Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Utrogest + Clomifen

Utrogest + Clomifen

18. März 2010 um 11:53 Letzte Antwort: 26. März 2010 um 15:01

Hallo bin neu und hoffe das ich zahlreiche Anmerkungen erhalte welche mir weiterhelfen.

Zu meinem Anliegen
ich und mein Partner versuchen nun schon seit einigen Jahren ( 3 ) ein Kind zu bekommen und klappen wollte es nicht.Unregelmässigkeit der Periode spielt dabei wohl eine grosse Rollte - Blutuntersuchungen und regelmässige Untersuchungen beim FA waren eigentlich immer positv sodass dem nichts im Wege stehen würde.Nun blieb die Periode wieder aus und das schon gut 1,5 Monate woraufhin meine FA mir Utrogest verschrieb welche ich 10 Tage 3x1 einnehmen soll und dadurch die Mens kommen soll.Wenn diese eintritt soll ich ab dem 5 Zyklustag 1x tägl. Clomifen nehmen um den Eisprung zu erzielen und am 10 Tag zur Ultraschallkontrolle um die Follikel zu berechnen.Nachdem was ich nun bis jetzt gelesen habe über die Medikamente bin ich ziemlich verunsichert ob Utrogest nach 10 Tagen nun das gewünschte Ziel der Mens auslöst und die Chancen einer SS erhöht.Über Antworten würde ich mich freuen

Mehr lesen

21. März 2010 um 22:12

Utrogest für mens?
das is mir neu

ich nehm auch utrogest
aber deshalb weil ich einen stimmulation mit gv habe.
und seit dem eisprung nehme ich utrogest vaginal.
das mit den clomifen passt schon
aber mit den utrogest bin ich jetzt echt verwirrt


Gefällt mir
22. März 2010 um 13:39
In Antwort auf alexus_877609

Utrogest für mens?
das is mir neu

ich nehm auch utrogest
aber deshalb weil ich einen stimmulation mit gv habe.
und seit dem eisprung nehme ich utrogest vaginal.
das mit den clomifen passt schon
aber mit den utrogest bin ich jetzt echt verwirrt


Mir ist das auch neu
Meine Partnerin und Ich haben eine Insemination hinter uns und den Tag danach soll sie 14 Tage lang Utrogest nehmen.
mit dem Clomifen ist das ok 5 Tage lang eine nehmen.
Vielleicht wäre es sinnvoll nochmal zu FA zu gehen und das nochmal ansprechen und ihm sagen das du was anderes gehört hast mit dem Utrogest.
Oder eventuell den Arzt wechseln.

Lg

Gefällt mir
26. März 2010 um 15:01


Das mit dem Utrogest finde ich, wie die anderen, auch ungewöhnlich.
Ich muss es nach dem ES nehmen, damit die Mens eben NICHT kommt, wenn ich schwanger sein sollte.
Zur Unterstützung der Schwangerschaft.

Wenn dein Arzt recht haben sollte, hätte ich somit in den vergangenen Jahren immer selbst eine SS verhindert!?

Frag doch bitte nochmal nach. Vielleicht hast du was falsch verstanden.

LG, ente

Gefällt mir