Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Utrogestan 200mg

Utrogestan 200mg

2. Januar 2009 um 15:29

Hallo an alle,

ich habe am Montag erfahren das ich Schwanger bin (4-5 Woche) und habe von meinem FA Utrogestan 200mg bekommen, soll jeweils morgens und abends 1 Kapsel in die Vagina einführen, bin aber etwas verunsichert, da ich ein wenig gegoogelt habe und die Nebenwirkungen ganz schön heftig waren.
Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesem Medikament?
Freue mich über alle Antworten und sag schonmal DANKE

LG
Selena

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

13. Mai 2014 um 20:40

Veli
ich habe utrogestan 200 mg bekommen seit 08.05.2014 bis 17.05.2014 und habe unterleibsschmerzen ist das normal weißt jemand bitte antworte mir Danke ?????

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 15:38

Hallo
Also ich hab die Utrogest ab der 8 SSW genommen weil ich da Blutungen hatte damit die SS sich stabilisiert hab sie sogar 3x am Tag genommen bis zur 12 ssw hatte gar keine Nebenwirkungen hab mich damit auch eigentlich net wirklich befasst vertrau meiner FA da voll und ganz.
Die wird einem nix verschreiben was man net nehmen soll denk ich.
Zu mir hat sie gesagt das es sich dabei nur um ein Hormon handelt das der Körper auch selber produziert aber halt nicht so stark.
Mach dir net so nen Kopf.

Gruß Sun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 15:39

...
Hallo!

Ich musste auch die ersten 12 Wochen in meiner SS Utrogest nehmen (Grund: mehrere vorausgegange FG), sogar 3 Tabletten täglich! Muss ehrlich sagen, außer der Müdigkeit (die ja auch von der SS kommen konnte) hab ich keinerlei Nebenwirkungen festgestellt!
Also würde ich an deiner Stelle mir keine Sorgen machen...

LG!
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 17:37

Mich wundert
nur das ich das bekomme da ich noch nie eine Fehlgeburt hatte oder Blutungen, deshalb verstehe ich das nicht, aber da ich meine SS in Frankreich verbringe, hatte ich den Eindruck bei dem FA das es jede Frau hier am Anfang bekommt.
Komisch oder? Der wollte auch nicht das ich Folsäure nehme, er sagte hier in Frankreich braucht man das nicht, es wäre halt in Nördlichen LÄndern so das man es nimmt, ich werde es weiterhin nehmen. Vertraue da auf Deutschland.
LG
Selena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 19:22

Hab...
ich auch genommen, auch bei mir wurde das gegen Risiko einer Fehlgeburt gegeben.

Hab es aber nicht vertragen. Nachdem noch Blutungen dazukamen, hab ich die doppelte bis dreifache Tagesdosis bekommen (lt. Packungsbeilage normal 2-3 Tabletten, ich hab zum Schluß 6 Stück am Tag geschluckt, ohne dass die Blutungen weggingen). Hatte auch übelste Nebenwirkungen und konnte nicht mehr gradeaus gucken (Schwindelanfälle usw.).

Meine Hebi is bald umgefallen, wo sie das gehört hat. Sie hat mich dann peu a peu abgesetzt und stattdessen hab ich 3 Tassen Frauenmantel getrunken.

In Frauenmantel sind die gleichen Wirkstoffe, nur dass das nicht so hochdosiert ist wie Utrogest.

Kannst mir gerne ne PN schreiben bei weiteren Fragen.

LG von der Mieze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 20:59

^^
Herzlichen Glückwunsch erstmal


Also, nach meinen 2 FGs wollten wir auf Nummer sicher gehn und ich hab auch die Utrogest, 3xtägl 3 Stück eingeführt....

Und ich hatte keine Nebenwirkungen.. Ist ja wie bei jedem Medi.... Nicht immer und alle bekommen diese

Falls du doch was bemerkst, geh direkt zum FA...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2014 um 20:40

Veli
ich habe utrogestan 200 mg bekommen seit 08.05.2014 bis 17.05.2014 und habe unterleibsschmerzen ist das normal weißt jemand bitte antworte mir Danke ?????

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper