Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Utrogest Progesterontabletten

Utrogest Progesterontabletten

3. Dezember 2009 um 11:06

Hallo Mädels,

hab am Anfang meiner SS (bin jetzt in der 8. Woche) diese Utrogest Progesterontabletten verschrieben bekommen, damit es nicht wieder zu einer FG kommt, muss davon jeden Abend 2 Stück vaginal einführen. Das nehme ich jetzt schon fast 4 Wochen und bin langsam richtig genervt von diesen Tabletten. Es heißt ja wenn man sie vaginal einführt dann hat man fast keine Nebenwirkungen, naja das sehe ich nicht so, denn seit ich die nehme ist mir ständig übel (kann natürlich auch von der SS kommen, weiß man eben nicht so genau), dieses weiße Zeug läuft den ganzen Tag so stark heraus das ich ständig Slipeinlagen tragen muss, dadurch das es eben ständig heraus läuft klebt das überall an meiner Mu.. und ich hab ab und zu das Gefühl das es ein Brennen verursacht, dachte schon ich bekomme eine Blasenentzündung weil es genau im Bereich der Harnröhre mal so gebrannt hat, dann habe ich seit 3 Wochen totalen Haarausfall, was eigentlich das schlimmste für mich ist da ich von Natur aus eher feine Haare habe, zum Glück habe ich aber viele Haare sonst hätte ich bestimmt schon ne Glatze dann kommt noch dazu das ich seit ich die nehme ÜBERHAUPT keine lust auf Sex und Zärtlichkeiten habe, ich weiß nicht ob das an den Tabletten liegt aber ich kann es mir einfach nicht anders erklären, mein Mann ist ja natürlich schon mehr als ungeduldig und mich selbst nervt es natürlich auch extrem das ich jetzt so lustlos bin, muss mal googeln ob das Gelbkörperhormon für lustlosigkeit verantwortlich sein kann

Am 9.12. hab ich endlich wieder FA Termin, er meinte bis zur 9. Woche soll ich diese Tabletten unbedingt jeden Abend einführen, danach sehen wir weiter, also ich hoffe wirklich das ich sie nach dem nächsten Termin nicht mehr nehmen brauche...

Wer hat auch schon Erfahrungen mit diesen Utrogest Tabletten gemacht? Hat vielleicht sogar jemand positive Erfahrungen gemacht?

Das einzig positive daran ist ja, das ich bis jetzt keine Blutungen bekommen habe und keine Anzeichen für eine bevorstehende FG habe, da mir das natürlich das wichtigste ist, das es dem Baby gut geht, muss ich da eben durch und kann wie gesagt nur hoffen das ich die Tabletten dann ab Mitte nächster Woche nicht mehr nehmen brauche...

GLG Manu

Mehr lesen

3. Dezember 2009 um 11:27

Hallo Manu
Also.... ich habe sehr lange kämpfen müssen das ich endlich schwanger sein durfte ... bin in der 6ssw. Meine Kiwu Klinik hat mir von Anfang Utrogest verschrieben und ich muss soger morgens,mittags und abends jeweils 2 Tabletten einführen... All die Nebenwirkungen die du aufgezählt hast habe ich gar nicht ... das einzige ist der starke Ausfluss aber dafür gibt es ja Slipeinlagen... Ganz ehrlich ich nehme jede Nebenwirkungen gerne in Kauf ... hauptsache meinem Krümel geht es gut ... keine Nebenwirkung kann so schlimm sein wie eine FG!!!!!
Also ich kann diese Tabletten nur empfehlen .... Habe keine blutungen und auch sonst nichts... bin happy und ich muss sie noch mindestens bis zur 12. Woche nehmen

Die Nebenwirkungen sie du aufgezählt hast kenne ich unter normale SS Anzeichen, Haare ausfallen haben viele am Anfang... Übelkeit sowie keine Lust auf Sex all das völlig normal am Anfang einer SS... Auch ist man in der SS schneller Anfällig für Infektionen im Intimbereich...

Hoffe konnte dir helfen liebe Grüße Mella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 13:39

@ all
ich glaube ihr habt mich da etwas falsch verstanden, natürlich nehme ich diese "Nebenwirkungen" gerne in Kauf, aber es nervt einfach weil ja auch mein Mann darunter leidet, besonders eben was meine Lustlosigkeit angeht, die anderen Nebenwirkungen können natürlich auch von der SS kommen, aber das ich keine lust auf meinen Mann habe hat erst angefangen als ich diese Tabletten ca. 1 Woche genommen habe, daher geh ich schon davon aus das das Progesteron daran schuld ist, wirkt ja auch bei jeder Frau verschieden, genauso wie das hcg Hormon bei jeder Frau verschieden wirkt.

Ich habe ja unten im Text geschrieben das das einzig positive an den Tabletten ist das es dadurch wenigstens meinem Baby gut geht, weil wenn mir das egal wäre hätte ich ja die Tabletten schon längst weg gelassen..

Es geht einfach nur um das Problem das ich keine lust auf Sex habe, das belastet mich einfach und meinen Mann noch mehr und deswegen habe ich geschrieben das ich langsam genervt bin, weil das belastet auf Dauer total unsere Beziehung und da mir mein Mann ja genauso wichtig ist, hab ich damit momentan ein wenig zu kämpfen, aber da müssen wir durch, wird ja bestimmt bald besser werden, hoffentlich..

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 15:09

@ Silke
Danke für deine ehrliche Meinung, ich respektiere jede Meinung, ABER ihr kennt meinen Mann und unsere Situation nicht, es gibt nunmal Männer die mehr darunter leiden als andere und wir lieben uns sehr und es ist ja nicht so das wir kurz vor der Trennung stehen, es belastet einfach nur weil Sex natürlich wichtig ist für eine funktionierende, glückliche Beziehung und wir davor ein tolles Sexualleben hatten, vor allem ein regelmäßiges. Und er hätte serwohl Verständnis dafür wenn wir keinen Sex haben KÖNNEN, zb. eben wie du sagst nach der Geburt oder wenn ich Blutungen hätte oder sonstiges, aber momentan können wir ja, es liegt ja nur an mir das wir keinen haben, weil bei mir einfach momentan keine Lust da ist und damit kommt er eben nicht so gut klar, was ich wiederrum gut nachvollziehen kann weil er wirklich bereits schmerzen hat, das sagt er nicht nur weil er Sex haben will sondern weil es wirklich so ist, er war sogar deswegen schon mal beim Urologen und der hat gemeint da hilft nur eine Operation, wo natürlich dann die Fruchtbarkeit darunter leiden könnte und das möchte ich ihm natürlich nicht antun. Das liegt halt bei ihm anscheinend daran das er eine zu schnelle Samenproduktion hat. Und da tut er mir natürlich extrem leid das er leiden muss nur weil ich gerade keinen Bock habe, er redet mir kein schlechtes Gewissen ein, das wäre natürlich nicht richitg, aber ich habe trotzdem automatisch ein schlechtes Gewissen. An meinem Mann liegt es auf keinen Fall, weil an meinen Gefühlen zu ihm hat sich nichts geändert, ich interessiere mich auch nicht für andere Männer, daher kann ich es ausschließen das es vielleicht an meinem Mann liegt. Wir versuchen es heute mal mit romantischer Stimmung, mal schauen, am Mittwoch habe ich ja wieder FA Termin, da werde ich meinen Arzt mal darauf ansprechen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 15:29

Hy anne,
ich erwähne es jetzt nochmal Natürlich mache ich das ja für mein Baby das es ihm gut geht und ich nicht wieder eine FG habe, weil was schlimmeres gibt es nicht, ich habe auch nicht deswegen diese Diskussion eröffnet weil ich hier jammern möchte das ich so von den Tabletten genervt bin, sondern um einfach zu schauen ob auch noch andere die gleichen Erfahrungen mit diesen Tabletten gemacht haben. Nachdem jetzt alle gemeint haben das sie keine Nebenwirkungen hatten und meine "Beschwerden" von der SS kommen, kann ich davon ausgehen das es so sein wird und mache mir da auch keinen Kopf mehr, was solls, wie ihr alle geschrieben habt, da muss man eben durch, hauptsache das Würmchen entwickelt sich gut...
Ich musste schon öfters, auch vor der SS, Vaginalzäpfchen nehmen und ich weiß schon das es ganz normal ist das es eben dann ständig heraus läuft, es ging mir auch nicht wirklich darum sondern mein Hauptproblem liegt eher an meiner Lustlosigkeit die ich unten nochmals beschrieben habe...das macht mich eben fertig, deswegen habe ich mir erhofft das sich hier Mädels melden die auch durch Utrogest keine lust mehr hatten, dann könnte ich mir wenigstens sicher sein das es wirklich von dem vermehrten Progesteron kommt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club