Benutze IMMER ein Kondom, wenn du keine Kinder willst. Auch, um dich vor Krankheiten zu schützen. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2017 um 22:01
In Antwort auf tim2630

Hallo alle zusammen,

ich bin als Mann sehr froh, dass ich das Forum gefunden habe, denn ich habe in den letzten Wochen eine schlimme Erfahrung gemacht und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt... Ich mach es kurz:
Ich habe mich bei so einer Dating-App angemeldet und habe da tatsächlich irgendwann mal jemanden kennengelernt und mit ihr dann auch geschrieben. Sie schien mir recht sympathisch und wir haben uns dann auch getroffen. Wir waren essen, haben ein bisschen Zeit miteinander verbracht und sind letztendlich im Bett gelandet. Ich habe zu ihr gesagt, dass ich ein Kondom benutzen will, woraufhin sie sagte, dass sie ja seit 8 Jahren die Pille nehme und da nie was passiert sei. Kurz gesagt haben wir es dann ohne gemacht (ja ich weiß, das war richtig dumm und ich bin auch eigentlich nicht der Typ für solche Treffen). Jetzt ist es passiert und ich kann es leider nicht mehr ändern.

Ich hatte am Anfang schon das Gefühl, dass sie mehr wollte, hab es ihr aber nicht wirklich gesagt. Im Endeffekt war es ein ONS für mich, aber ich hatte das Gefühl, dass sie schon enttäuscht war, als ich ihr dann gesagt habe, dass ich eigentlich nicht so bin und sowas nicht mache. Es war einfach irgendwie spontan und wir haben uns gut verstanden und da ist es passiert. Auf jeden Fall fing ich dann irgendwann an mir Gedanken zu machen, ob sie eventuell schwanger sei und wurde misstrauisch, dass sie evtl. doch nicht die Pille nimmt, obwohl sie es gesagt hat. Auch in den darauffolgenden Tagen habe ich sie mehrmals gefragt, ob sie auch die Pille wirklich nimmt und immer richtig eingenommen hat. Sie meinte die ganze Zeit, dass sie die jetzt schon so ewig nimmt und nie was passiert sei. Und sie hat auch keine Atibiotika o.Ä. genommen meinte sie. Ich war trotzdem misstrauisch und habe sie wirklich öfter gefragt, ob ich mir wirklich keine Gedanken machen muss. Sie sagte immer, dass alles gut sei und warum ich mir überhaupt so einen Kopf machen würde, das wäre total unnötig. Irgendwann hat sie mir dann eine Freundschaft+ angeboten, die ich aber nicht wollte, weil ich für sowas nicht der Typ bin. Ich hab ihr erklärt, dass das nichts für mich ist und ich damit nicht klarkommen würde. Sie bot an, dass wir es auch mit Kondom machen könnten, wenn ich unbedingt wollte, aber ich wollte die Freundschaft+ einfach nicht. Sie war dann irgendwann beleidigt und fing an zu weinen. Als ich versucht habe sie zu trösten oder ihr es zu erklären wollte sie nicht und ich bin dann irgendwann gegangen, weil es mir echt zu blöd wurde. Ich konnte gar nicht auf sie eingehen, sie machte richtig auf Drama-Queen und lies nicht mit sich reden.

Dann hatten wir eine Woche lang keinen Kontakt. Mich ließ das aber nicht los, dass evtl. was passiert sein könnte. Ich rief sie dann an und machte nochmal ein Treffen aus. Ich wollte von ihr wissen, ob sie auch wirklich alles korrekt eingenommen habt etc., damit ich endlich mal runterfahren kann. Es hat mich nämlich einfach nur beschäftigt, ob sie nicht schwanger sein könnte, das würde mir eben alles zerstören... Sie meinte dann bei dem Treffen, dass alles gut sei und ich mir keine Gedanken machen müsste. Sie würde schon so lange die Pille nehmen und da wäre noch nie was passiert.

Irgendwann wollte sie sich dann nochmal mit mir treffen, aber ich wollte nicht wirklich, weil ich das Gefühl hatte, dass sie mehr will als ich. Ich habe irgendwann dann nochmal gefragt ob das mit dem Sex wirklich alles safe war. Zuerst meinte sie immer noch es wär alles ok und fing dann aber irgendwann an zu sagen, dass sie 2-3 Tage drüber sei. Irgendwann wurde ich auch echt wütend, weil sie mir ständig nicht sagen wollte was los ist, als ich sie gefragt habe. Irgendwann als ich dann nochmal fragte ob es alles safe war und sie die Pille richtig eingenommen hätte legte sie einfach auf. Ich schrieb sie dann an und meinte, dass ich ihr überhaupt nichts mehr glaube, weil ich der Meinung war, dass sie ein Spiel spielt. Dann meinte sie irgendwann sie sei ein paar Tage drüber (wie eben schon erwähnt) und als ich dann gemeint hab, warum sie denn nicht zum Arzt gegangen sei meinte sie, dass man da unmöglich einen Termin bekommen würde. Das war Mittwochs und sie hatte den Rest der Woche frei. Ich meinte dann irgendwann, dass sie im Laufe der Woche hätte zum Arzt gehen können, und dass das ja wohl kein Problem gewesen wäre. So hätte sie feststellen können ob sie wirklich schwanger ist. Ich hatte sowieso schon Panik und sie meinte auch, sie hätte Panik (das konnte ich aber nicht wirklich glauben). Dann meinte ich irgendwann zu ihr, dass ich vorbeikomme und wir dann zusammen einen Schwangerschaftstest machen können, damit wir beide Gewissheit haben, denn das alles macht mich heute noch verrückt und es ist schon knapp 1,5 Monate her. Als ich dann bei ihr war an einem Abend und Schwangerschaftstests dabei hatte, meinte sie sie würde ihn machen, müsste aber zuerst eine Rauchen. Damit trieb sie mich so dermaßen auf die Palme. Dann meinte sie noch sie könne außerdem im Moment eh nicht pinkeln und "den Dingern" vertraue sie eh nicht, die seien total unsicher. Soweit ich weiß sind die Schwangerschaftstest heutzutage relativ sicher und zeigen schon sehr früh eine Schwangerschaft an. Außerdem hatte ich sowieso zwei dabei, um sicherzugehen. Dann wollte sie das nicht machen und ich bin irgendwann gegangen. Wieder in Ungewissheit was jetzt wirklich los ist. Das letzte Treffen ist jetzt knapp 3 Wochen her und ich mache mir teilweise immer noch Gedanken. Sie ist noch in der Ausbildung im ersten Lehrjahr und hat noch zwei Jahre vor sich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in dieser Situation ein Kind bekommen wollte, von jemaden, den sie einmal gesehen hat. Außerdem hat sie sich bis heute auch nicht mehr bei mir gemeldet. ich habe echt das Gefühl, dass sie mich nach Strich und Faden verarscht hat, weil sie verletzt war, dass es nicht mehr geworden ist. Ich bin wie gesagt echt nicht der Typ dafür, das war auch mein erstes (uns letztes!!) ONS.

Achso zwischendurch, als ich meinte sie soll micht in Ruhe lassen mit allem, weil ich einfach das Gefühl hatte, dass sie mich verarscht und böse ist,  meinte sie noch folgendes zu mir:
"Ich hab die Pille einmal vergessen und weißt du was jetzt kannst du mich am Arsch lecken. Wenn ich wirklich schwanger bin, stell dich darauf ein, dass dein Leben sich ändert. Es wäre also besser für dich, wenn nichts ist...Ich hoffe du leidest, weil du nicht weißt was Sache ist, aber das ist dein Problem".

Generell hatte ich auch den Eindruck, dass sie einfach den Kontakt halten will. Auf jeden Fall belastet mich das alles schon ganz schön heftig... ich weiß einfach nicht, was sie mit dem Verhalten bezwecken will und ob sie vielleicht wirklich schwanger sein könnte...

Das war noch nichtmal alles an Boshaftigkeit dieser Dame, aber das würde ohnehin den Rahmen sprengen, wenn ich jetzt alles beschreibe.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank im Voraus schonmal

Ich kann dir eins sagen sie ist definitiv nicht schwanger das hat sie nur gesagt das sie dich noch hat also sie wollte mehr und dich nicht verlieren das sie dannach solche Sachen wie du wirst es sehen und so gesagt hat das ist weil sie gemerkt hat das du sie nicht willst wenn sie schwanger wäre dann hätte sie es dir schon lange gesagt 100 prozent sie ist net schwanger 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2017 um 10:36
In Antwort auf tim2630

Hallo alle zusammen,

ich bin als Mann sehr froh, dass ich das Forum gefunden habe, denn ich habe in den letzten Wochen eine schlimme Erfahrung gemacht und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt... Ich mach es kurz:
Ich habe mich bei so einer Dating-App angemeldet und habe da tatsächlich irgendwann mal jemanden kennengelernt und mit ihr dann auch geschrieben. Sie schien mir recht sympathisch und wir haben uns dann auch getroffen. Wir waren essen, haben ein bisschen Zeit miteinander verbracht und sind letztendlich im Bett gelandet. Ich habe zu ihr gesagt, dass ich ein Kondom benutzen will, woraufhin sie sagte, dass sie ja seit 8 Jahren die Pille nehme und da nie was passiert sei. Kurz gesagt haben wir es dann ohne gemacht (ja ich weiß, das war richtig dumm und ich bin auch eigentlich nicht der Typ für solche Treffen). Jetzt ist es passiert und ich kann es leider nicht mehr ändern.

Ich hatte am Anfang schon das Gefühl, dass sie mehr wollte, hab es ihr aber nicht wirklich gesagt. Im Endeffekt war es ein ONS für mich, aber ich hatte das Gefühl, dass sie schon enttäuscht war, als ich ihr dann gesagt habe, dass ich eigentlich nicht so bin und sowas nicht mache. Es war einfach irgendwie spontan und wir haben uns gut verstanden und da ist es passiert. Auf jeden Fall fing ich dann irgendwann an mir Gedanken zu machen, ob sie eventuell schwanger sei und wurde misstrauisch, dass sie evtl. doch nicht die Pille nimmt, obwohl sie es gesagt hat. Auch in den darauffolgenden Tagen habe ich sie mehrmals gefragt, ob sie auch die Pille wirklich nimmt und immer richtig eingenommen hat. Sie meinte die ganze Zeit, dass sie die jetzt schon so ewig nimmt und nie was passiert sei. Und sie hat auch keine Atibiotika o.Ä. genommen meinte sie. Ich war trotzdem misstrauisch und habe sie wirklich öfter gefragt, ob ich mir wirklich keine Gedanken machen muss. Sie sagte immer, dass alles gut sei und warum ich mir überhaupt so einen Kopf machen würde, das wäre total unnötig. Irgendwann hat sie mir dann eine Freundschaft+ angeboten, die ich aber nicht wollte, weil ich für sowas nicht der Typ bin. Ich hab ihr erklärt, dass das nichts für mich ist und ich damit nicht klarkommen würde. Sie bot an, dass wir es auch mit Kondom machen könnten, wenn ich unbedingt wollte, aber ich wollte die Freundschaft+ einfach nicht. Sie war dann irgendwann beleidigt und fing an zu weinen. Als ich versucht habe sie zu trösten oder ihr es zu erklären wollte sie nicht und ich bin dann irgendwann gegangen, weil es mir echt zu blöd wurde. Ich konnte gar nicht auf sie eingehen, sie machte richtig auf Drama-Queen und lies nicht mit sich reden.

Dann hatten wir eine Woche lang keinen Kontakt. Mich ließ das aber nicht los, dass evtl. was passiert sein könnte. Ich rief sie dann an und machte nochmal ein Treffen aus. Ich wollte von ihr wissen, ob sie auch wirklich alles korrekt eingenommen habt etc., damit ich endlich mal runterfahren kann. Es hat mich nämlich einfach nur beschäftigt, ob sie nicht schwanger sein könnte, das würde mir eben alles zerstören... Sie meinte dann bei dem Treffen, dass alles gut sei und ich mir keine Gedanken machen müsste. Sie würde schon so lange die Pille nehmen und da wäre noch nie was passiert.

Irgendwann wollte sie sich dann nochmal mit mir treffen, aber ich wollte nicht wirklich, weil ich das Gefühl hatte, dass sie mehr will als ich. Ich habe irgendwann dann nochmal gefragt ob das mit dem Sex wirklich alles safe war. Zuerst meinte sie immer noch es wär alles ok und fing dann aber irgendwann an zu sagen, dass sie 2-3 Tage drüber sei. Irgendwann wurde ich auch echt wütend, weil sie mir ständig nicht sagen wollte was los ist, als ich sie gefragt habe. Irgendwann als ich dann nochmal fragte ob es alles safe war und sie die Pille richtig eingenommen hätte legte sie einfach auf. Ich schrieb sie dann an und meinte, dass ich ihr überhaupt nichts mehr glaube, weil ich der Meinung war, dass sie ein Spiel spielt. Dann meinte sie irgendwann sie sei ein paar Tage drüber (wie eben schon erwähnt) und als ich dann gemeint hab, warum sie denn nicht zum Arzt gegangen sei meinte sie, dass man da unmöglich einen Termin bekommen würde. Das war Mittwochs und sie hatte den Rest der Woche frei. Ich meinte dann irgendwann, dass sie im Laufe der Woche hätte zum Arzt gehen können, und dass das ja wohl kein Problem gewesen wäre. So hätte sie feststellen können ob sie wirklich schwanger ist. Ich hatte sowieso schon Panik und sie meinte auch, sie hätte Panik (das konnte ich aber nicht wirklich glauben). Dann meinte ich irgendwann zu ihr, dass ich vorbeikomme und wir dann zusammen einen Schwangerschaftstest machen können, damit wir beide Gewissheit haben, denn das alles macht mich heute noch verrückt und es ist schon knapp 1,5 Monate her. Als ich dann bei ihr war an einem Abend und Schwangerschaftstests dabei hatte, meinte sie sie würde ihn machen, müsste aber zuerst eine Rauchen. Damit trieb sie mich so dermaßen auf die Palme. Dann meinte sie noch sie könne außerdem im Moment eh nicht pinkeln und "den Dingern" vertraue sie eh nicht, die seien total unsicher. Soweit ich weiß sind die Schwangerschaftstest heutzutage relativ sicher und zeigen schon sehr früh eine Schwangerschaft an. Außerdem hatte ich sowieso zwei dabei, um sicherzugehen. Dann wollte sie das nicht machen und ich bin irgendwann gegangen. Wieder in Ungewissheit was jetzt wirklich los ist. Das letzte Treffen ist jetzt knapp 3 Wochen her und ich mache mir teilweise immer noch Gedanken. Sie ist noch in der Ausbildung im ersten Lehrjahr und hat noch zwei Jahre vor sich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in dieser Situation ein Kind bekommen wollte, von jemaden, den sie einmal gesehen hat. Außerdem hat sie sich bis heute auch nicht mehr bei mir gemeldet. ich habe echt das Gefühl, dass sie mich nach Strich und Faden verarscht hat, weil sie verletzt war, dass es nicht mehr geworden ist. Ich bin wie gesagt echt nicht der Typ dafür, das war auch mein erstes (uns letztes!!) ONS.

Achso zwischendurch, als ich meinte sie soll micht in Ruhe lassen mit allem, weil ich einfach das Gefühl hatte, dass sie mich verarscht und böse ist,  meinte sie noch folgendes zu mir:
"Ich hab die Pille einmal vergessen und weißt du was jetzt kannst du mich am Arsch lecken. Wenn ich wirklich schwanger bin, stell dich darauf ein, dass dein Leben sich ändert. Es wäre also besser für dich, wenn nichts ist...Ich hoffe du leidest, weil du nicht weißt was Sache ist, aber das ist dein Problem".

Generell hatte ich auch den Eindruck, dass sie einfach den Kontakt halten will. Auf jeden Fall belastet mich das alles schon ganz schön heftig... ich weiß einfach nicht, was sie mit dem Verhalten bezwecken will und ob sie vielleicht wirklich schwanger sein könnte...

Das war noch nichtmal alles an Boshaftigkeit dieser Dame, aber das würde ohnehin den Rahmen sprengen, wenn ich jetzt alles beschreibe.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank im Voraus schonmal

Du hast sie wie oft gefragt, ob sie die Pille auch wirklich genommen hat???
Hast ihr wie deutich gemacht, dass dein Leben "zertört" wäre, wenn du mit ihr ein Kind bekomen würdest?

Du wusstest dass sie sich verliebt, dass sie sich Hoffnungen gemacht hat.
Hast dich trotzdem nochmal mit ihr getroffen, nur um sie zum wiederholten male zu fragen ob sie die Pille denn auch wirklich vorschriftsmäßig genommen hat???

Junge, ich war eben beim Lesen deines Textes SO genervt. Ich kann nur ahnen wie verletztend und nervend dein Geheule auf sie gewirkt haben muss.

Das entschuldigt nicht ihr Verhalten, aber du solltest dir mal über deines klar werden.
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2017 um 10:49
In Antwort auf tim2630

Hallo alle zusammen,

ich bin als Mann sehr froh, dass ich das Forum gefunden habe, denn ich habe in den letzten Wochen eine schlimme Erfahrung gemacht und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt... Ich mach es kurz:
Ich habe mich bei so einer Dating-App angemeldet und habe da tatsächlich irgendwann mal jemanden kennengelernt und mit ihr dann auch geschrieben. Sie schien mir recht sympathisch und wir haben uns dann auch getroffen. Wir waren essen, haben ein bisschen Zeit miteinander verbracht und sind letztendlich im Bett gelandet. Ich habe zu ihr gesagt, dass ich ein Kondom benutzen will, woraufhin sie sagte, dass sie ja seit 8 Jahren die Pille nehme und da nie was passiert sei. Kurz gesagt haben wir es dann ohne gemacht (ja ich weiß, das war richtig dumm und ich bin auch eigentlich nicht der Typ für solche Treffen). Jetzt ist es passiert und ich kann es leider nicht mehr ändern.

Ich hatte am Anfang schon das Gefühl, dass sie mehr wollte, hab es ihr aber nicht wirklich gesagt. Im Endeffekt war es ein ONS für mich, aber ich hatte das Gefühl, dass sie schon enttäuscht war, als ich ihr dann gesagt habe, dass ich eigentlich nicht so bin und sowas nicht mache. Es war einfach irgendwie spontan und wir haben uns gut verstanden und da ist es passiert. Auf jeden Fall fing ich dann irgendwann an mir Gedanken zu machen, ob sie eventuell schwanger sei und wurde misstrauisch, dass sie evtl. doch nicht die Pille nimmt, obwohl sie es gesagt hat. Auch in den darauffolgenden Tagen habe ich sie mehrmals gefragt, ob sie auch die Pille wirklich nimmt und immer richtig eingenommen hat. Sie meinte die ganze Zeit, dass sie die jetzt schon so ewig nimmt und nie was passiert sei. Und sie hat auch keine Atibiotika o.Ä. genommen meinte sie. Ich war trotzdem misstrauisch und habe sie wirklich öfter gefragt, ob ich mir wirklich keine Gedanken machen muss. Sie sagte immer, dass alles gut sei und warum ich mir überhaupt so einen Kopf machen würde, das wäre total unnötig. Irgendwann hat sie mir dann eine Freundschaft+ angeboten, die ich aber nicht wollte, weil ich für sowas nicht der Typ bin. Ich hab ihr erklärt, dass das nichts für mich ist und ich damit nicht klarkommen würde. Sie bot an, dass wir es auch mit Kondom machen könnten, wenn ich unbedingt wollte, aber ich wollte die Freundschaft+ einfach nicht. Sie war dann irgendwann beleidigt und fing an zu weinen. Als ich versucht habe sie zu trösten oder ihr es zu erklären wollte sie nicht und ich bin dann irgendwann gegangen, weil es mir echt zu blöd wurde. Ich konnte gar nicht auf sie eingehen, sie machte richtig auf Drama-Queen und lies nicht mit sich reden.

Dann hatten wir eine Woche lang keinen Kontakt. Mich ließ das aber nicht los, dass evtl. was passiert sein könnte. Ich rief sie dann an und machte nochmal ein Treffen aus. Ich wollte von ihr wissen, ob sie auch wirklich alles korrekt eingenommen habt etc., damit ich endlich mal runterfahren kann. Es hat mich nämlich einfach nur beschäftigt, ob sie nicht schwanger sein könnte, das würde mir eben alles zerstören... Sie meinte dann bei dem Treffen, dass alles gut sei und ich mir keine Gedanken machen müsste. Sie würde schon so lange die Pille nehmen und da wäre noch nie was passiert.

Irgendwann wollte sie sich dann nochmal mit mir treffen, aber ich wollte nicht wirklich, weil ich das Gefühl hatte, dass sie mehr will als ich. Ich habe irgendwann dann nochmal gefragt ob das mit dem Sex wirklich alles safe war. Zuerst meinte sie immer noch es wär alles ok und fing dann aber irgendwann an zu sagen, dass sie 2-3 Tage drüber sei. Irgendwann wurde ich auch echt wütend, weil sie mir ständig nicht sagen wollte was los ist, als ich sie gefragt habe. Irgendwann als ich dann nochmal fragte ob es alles safe war und sie die Pille richtig eingenommen hätte legte sie einfach auf. Ich schrieb sie dann an und meinte, dass ich ihr überhaupt nichts mehr glaube, weil ich der Meinung war, dass sie ein Spiel spielt. Dann meinte sie irgendwann sie sei ein paar Tage drüber (wie eben schon erwähnt) und als ich dann gemeint hab, warum sie denn nicht zum Arzt gegangen sei meinte sie, dass man da unmöglich einen Termin bekommen würde. Das war Mittwochs und sie hatte den Rest der Woche frei. Ich meinte dann irgendwann, dass sie im Laufe der Woche hätte zum Arzt gehen können, und dass das ja wohl kein Problem gewesen wäre. So hätte sie feststellen können ob sie wirklich schwanger ist. Ich hatte sowieso schon Panik und sie meinte auch, sie hätte Panik (das konnte ich aber nicht wirklich glauben). Dann meinte ich irgendwann zu ihr, dass ich vorbeikomme und wir dann zusammen einen Schwangerschaftstest machen können, damit wir beide Gewissheit haben, denn das alles macht mich heute noch verrückt und es ist schon knapp 1,5 Monate her. Als ich dann bei ihr war an einem Abend und Schwangerschaftstests dabei hatte, meinte sie sie würde ihn machen, müsste aber zuerst eine Rauchen. Damit trieb sie mich so dermaßen auf die Palme. Dann meinte sie noch sie könne außerdem im Moment eh nicht pinkeln und "den Dingern" vertraue sie eh nicht, die seien total unsicher. Soweit ich weiß sind die Schwangerschaftstest heutzutage relativ sicher und zeigen schon sehr früh eine Schwangerschaft an. Außerdem hatte ich sowieso zwei dabei, um sicherzugehen. Dann wollte sie das nicht machen und ich bin irgendwann gegangen. Wieder in Ungewissheit was jetzt wirklich los ist. Das letzte Treffen ist jetzt knapp 3 Wochen her und ich mache mir teilweise immer noch Gedanken. Sie ist noch in der Ausbildung im ersten Lehrjahr und hat noch zwei Jahre vor sich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in dieser Situation ein Kind bekommen wollte, von jemaden, den sie einmal gesehen hat. Außerdem hat sie sich bis heute auch nicht mehr bei mir gemeldet. ich habe echt das Gefühl, dass sie mich nach Strich und Faden verarscht hat, weil sie verletzt war, dass es nicht mehr geworden ist. Ich bin wie gesagt echt nicht der Typ dafür, das war auch mein erstes (uns letztes!!) ONS.

Achso zwischendurch, als ich meinte sie soll micht in Ruhe lassen mit allem, weil ich einfach das Gefühl hatte, dass sie mich verarscht und böse ist,  meinte sie noch folgendes zu mir:
"Ich hab die Pille einmal vergessen und weißt du was jetzt kannst du mich am Arsch lecken. Wenn ich wirklich schwanger bin, stell dich darauf ein, dass dein Leben sich ändert. Es wäre also besser für dich, wenn nichts ist...Ich hoffe du leidest, weil du nicht weißt was Sache ist, aber das ist dein Problem".

Generell hatte ich auch den Eindruck, dass sie einfach den Kontakt halten will. Auf jeden Fall belastet mich das alles schon ganz schön heftig... ich weiß einfach nicht, was sie mit dem Verhalten bezwecken will und ob sie vielleicht wirklich schwanger sein könnte...

Das war noch nichtmal alles an Boshaftigkeit dieser Dame, aber das würde ohnehin den Rahmen sprengen, wenn ich jetzt alles beschreibe.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank im Voraus schonmal

Ich würde sagen diese Frau ist nicht schwanger und macht das um dich zu ärgern ich bin auch mehr oder weniger ungewollt schwanger geworden von meinem damaligen freund habe lange 4.5 Monate gebraucht um ihm klar zu machen das wir Eltern werden weil heut zu tage frauen abgestempelt werden als lügnerinen wegen solche damen wenn jemand schwanger ist und bisschen Anstand besitzt lässt man es dem Mann auch wissen schließlich will man die ganze Schwangerschaft nicht alleine durchstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2017 um 13:36

Ob sie schwanger ist oder nicht, kann dir hier sicherlich niemand 100%ig beantworten, dass kann nur ein Test bzw. Arzt bestätigen. Gefühlt würde ich sagen nicht schwanger weil sie sich geweigert hat den Test zu machen. Und nun hat sie dich dort , wo sich dich gerne haben wil...
Allerdings stellt ich mir die Frage, warum du sie so oft gefragt hast ob sie wirklich richtig die Pille nimmt? Ich kann mich einigen Vorrednern nur anschließen und dir sagen, dass mich die ständige Fragerei, ob die Pille richtig genommen wurde, auch irgendwann genervt hätte... Sollte die Dame schwanger sein, würde ich an deiner Stelle einen Vaterschaftstets verlangen. Aber persönlich glaube ich, dass sie dich mit dem Gehabe nur hinhalten will, so habt ihr schließlich noch Kontat (auch wenn der iwo auf der Psychoschiene läuft). 
Lerne aus diese Erfahrung und nimm dies als Erfahrung auf dem Weg zum Erwachsenwerden. 
Immer ein Kondom benutzen, vor allem bei ONS und persönlich an dich: Stelle nicht 50 x die selbe Frage wenn du 50x die selbe Antwort erhälst. Vielleicht ging es der Frau so auf die Nerven, dass sie deshalb jetzt die Arschlochseite ausspielt - wer weiß was in ihrem Kopf vorgeht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2017 um 14:35

Ich glaub auch nicht ,dass sie schwanger ist. Aber echt beim nächsten mal echt ein Kondom benutzen du weißt ja niemals ob irgendwer Krankheiten hat  

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2017 um 23:46
In Antwort auf tim2630

Hallo alle zusammen,

ich bin als Mann sehr froh, dass ich das Forum gefunden habe, denn ich habe in den letzten Wochen eine schlimme Erfahrung gemacht und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt... Ich mach es kurz:
Ich habe mich bei so einer Dating-App angemeldet und habe da tatsächlich irgendwann mal jemanden kennengelernt und mit ihr dann auch geschrieben. Sie schien mir recht sympathisch und wir haben uns dann auch getroffen. Wir waren essen, haben ein bisschen Zeit miteinander verbracht und sind letztendlich im Bett gelandet. Ich habe zu ihr gesagt, dass ich ein Kondom benutzen will, woraufhin sie sagte, dass sie ja seit 8 Jahren die Pille nehme und da nie was passiert sei. Kurz gesagt haben wir es dann ohne gemacht (ja ich weiß, das war richtig dumm und ich bin auch eigentlich nicht der Typ für solche Treffen). Jetzt ist es passiert und ich kann es leider nicht mehr ändern.

Ich hatte am Anfang schon das Gefühl, dass sie mehr wollte, hab es ihr aber nicht wirklich gesagt. Im Endeffekt war es ein ONS für mich, aber ich hatte das Gefühl, dass sie schon enttäuscht war, als ich ihr dann gesagt habe, dass ich eigentlich nicht so bin und sowas nicht mache. Es war einfach irgendwie spontan und wir haben uns gut verstanden und da ist es passiert. Auf jeden Fall fing ich dann irgendwann an mir Gedanken zu machen, ob sie eventuell schwanger sei und wurde misstrauisch, dass sie evtl. doch nicht die Pille nimmt, obwohl sie es gesagt hat. Auch in den darauffolgenden Tagen habe ich sie mehrmals gefragt, ob sie auch die Pille wirklich nimmt und immer richtig eingenommen hat. Sie meinte die ganze Zeit, dass sie die jetzt schon so ewig nimmt und nie was passiert sei. Und sie hat auch keine Atibiotika o.Ä. genommen meinte sie. Ich war trotzdem misstrauisch und habe sie wirklich öfter gefragt, ob ich mir wirklich keine Gedanken machen muss. Sie sagte immer, dass alles gut sei und warum ich mir überhaupt so einen Kopf machen würde, das wäre total unnötig. Irgendwann hat sie mir dann eine Freundschaft+ angeboten, die ich aber nicht wollte, weil ich für sowas nicht der Typ bin. Ich hab ihr erklärt, dass das nichts für mich ist und ich damit nicht klarkommen würde. Sie bot an, dass wir es auch mit Kondom machen könnten, wenn ich unbedingt wollte, aber ich wollte die Freundschaft+ einfach nicht. Sie war dann irgendwann beleidigt und fing an zu weinen. Als ich versucht habe sie zu trösten oder ihr es zu erklären wollte sie nicht und ich bin dann irgendwann gegangen, weil es mir echt zu blöd wurde. Ich konnte gar nicht auf sie eingehen, sie machte richtig auf Drama-Queen und lies nicht mit sich reden.

Dann hatten wir eine Woche lang keinen Kontakt. Mich ließ das aber nicht los, dass evtl. was passiert sein könnte. Ich rief sie dann an und machte nochmal ein Treffen aus. Ich wollte von ihr wissen, ob sie auch wirklich alles korrekt eingenommen habt etc., damit ich endlich mal runterfahren kann. Es hat mich nämlich einfach nur beschäftigt, ob sie nicht schwanger sein könnte, das würde mir eben alles zerstören... Sie meinte dann bei dem Treffen, dass alles gut sei und ich mir keine Gedanken machen müsste. Sie würde schon so lange die Pille nehmen und da wäre noch nie was passiert.

Irgendwann wollte sie sich dann nochmal mit mir treffen, aber ich wollte nicht wirklich, weil ich das Gefühl hatte, dass sie mehr will als ich. Ich habe irgendwann dann nochmal gefragt ob das mit dem Sex wirklich alles safe war. Zuerst meinte sie immer noch es wär alles ok und fing dann aber irgendwann an zu sagen, dass sie 2-3 Tage drüber sei. Irgendwann wurde ich auch echt wütend, weil sie mir ständig nicht sagen wollte was los ist, als ich sie gefragt habe. Irgendwann als ich dann nochmal fragte ob es alles safe war und sie die Pille richtig eingenommen hätte legte sie einfach auf. Ich schrieb sie dann an und meinte, dass ich ihr überhaupt nichts mehr glaube, weil ich der Meinung war, dass sie ein Spiel spielt. Dann meinte sie irgendwann sie sei ein paar Tage drüber (wie eben schon erwähnt) und als ich dann gemeint hab, warum sie denn nicht zum Arzt gegangen sei meinte sie, dass man da unmöglich einen Termin bekommen würde. Das war Mittwochs und sie hatte den Rest der Woche frei. Ich meinte dann irgendwann, dass sie im Laufe der Woche hätte zum Arzt gehen können, und dass das ja wohl kein Problem gewesen wäre. So hätte sie feststellen können ob sie wirklich schwanger ist. Ich hatte sowieso schon Panik und sie meinte auch, sie hätte Panik (das konnte ich aber nicht wirklich glauben). Dann meinte ich irgendwann zu ihr, dass ich vorbeikomme und wir dann zusammen einen Schwangerschaftstest machen können, damit wir beide Gewissheit haben, denn das alles macht mich heute noch verrückt und es ist schon knapp 1,5 Monate her. Als ich dann bei ihr war an einem Abend und Schwangerschaftstests dabei hatte, meinte sie sie würde ihn machen, müsste aber zuerst eine Rauchen. Damit trieb sie mich so dermaßen auf die Palme. Dann meinte sie noch sie könne außerdem im Moment eh nicht pinkeln und "den Dingern" vertraue sie eh nicht, die seien total unsicher. Soweit ich weiß sind die Schwangerschaftstest heutzutage relativ sicher und zeigen schon sehr früh eine Schwangerschaft an. Außerdem hatte ich sowieso zwei dabei, um sicherzugehen. Dann wollte sie das nicht machen und ich bin irgendwann gegangen. Wieder in Ungewissheit was jetzt wirklich los ist. Das letzte Treffen ist jetzt knapp 3 Wochen her und ich mache mir teilweise immer noch Gedanken. Sie ist noch in der Ausbildung im ersten Lehrjahr und hat noch zwei Jahre vor sich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in dieser Situation ein Kind bekommen wollte, von jemaden, den sie einmal gesehen hat. Außerdem hat sie sich bis heute auch nicht mehr bei mir gemeldet. ich habe echt das Gefühl, dass sie mich nach Strich und Faden verarscht hat, weil sie verletzt war, dass es nicht mehr geworden ist. Ich bin wie gesagt echt nicht der Typ dafür, das war auch mein erstes (uns letztes!!) ONS.

Achso zwischendurch, als ich meinte sie soll micht in Ruhe lassen mit allem, weil ich einfach das Gefühl hatte, dass sie mich verarscht und böse ist,  meinte sie noch folgendes zu mir:
"Ich hab die Pille einmal vergessen und weißt du was jetzt kannst du mich am Arsch lecken. Wenn ich wirklich schwanger bin, stell dich darauf ein, dass dein Leben sich ändert. Es wäre also besser für dich, wenn nichts ist...Ich hoffe du leidest, weil du nicht weißt was Sache ist, aber das ist dein Problem".

Generell hatte ich auch den Eindruck, dass sie einfach den Kontakt halten will. Auf jeden Fall belastet mich das alles schon ganz schön heftig... ich weiß einfach nicht, was sie mit dem Verhalten bezwecken will und ob sie vielleicht wirklich schwanger sein könnte...

Das war noch nichtmal alles an Boshaftigkeit dieser Dame, aber das würde ohnehin den Rahmen sprengen, wenn ich jetzt alles beschreibe.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank im Voraus schonmal

HAhaha omg was für ne geschichte.

Ich hasse nichts mehr auf dieser erde als solche kontrollsüchtigen männer.
wenn du schon zu dumm bist ein kondom zu nehmen dann brauchst du dich nicht einmischen ob sie s nimmt oder nicht denn du hast ihr schon dein vertrauen geschenkt in dem du kein kondom genommen hast. Deine fragerei ist so nervig da würde ich nicht nur das selbe tun sondern auch noch mehr und den test faken und dich richtig zum schwitzen bringen. Denn wenn du ein kondom genommen hättest würdest du nicht in der lage sein und einmal fragen hätte auch gereicht und das hast du ja bereits als du dich für KEIN KONDOM entschieden hast. Ob sie schwanger ist oder nicht solltest du eigentlich besser wissen ob du in sie onaniert hast oder nicht denn auch manche pille ist nicht zu 100% sicher ich arbeite in einer apotheke und weiss das. Darum kannst du entweder dich gut entschuldigen wegen deiner nerverei denn allein ihre nachricht sagt dir bereits wie sauer sie ist. Wenn du es gerade biegst könntest du die wahrheit erfahren aber ihre ausrede mit dem arzt deutet auf nicht schw hin aber nur sie weiss es. Es liegt in deinen händen ob du s erfahrst oder nicht naja solang sie nicht geisteskrank ist und es eh bei mehreren männer so tat. Keine ahnung. Mach keine frauen mehr sauer
und schreib dir jede frage auf die du schonmal gefragt hast. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest