Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unterleibsschmerzen in der 6.SSW

Unterleibsschmerzen in der 6.SSW

4. September 2005 um 13:21

Hallo!
Ich habe vor 3 Tagen 2 Schwangerschaftstests gemacht (beide positiv)!
Trotz der Freude überwiegen im Moment noch lauter Ängste,z.B.vor einer Fehlgeburt usw.
Ich bin nach dem ausrechnen per SS-Kalender in der etwa 6.Woche.
Jetzt lese ich immerzu von Brustschmerzen und Geschmacksänderung,ich kann aber nur eine den ganzen Tag anhaltende Übelkeit (aber nur so ein flaues Gefühl,kein Erbrechen oder so!) spüren und mein Unterleib schmerzt und zieht bis in den Rücken,so wie ich es sonst kenne,bevor meine Tage kommen!Gehts/gings auch jemandem so?Könnt ihr mir meine Ängste nehmen?liebe Grüsse Mari

Mehr lesen

4. September 2005 um 13:32

Keine sorge
Bei mir die ersten anzeichen waren eben die Unterleibschmerzen. In der 5. SSw waren sie so stark, dass ich manchmal nicht schlafen konnte. Ich dachte, dass meine Tage doch kommen. Jetzt bin ich in der 21. Woche und habe auch manchmal ein Ziehen im Unterleib, wie vor der Periode. Das Alles ist aber ganz normal und kommt von der wachsenden Gebärmutter. Übelkeit hatte ich erst in der 7./8. SSW. Und die war wirklich doll, hat bis zur 18. SSW intensiv gehalten und jetzt immer noch ab und zu ist es mir leicht übel. aber nur ganz bisschen.
Erbrechen kam bei mir erst in der 12. woche. Muss aber nicht sein. Manchen Frauen ist gar nicht übel.
Geschmacksänderungen hatte ich auch keine. Auf jeden Fall kann ich mir nicht erinnern.
Du sollst dir keine sorgen machen, weil jede Schwangerschaft anders ist. Ich habe so auf die 12. Woche gewartet, weil da soll die schlimmste und gefährlichste Pfase vorbei sein. aber, glaub mir, es kommen immer neue sorgen dazu. Bei mir, wie gesagt, hat erst das Erbrechen eingesetzt.
alles liebe für deine Schwangerschaft
Migo

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 13:40
In Antwort auf malati_11859841

Keine sorge
Bei mir die ersten anzeichen waren eben die Unterleibschmerzen. In der 5. SSw waren sie so stark, dass ich manchmal nicht schlafen konnte. Ich dachte, dass meine Tage doch kommen. Jetzt bin ich in der 21. Woche und habe auch manchmal ein Ziehen im Unterleib, wie vor der Periode. Das Alles ist aber ganz normal und kommt von der wachsenden Gebärmutter. Übelkeit hatte ich erst in der 7./8. SSW. Und die war wirklich doll, hat bis zur 18. SSW intensiv gehalten und jetzt immer noch ab und zu ist es mir leicht übel. aber nur ganz bisschen.
Erbrechen kam bei mir erst in der 12. woche. Muss aber nicht sein. Manchen Frauen ist gar nicht übel.
Geschmacksänderungen hatte ich auch keine. Auf jeden Fall kann ich mir nicht erinnern.
Du sollst dir keine sorgen machen, weil jede Schwangerschaft anders ist. Ich habe so auf die 12. Woche gewartet, weil da soll die schlimmste und gefährlichste Pfase vorbei sein. aber, glaub mir, es kommen immer neue sorgen dazu. Bei mir, wie gesagt, hat erst das Erbrechen eingesetzt.
alles liebe für deine Schwangerschaft
Migo

Hallo Migo,
das ging ja schnell!Supi!
Ja,das Nachts wach werden kenn ich,ich liege die letzten 3 nur links und rechts und wieder Bauch und Rücken,ächz stöhn...mein Schatz lacht sich natürlich tot und denkt ich bilde mir alles ein.Werde morgen mal versuchen zum Arzt zu kommen,alles checken.Stell dir vor,mein FA meinte:"ach,warten Sie mal noch,sie sind ja sowieso schwanger,ich kann eh nix sehen auf dem ultraschall,kommen Sie mal in 3 Wochen."
ich bin aber im Verkauf,ganz schön stressig und viel Anstrengung,deswegen will ich früh meinem Arbeitgeber was in die Hand drücken können.Mal sehen,wie lange ich in dem Job durchhalte...Dank Dir für Deine Antwort...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 14:06
In Antwort auf celine_12040260

Hallo Migo,
das ging ja schnell!Supi!
Ja,das Nachts wach werden kenn ich,ich liege die letzten 3 nur links und rechts und wieder Bauch und Rücken,ächz stöhn...mein Schatz lacht sich natürlich tot und denkt ich bilde mir alles ein.Werde morgen mal versuchen zum Arzt zu kommen,alles checken.Stell dir vor,mein FA meinte:"ach,warten Sie mal noch,sie sind ja sowieso schwanger,ich kann eh nix sehen auf dem ultraschall,kommen Sie mal in 3 Wochen."
ich bin aber im Verkauf,ganz schön stressig und viel Anstrengung,deswegen will ich früh meinem Arbeitgeber was in die Hand drücken können.Mal sehen,wie lange ich in dem Job durchhalte...Dank Dir für Deine Antwort...

Hallo,
ich bin in der 7 Woche und die Schmerzen und Ziehen sind inzwischen meine Tagesbegleiter. Ich bin auch immer noch unsicher. Aber zum FA würde ich früher, als in 3 Wochen gehen. Das Pünktchen wächst jeden Tag mehr und mehr, außerdem brauchst du den Mutterpass.
Also ich wünsche dir viel Glück in der Welt der Schwangerschaft und teu teu teu.

LG Lavita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 14:09
In Antwort auf usha_12436356

Hallo,
ich bin in der 7 Woche und die Schmerzen und Ziehen sind inzwischen meine Tagesbegleiter. Ich bin auch immer noch unsicher. Aber zum FA würde ich früher, als in 3 Wochen gehen. Das Pünktchen wächst jeden Tag mehr und mehr, außerdem brauchst du den Mutterpass.
Also ich wünsche dir viel Glück in der Welt der Schwangerschaft und teu teu teu.

LG Lavita

Beim
Arzt war ich auch schon anfang der 6. woche und der Arzt hat schon die Fruchhölle gesehen. Dann in der 7. SSW dem Embryo mit dem schlagenden Herzen. In der 7. Woche habe ich auch meinen mutterpass bekommen.

Gruß, Migo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 16:18
In Antwort auf malati_11859841

Beim
Arzt war ich auch schon anfang der 6. woche und der Arzt hat schon die Fruchhölle gesehen. Dann in der 7. SSW dem Embryo mit dem schlagenden Herzen. In der 7. Woche habe ich auch meinen mutterpass bekommen.

Gruß, Migo

Ja,zum arzt!
Mhmm,

ich habe jetzt ausgerechnet 5wo + 4 zu sein,aber ich versuche morgen den Arzt zu erwischen,mann will ja auch noch eine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 16:23
In Antwort auf celine_12040260

Ja,zum arzt!
Mhmm,

ich habe jetzt ausgerechnet 5wo + 4 zu sein,aber ich versuche morgen den Arzt zu erwischen,mann will ja auch noch eine

Mein schöner text...
"echte" Bestätigung vom arzt haben.(komisch,dass die ärzte so locker und egal eingestellt sind:"och dann kommen sie mal dann und dann"..)
ich bin sowieso schon so angstbeladen,dass was passiert und meine änste überwiegen sehr stark gegenüber meiner freude.ich bin rundum besorgt,wahrscheinlich auch wegen meiner stressigen arbeit.ich stehe 8-10 stunden im verkauf als stellv.fillleitg. und sorge mich um das schleppen,stehen und wie ich das überstehen soll.wie war das denn bei euch so?? ich grüsse euch alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 21:08

Hallo
ich hab auch vor ein paar tagen 2 schwangerschaftstests gemacht. beide positiv.. müsste auch ca in der 6 SSW sein. hab nächste woche einen termin beim arzt und auch richtig unterleibschmerzen als ob meine tage jeden moment kommen würden. wenn ich mich schnell bewege zieht es besonders. übelkeit hab ich auch. aber kein erbrechen. ist glaub ich normal. meine freundin, die ihren sohn vor 5 wochen bekommen hat, sagt das auch. also keine sorgen machen.. LG Manuela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 11:11

Keine panik
unterleibschmerzen sind normal die gebarmutter weitet sich und die mutterbander dehnen sich habs auch bin in 6 ssw also keine panik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 12:38

???
Der Thread ist von 2005

Wollte grad schon antworten Ich glaub, sie hat ihre Gewissheit inzwischen bekommen

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2013 um 19:31

Antwort
ich bin auch gerade in der 6 ssw und ich habe genau die selben symptome wie du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2013 um 21:37
In Antwort auf erna_12137279

Antwort
ich bin auch gerade in der 6 ssw und ich habe genau die selben symptome wie du

Huhu
In 7 Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram