Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Utrogest/Puregon Pen

Utrogest/Puregon Pen

22. August 2007 um 8:00

Hallo,
ich bin neu in diesem Forum und wünsche mir nichts sehnlicher als ein Baby. Mittlerweile bin ich sehr gefrustet, da sowohl meine Eier nicht von alleine wachsen, dafür der Pen und ich keine Gebärmutterschleimhaut aufbaue, dafür Utrogest. Desweiteren nehme ich femibion 800 und L-Thyrox 50. Aber meine Blutwerte sind immer noch super schlecht. Hat jemand auch beide Probleme? Mit dem Pen (75 ml muss ich spritzen) sind die Eier gewachsen, aber meine Ärztin findet keine Erklärung für die wenige Gebärmutterschleimhaut. Fühle mich schon gar nicht mehr als Frau.
Liebe Grüsse
Janosch

Mehr lesen

22. August 2007 um 9:10

Hallo Janosch,
Also, das Utrogest musste ich auch mal kurzzeitig nehmen, weil mein alter FA meinte, ich hätte viell ne Gelbkörperschwäche (ohne, dass er es jedoch getestet hat) und Utrogest ist ja reines Gelbkörperhormon.
Mich wundert, dass man das auch kriegt, um Schleimhaut aufzubauen, weil ich dachte, der Schleimhautaufbau sei bis zum Eisprung weitestgehend abgeschlossen und Utrogest bewirke nur, dass die Schleimhaut ihre "Einnistungsgünstige Konsistenz" behält. Kriegst du denn überhaupt nen ES oder wachsen die Eier nur, springen aber nicht? Und ab wann muss du das Utrogest nehmen? Wenn man das vor dem ES nimmt, kann es diesen nämlich sogar verhindern, glaube ich. Gegebenenfalls hol dir doch mal noch ne zweite Meinung durch den zweiten FA ein. Viell wäre ja auch Clomifen für die Schleimhaut und Eireifung besser als Pen?!
LG rotezoradls

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 11:01

Utrogestan
hallo! ich hatte in der zweiten Zyklushälfte immer viele Tage Schmierblutung vor der Periode, sodass mein FA mir Utrogest gab ab dem 14.Tag bis 26.Tag des Zykluses.Super, ich habe zwar keine SB mehr, dafür das Geschmiere mit den Zäpfchen (nehme sie vaginal).aber meine Schleimhaut baut sich wohl früh ab, sodass dies nun verhindert wird.es gab auch keinen weiteren test und ich bin so mal zufrieden. das hat doch mit sich-als-frau-fühlen nix zu tun !!! sicher macht die pille einiges kaputt oder die umwelt und der stress, also locker werden und den rat des FA annehmen und ausprobieren
toi toi toi, liebe Grüsse LA im 6.ÜZ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook