Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Urlaub vor Mutterschutz

Urlaub vor Mutterschutz

17. September 2008 um 21:17


Hallo ihr Lieben,

mal ne Frage an alle schon- und fast-Mamas und allen andern

Mein Mutterschutz beginnt am 16.11. Nun hab ich noch 15 Tage Urlaub für dieses Jahr. Wollte mal folgendes wissen..

Wäre es euch lieber gewesen, schon 3 Wochen vorher in Mutterschutz zu gehen, weil ihr es auf der Arbeit nicht/kaum mehr ausgehalten habt??

Oder meint ihr das die Wochen bis zur Geburt einen dann noch länger vorkommen, weil ihr zu Hause langeweile hattet?

Wie war das bei Euch?

Ich weiss nämlich nicht wie ich meinen Urlaub sonst planen soll....

Wäre über jede ansicht dankbar

Achso.. ich arbeite im Büro, wo ich den ganzen Tag vorm PC sitze.


LG
Roxi
26SSW

Mehr lesen

18. September 2008 um 6:29

Danke
für die lieben antworten.
Dann werd ich den Urlaub wohl davor packen :)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 11:45

Mein mutterschutz beginnt am 04.10....
... und ich habe auch noch resturlaub - ich werde den aber nicht vor dem mutterschutz nehmen, sondern lasse mir den urlaub für nach dem mutterschutz, denn verfallen dürfen die Urlaubstage während mutetrschutz und elternzeit nicht - ich denke, dass ich mit dem baby viel mehr aus diesen urlaubstagen machen kann als jetzt! kann mir noch gar nicht vostellen komplett zu hause zu sein - obwohl es natürlich tage gibt an denen ich mir den mutterschutz herbeisehne... aber ich hab ja auch nur noch 2 wochen zu arbeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 11:56

Direkt davor
Hallo Roxi

Ich werd meine restlichen Tage Urlaub auch direkt vor dem Mutterschutz nehmen (das wird Mitte Januar sein). Zum einen bin ich grad fast einen Monat krank gewesen, und hab viel im Büro aufzuholen, zum anderen haben wir Termine (bin Steuerfachangestellte), wo bis zum Ende des Jahres möglichst alle Steuererklärungen und Jahresabschlüsse fertig sein müssen.

Etwas Urlaub nehme ich dieses Jahr noch vor Weihnachten+zwischen Weihnachten und Neujahr - das lasse ich mir nicht nehmen. Und zum Jahresbeginn hab ich dann keine zwei Wochen Arbeitszeit mehr.

Ich merke jetzt schon, wie anstrengend das bisschen Hausarbeit ist, und dass ich längst nicht mehr so viel schaffe wie vor der SS. Deshalb denke ich, wirds im Urlaub und Mutterschutz bestimmt nicht langweilig

Vor allem kann ich dann massig Babyklamotten von Bekannten und Verwandten durchwaschen, sortieren und in die Schränke räumen... und das Kinderzimmer dekorieren, die Kliniktasche x-mal ein- und ausräumen ... usw usw

Liebe Grüße
Diana
15+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram