Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Urlaub im Beschäftigungsverbot

26. April 2013 um 16:06 Letzte Antwort: 26. April 2013 um 16:27

Hallo ihr Lieben,

folgende Frage:
Bin jetzt endlich im BV. Jetzt möchten wir spontan ein paar Tage in die Sonne. Muss ich das dem AG mitteilen? Habe das BV wegen Mobbing bekommen und möchte so ungern da anrufen. Und was, wenn die mir den Urlaub verweigern? Bzw. können/dürfen die das? Habe dieses Jahr noch keinen Urlaub genommen, da ich seit Januar krank geschrieben war.
Danke für eure Antworten!

LG
Kugel mit Küken 15+2

Mehr lesen

26. April 2013 um 16:13

.
Wenn du BV hast würde ich da gar nicht anrufen. Kannst ja in deinem BV im Prinzip alles machen, so lange du das BV nicht hast, weil du im Bett bleiben sollst.

Gefällt mir

26. April 2013 um 16:14
In Antwort auf

.
Wenn du BV hast würde ich da gar nicht anrufen. Kannst ja in deinem BV im Prinzip alles machen, so lange du das BV nicht hast, weil du im Bett bleiben sollst.

.
Spat dir den Jahresurlaub und lass ihn dir irgendwann auszahlen

Gefällt mir

26. April 2013 um 16:25


Es geht deinen AG nichts an, ob du jetzt in den Urlaub fährst. Du bist ja nicht krank geschrieben, kannst also alles machen, was du willst. Deinen Erholungsurlaub kannst du dann entweder nehmen, wenn du wieder arbeitest oder ihn dir auszahlen lassen.

Gefällt mir

26. April 2013 um 16:27
In Antwort auf


Es geht deinen AG nichts an, ob du jetzt in den Urlaub fährst. Du bist ja nicht krank geschrieben, kannst also alles machen, was du willst. Deinen Erholungsurlaub kannst du dann entweder nehmen, wenn du wieder arbeitest oder ihn dir auszahlen lassen.

Ach ja
Du hast übrigens den gleichen Urlaubsanspruch wie wenn du arbeiten würdest.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers