Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Utrogest absetzen

Utrogest absetzen

15. März 2014 um 13:53 Letzte Antwort: 15. März 2014 um 21:25

Hallo ,
ich bin in der 26+5 SSW und habe vor einigen Wochen Utrogest verschrieben bekommen damit sich mein Gebärmutterhals sich nicht weiter verkürzt , also zur Gebärmutterentspannung .

Nun habe ich vor einigen Tagen die Utrogest absetzen müssen da ich eine Entzündung in der Scheide bekam , also musste ich andere Zäpfchen nehmen , sollte aber dannach wieder die Utrogest weiter vaginal einführen Abends 2 .

Ich habe aufgrund dessen das ich andere Zäpfchen nehmen musste nun auch Magnesium verschrieben bekommen zur Beruhigung der Gebärmutter .

Nun zu meinem Problem . Seit dem ich die Utrogest wieder nehme , kommt es zu einem heftigem Jucken außen an der Scheide , ebenfalls kann ich Abends nicht richtig schlafen da ich ständig zur Toilette rennen muss . Leider ist nun Wochenende und ich kann mein Arzt nicht anrufen , deshalb frage ich euch ob ihr damit Erfahrung habt und ob ich die Utrogest einfach so absetzen könnte .

Liebe Grüße

Mehr lesen

15. März 2014 um 13:58

Hey
Ich bin 4+0 und muss auch 2x täglich Utrogest nehmen. Es scheint so als würdest Du allergisch darauf reagieren.
Tipp: Ruf doch im Kreißsaal im KH oder bei Deiner Hebamme an und frage was Du tun sollst.
Einfach absetzen würde ich es an Deiner Stelle auf gar keinen Fall!

Alles Gute!

LG
Toni

Gefällt mir
15. März 2014 um 21:25

Bin 27. woche
Und schlucke sie da ich auch mit infektionen zu tun habe

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers