Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / US bei jeder Untersuchung möglich?

US bei jeder Untersuchung möglich?

26. November 2007 um 12:51

Hallo,

ich bin jetzt in der 13 SSW & bin natürlich neugierig wie mein baby aussieht. würde gerne bei jeder monatilchen Kontrolle gerne US-Bilder haben.

Meine Freundin hat bei Ihrer FÄ 100,-- EUR extra bezahlt & dafür eine 3D-Untersuchung & jedes mal US bekommen. Leider ist die FÄ 500km von mir entfernt.

Ob es okay ist, dass ich meine FÄ frage & ihr dafür Geld anbiete, damit ich jedes Mal US machen kann?

LG Yvi

Mehr lesen

27. November 2007 um 0:25

HALLO
Bei mir war das auch so gewesen. Bin jetzt in der 37 ssw. Habe damals die 100,- Euro bezahlt und dafür jedesmal eine Kontrolluntersuchung und ein Bild bekommen. Leider war mein kleiner nicht sonderlich 3 D geeignet. Er wollte sich einfach nicht so zeigen. War total entäuscht kein schönes Bild von Ihm bekommen zu haben. Nun ja habe ja nur noch 3 Wochen und das mit dem US ist so ne Sache. Ein Bild habe ich jetzt schon länger nicht mehr bekommen, der kleine natürlich mittlerweile zu groß ist um da komplett drauf zu passen. An Deiner Stelle würde ich die 100,- Euro bezahlen, daß macht doch eigentlich jeder Arzt, gerade wenn es um Geld geht. Ich habe das nicht bereut, so habe ich mehrere schöne Bilder und jetzt zum Schluß aber wenigstens ein gutes Gefühl, daß mein Arzt bei jeder Untersuchung auch per US nachschaut ob alles ok ist. Denn laut Krankenkasse stehen Dir ja nur noch 3 US zu + dann halt eine 3 D Unter- suchung. Mir ist aber schon lieber, wenn mein FA jedes mal ob alles ok ist (Herz-schlag) ect.

Dann wuensche ich Dir viel Glück

Gruß Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 16:00
In Antwort auf nulpe1975

HALLO
Bei mir war das auch so gewesen. Bin jetzt in der 37 ssw. Habe damals die 100,- Euro bezahlt und dafür jedesmal eine Kontrolluntersuchung und ein Bild bekommen. Leider war mein kleiner nicht sonderlich 3 D geeignet. Er wollte sich einfach nicht so zeigen. War total entäuscht kein schönes Bild von Ihm bekommen zu haben. Nun ja habe ja nur noch 3 Wochen und das mit dem US ist so ne Sache. Ein Bild habe ich jetzt schon länger nicht mehr bekommen, der kleine natürlich mittlerweile zu groß ist um da komplett drauf zu passen. An Deiner Stelle würde ich die 100,- Euro bezahlen, daß macht doch eigentlich jeder Arzt, gerade wenn es um Geld geht. Ich habe das nicht bereut, so habe ich mehrere schöne Bilder und jetzt zum Schluß aber wenigstens ein gutes Gefühl, daß mein Arzt bei jeder Untersuchung auch per US nachschaut ob alles ok ist. Denn laut Krankenkasse stehen Dir ja nur noch 3 US zu + dann halt eine 3 D Unter- suchung. Mir ist aber schon lieber, wenn mein FA jedes mal ob alles ok ist (Herz-schlag) ect.

Dann wuensche ich Dir viel Glück

Gruß Manu

Hallo zurück
werde gleich mal anrufen und nachfragen ob die das machen! ich hoffe ja!!! 3-d hat meine FÄ gar nicht... da muss ich dann eh zum anderen doc.

danke für deine antwort...
lg yvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 16:54
In Antwort auf nadine_12964687

Hallo zurück
werde gleich mal anrufen und nachfragen ob die das machen! ich hoffe ja!!! 3-d hat meine FÄ gar nicht... da muss ich dann eh zum anderen doc.

danke für deine antwort...
lg yvi

Wie egoistisch!
eine freundin von mir hat gar keinen ultraschall machen lassen, weil sie meinte, das kind kann das im wasser hoeren und fuehlt sich gestoert.
ich weiss zwar nicht recht, ob ich dieser theorie anhaengen soll, aber allein die tatsache, dass die kasse sagt, 3 untersuchungen reichen, wuerde ich mal so deuten, dass die auch reichen.
ob das herz schlaegt, findet der arzt auch ohne ultraschall heraus, und ueberhaupt, diese untersucherei in der schwangerschaft ist doch an sich schon uebertrieben.
wieso nicht das baby in seinem versteck lassen, bis es rauskommt von alleine?
werdet ihr es dann auch mit blitzlicht aus dem schlaf reissen, damit ihr auch ja schoene bilder bekommt?
tut mir leid, ich finde, man kann es echt uebertreiben.
das baby braucht das schoene bild nicht, und darauf kommt es doch letztendlich an.
und die geldmacherei von den aerzten ... naja, VERBOTEN ist es nicht, das heisst aber noch nicht, dass es GUT ist.
natuerlich ist es schade, wenn man kein schoenes bild bei den normalen untersuchungen kriegt, aber es kommt doch nicht darauf an, dass man schon mal ein fotoalbum anfaengt, sondern dass das kind gut waechst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 11:54

Ultraschall immer möglich
hallo,

meine frauenärztin hat mir gesagt, dass bei jedem besuch ultraschall gemacht wird um zu sehen, ob alles in ordnung ist. es wird einfach nur geschaut, ob es dem kleinen gut geht.bezahlen müsste ich dafür nichts. das heisst also alle 4 wochen.
ich selbst gehen abwechselnd zu meiner hebamme und zur ärztin, deshalb bekomme ich immer erst nach 8 wochen ein bildchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 2:03

Hahahaha...
muss hier echt grade lachen über einen beitrag,echt lustig.
also erstens: ultraschall ist nicht schädlich fürs baby,das baby bemerkt ihn nur weil er an der bauchoberfläche ist,aber wenn du mit der hand dran gehst ist das das gleiche
zweitens: man bemerkt über die hälfte der schwangerschaft nicht ob das herz schlägt,weil man es noch nicht hören kannhaha,also wäre n ultraschall ja schon angebrachter.
drittens: klar kann man sein baby im bauch lassen und wenns raus kommt,juhu,dann freut man sich,aber wieso sollte man???jeder normale werdende mutter freut sich doch das baby so oft wie möglich zu sehen,man will doch wissen wie es aussieht,was es so machtwenn es solche guten möglichkeiten heute gibt dann sollte man sie auch nutzen.
sonst kannste ja auch dein baby alleine zuhause kriegen ohne geräte,wie vor 100 jahren
im übrigen: die krankenkassen bezahlen GAR NICHTS MEHR,da gehts nicht um nötig oder nicht: ich bin kurzsichtig und habe auf beiden augen eine stärke von 4 dioptrien,sehe nichts ohne brille oder linsen und bekomme keinen cent von meiner kasse für die gläser,obwohl ich sie natürlich auch brauche
dummes argument

LG Nina 18.ssw UND 5 US BILDER (umsonst bisher)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 23:18
In Antwort auf idelle_12379516

Hahahaha...
muss hier echt grade lachen über einen beitrag,echt lustig.
also erstens: ultraschall ist nicht schädlich fürs baby,das baby bemerkt ihn nur weil er an der bauchoberfläche ist,aber wenn du mit der hand dran gehst ist das das gleiche
zweitens: man bemerkt über die hälfte der schwangerschaft nicht ob das herz schlägt,weil man es noch nicht hören kannhaha,also wäre n ultraschall ja schon angebrachter.
drittens: klar kann man sein baby im bauch lassen und wenns raus kommt,juhu,dann freut man sich,aber wieso sollte man???jeder normale werdende mutter freut sich doch das baby so oft wie möglich zu sehen,man will doch wissen wie es aussieht,was es so machtwenn es solche guten möglichkeiten heute gibt dann sollte man sie auch nutzen.
sonst kannste ja auch dein baby alleine zuhause kriegen ohne geräte,wie vor 100 jahren
im übrigen: die krankenkassen bezahlen GAR NICHTS MEHR,da gehts nicht um nötig oder nicht: ich bin kurzsichtig und habe auf beiden augen eine stärke von 4 dioptrien,sehe nichts ohne brille oder linsen und bekomme keinen cent von meiner kasse für die gläser,obwohl ich sie natürlich auch brauche
dummes argument

LG Nina 18.ssw UND 5 US BILDER (umsonst bisher)

Haha
also ich hab öfters schon gelesen, dass Ultraschall auf jeden fall nicht so super ist... das ist für das Kleine so laut wie eine einfahrende U-Bahn... nicht so toll also.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2008 um 9:52

@nina
Bevor du dich halb tot lachst, solltest du dich mal informieren geb mal bei google " Ultraschall Baby Lärm " ein.
Es ist in dem Sinne nicht schädlich, aber dennoch wird das Baby einem enormen Lärm ausgesetzt....aber wenn du das lustig findest

Gruss Loja 15.Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest