Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unterleibsschmerzen in der 27. SSW

Unterleibsschmerzen in der 27. SSW

19. April 2009 um 19:36

Hallo ihr lieben,

ich hätte da mal eine Frage, vielleicht kennt sich ja jemand damit aus:
Ich habe seit heute Vormittag ziemlich starke, krampfartige Unterleibsschmerzen. Kann mich da dann kaum Bewegen und sitzen geht auch nicht wirklich.
Sah auch vorhin so aus als wäre der Ausfluss etwas dunkler als er sein sollte.
Der kleine bewegt sich, das spüre ich, aber mache mir natürlich Gedanken und Sorgen, was das sein könnte!
Kann mir jemand helfen???

Mehr lesen

19. April 2009 um 20:18

Hallo
ich bin auch in der 27.ssw. und hatte dies gestern auch,
hatte am Mittag da zwar nicht so stark dafür am Abend umso stärker einen Krampf in der linken Leisten
gegend.
Habe mir vorgenommen mehr Magnesium zu trinken.
Ich hatte allerdings keinen anderen Ausfluss, und mein kleiner bewegt sich auch noch ganz doll, deswegen mach ich mir keine Sorgen, aber man möchte natürlich wissen was das war und warum es war.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2009 um 15:44
In Antwort auf audrey_12525142

Hallo
ich bin auch in der 27.ssw. und hatte dies gestern auch,
hatte am Mittag da zwar nicht so stark dafür am Abend umso stärker einen Krampf in der linken Leisten
gegend.
Habe mir vorgenommen mehr Magnesium zu trinken.
Ich hatte allerdings keinen anderen Ausfluss, und mein kleiner bewegt sich auch noch ganz doll, deswegen mach ich mir keine Sorgen, aber man möchte natürlich wissen was das war und warum es war.

lg


Wollte dich noch auf dem laufenden halten, aber dir bloß keine Angst machen um Gottes Willen.
Also, war heute beim FA. Bei mir waren es Frühwehen! Mein Kleiner lag auch schon in "Position" und mein Gebährmutterhals ist verkürzt.
Habe jetzt Antibiotika verschrieben bekommen um eine evtl vorhandene Infektion auszurotten. Zusätzlich muss ich täglich 6 Tabletten "Magnesium Verla" nehmen damit sich die Muskulatur wieder entspannt. Habe in 2 Wochen wieder einen FA-Termin, solange soll ich sehr viel liegen, damit sich der Gebährmutterhals evtl wieder verlängert. Da wird dann auch schon ein CTG gemacht, Blutbild, Glukose-Toleranztest, Abstrich...!
Bleibt mir zu hoffen, dass mein Kleiner es nicht wirklich so eilig hat und noch mindestens bis nach der Hochzeit am 29. Mai wartet, bevor er uns beglückt.
Ich hoffe, dass das alles wirkt und mit meiner SS doch noch alles gut wird, schließlich soll mein kleiner Mika gesund und kräftig sein, bei der Geburt! Das Leben ist auch so schon schwer genug!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook