Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Velängerter Zyklus nach Mönchspfeffer?

Velängerter Zyklus nach Mönchspfeffer?

11. Dezember 2010 um 10:08

Hallo, ich bin am verzweifeln. Ich habe von meinem FA Mönchspfeffer empfohlen bekommen um den Zyklus zu regulieren da er bei mir immer sehr lang war nach Absetzen der Pille 38 Tage und mit Bauchkrämpfen verbunden. Hat auch wunderbar funktioniert mit Mönchi waren Bauchkrämpfe weg und der Zyklus regulierte sich sofort auf 35 Tagen und der letze war sogar bei 32 Tagen. Mönchi habe ich 4 Monate genommen. Jetzt nicht mehr und meine Tage kommen nicht. habe auch hin und wieder ein ziehen in der Leistengegend. Aber der Frühtest war negativ
Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht, dass nach Mönchspfeffer der Zyklus sich wieder verlängert?
Wie lange habts ihr den Mönchi genommen? Und wie hat sich euer Zyklus nach Absetzten verhalten?
Fragen über Fragen

Mehr lesen

18. Dezember 2010 um 10:42

Hallo!
Also dein Zyklus ist mit 35 bis 38 tagen noch völlig im Rahmen da würde ich an deiner Stelle keinen mönchspfeffer nehmen, der bringt höchstens jetzt alles durcheinander.
Hab ihn auch genommen und hat einmal funktioniert das der Zyklus von 118 Tagen auf 54 Tage zurück ging, jetzt bin ich aber wieder bei 70 Tagen außerdem wurds mir vom Mönchspfeffer immer schwindelig und ich laß ihn jetzt weg.
Schau doch mal auf das nfp forum. Da wirst du viel Infos zum Zyklus usw. finden. Ach ja so wie bei mir kanns sein das sich der Zyklus jetzt noch länger rauszieht durch den Mönchspfeffer

Viele Grüße Romysofie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram