Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Utrogest und seine Nebenwirkungen

Utrogest und seine Nebenwirkungen

16. Juni 2013 um 6:32

Hallo ihr Lieben,

zunächst einmal, ich bin neu hier und möchte schon mal SORRY sagen, da ihr meine Fragen bestimmt schon zu hunderten beantwortet habt!

Nun zu meiner Geschichte (Ich versuche sie mal so knapp wie möglich zu halten)

Im Sept 2010 wurde ich zum ersten Mal schwanger, verlor den Wurm allerdings bereits in der SSW 8+0.
Im April 2011 konnte ich mein Glück kaum fassen, als wieder meine Mens ausblieb und ich ein 2tes Mal schwanger war.
Jedoch verlor ich auch dieses Würmchen - ebenfalls in der SSW 8+1 (also fast auf den Tag genau).

Seitdem will es nicht mehr wirklich klappen!

Bei der 2ten FG wurde eine Autopsie an dem Fötus gemacht, um herauszufinden, ob die Ursache ein Gendefekt sein könnte. - Fehlanzeige - alles OK!
Daraufhin war ich mehrere Male beim Hämatologen um festzustellen, ob ich ich vllt. zu dickes Blut habe (was bei einer Schwangerschaft die Zufuhr zur Gebärmutter verstopfen könnte und das Kind somit nicht ausreichen oder gar nicht mehr versorgt wird) - auch hier eine Fehlanzeige!

Ich trinke regelmäßig Storchentee und habe Clomifen versucht.
Hat aber nichts gebracht.
Da mich das Ganze psychisch ziemlich mitgenommen hatte (wollte nach der 2ten FG überhaupt keine Kinder mehr) und mir jeder Doc immer wieder gesagt hat "Locker bleiben, locker bleiben, locker bleiben!!!", habe ich von größeren Geschichten wie KiWu-Kliniken oder oder Sex nach Temperatur, Kalender, Ovu-Test, etc erstmal Abstand genommen, denn da geht es (zumindest in meinem Kopf) ja ständig nur darum!

Nun habe ich endlich Utrogest bekommen und nehme es seit diesem Zyklus (1x2St. vaginal)
Jetzt steht meine erste Regel seit Einnahme bevor (in 5 Tagen soll es losgehen) und ich hoffe natürlich, dass sie nicht kommt!
Meine Frage ist nun folgende:
Ich habe schon gelesen, dass Utrogest oft ein Ziehen im Unterbauch verursacht und die Regel ziemlich rausschieben kann. Allerdings habe ich mehrere "Symptome" und wollte mal fragen, wer da noch Erfahrung mit hatte!

Also, ich habe
- Ziehen im Unterleib seit etwas 5 Tagen
- Sodbrennen
- Blähungen
- MEGA schlechte Laune-Attacken
-Harndrang
- zeitweise Übelkeit
- bekomme schnell / öfters richtigen Hunger

Kennt das jemand, dass er auch alle diese Symptome hatte von Utrogest?
Bzw. sind jemandem grundsätzlich diese Symptome bekannt? In der Packungsbeilage steht davon nämlich nichts drin außer, dass es die Periode verzögert!

Ich sag schon mal vielen Dank für eure Antworten!

Mehr lesen

16. Juni 2013 um 10:13

also Blähungen kommen
Tatsächlich vom utrogest hatte ich auch das andere denke ich könnte natürlich auch von utrogest kommen allerdings auch von einer möglichen Schwangerschaft! Ich Drücke dir ganz ganz doll die Daumen

Liebe Grüße Heidi und Krümmelchen 6+4ssw

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2013 um 21:56
In Antwort auf prinzessinheidi

also Blähungen kommen
Tatsächlich vom utrogest hatte ich auch das andere denke ich könnte natürlich auch von utrogest kommen allerdings auch von einer möglichen Schwangerschaft! Ich Drücke dir ganz ganz doll die Daumen

Liebe Grüße Heidi und Krümmelchen 6+4ssw

Danke
Hey, danke für deine Antwort.
Macht mich alles total nervös...
Hab heute nen Frühtest gemacht, der war aber negativ.
Warte noch ab...Aber irgendwie glaub ich nicht dran, dass es klappt.
Bei solchen Sachen hab ich einfach kein Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram