Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unsicher,Pille abgesetzt, überfällig, Test negativ und schmerzen ohne Ende

Unsicher,Pille abgesetzt, überfällig, Test negativ und schmerzen ohne Ende

7. Dezember 2017 um 11:50 Letzte Antwort: 8. Dezember 2017 um 16:37

Hallo Ihr Lieben, 

ich bin mir wirklich unsicher und habe die Hoffnung, dass es bei der einen oder anderen ähnlich war. 

Zu meinem Problem : 
Aktuell bin ich seit 13 Tagen überfällig, habe vor einer Woche einen Test gemacht, negativ. 
Habe aber vor 2 1/2 Wochen das erste Unterleibsziehen verspürt, als würde meine Regel kommen. Seit 12 Tagen ca. nun zunehmend stärker, kombiniert mit einem Schweißausbruch und einem Hitzeschub. 
Ohne Ibu geht nun nichtsmehr. 
Meine Regel will aber nicht kommen. 

Die Pille habe ich Ende September abgesetzt. 
Da ich im September auch Antibiotika genommen habe, hatte ich dort auch keine normale Regelblutung sondern eher ein Schmier oder Zwischenblutung. 
Seither, hat es sich halt noch nicht richtig eingependelt , aber im Oktober kam sie wenigstens 2 Tage und im November dann eben 8. Ich gebe meinem Körper Zeit. 
Da ich im März heirate, ist der Wunsch von einem Kind  da. 
Habe vor 3 Wochen ca ein kleines Hormon Profil erstellen lassen. 
Testesteron noch im Präverenzbereich aber Tendenz zu erhöht, daher kann es halt auch sein, dass die Regel wohl mal fern bleibt, aber warum dann solche Schmerzen ? 

Kennt das jemand? 

Ich weiß, letztendlich hilft nur der Gang zum Arzt. Mit meiner Praxis stehe ich auch bereits im Kontakt, da werde ich Montag hingehen, da meine Ärztin erst dann wieder da ist. Wenn es nichtmehr auszuhalten ist, fahre ich auf Ratschlag vorher bereits in die Klinik. 
Damit keine Missverständnisse entstehen.
Ich habe nur die Hoffnung, dass mich vorab bereits einer beruhigen kann mit seinen Erfahrungen..

Danke und ganz liebe Grüße,

Bella 

Mehr lesen

7. Dezember 2017 um 11:52
In Antwort auf bellaaa22

Hallo Ihr Lieben, 

ich bin mir wirklich unsicher und habe die Hoffnung, dass es bei der einen oder anderen ähnlich war. 

Zu meinem Problem : 
Aktuell bin ich seit 13 Tagen überfällig, habe vor einer Woche einen Test gemacht, negativ. 
Habe aber vor 2 1/2 Wochen das erste Unterleibsziehen verspürt, als würde meine Regel kommen. Seit 12 Tagen ca. nun zunehmend stärker, kombiniert mit einem Schweißausbruch und einem Hitzeschub. 
Ohne Ibu geht nun nichtsmehr. 
Meine Regel will aber nicht kommen. 

Die Pille habe ich Ende September abgesetzt. 
Da ich im September auch Antibiotika genommen habe, hatte ich dort auch keine normale Regelblutung sondern eher ein Schmier oder Zwischenblutung. 
Seither, hat es sich halt noch nicht richtig eingependelt , aber im Oktober kam sie wenigstens 2 Tage und im November dann eben 8. Ich gebe meinem Körper Zeit. 
Da ich im März heirate, ist der Wunsch von einem Kind  da. 
Habe vor 3 Wochen ca ein kleines Hormon Profil erstellen lassen. 
Testesteron noch im Präverenzbereich aber Tendenz zu erhöht, daher kann es halt auch sein, dass die Regel wohl mal fern bleibt, aber warum dann solche Schmerzen ? 

Kennt das jemand? 

Ich weiß, letztendlich hilft nur der Gang zum Arzt. Mit meiner Praxis stehe ich auch bereits im Kontakt, da werde ich Montag hingehen, da meine Ärztin erst dann wieder da ist. Wenn es nichtmehr auszuhalten ist, fahre ich auf Ratschlag vorher bereits in die Klinik. 
Damit keine Missverständnisse entstehen.
Ich habe nur die Hoffnung, dass mich vorab bereits einer beruhigen kann mit seinen Erfahrungen..

Danke und ganz liebe Grüße,

Bella 

Gestern oder zwischendurch kombiniert, nicht durchgehend.. * 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Dezember 2017 um 7:47

Guten Morgen Lolle, 

danke für deine Antwort! Da mir gestern auch keine Tablette mehr geholfen hat, werde ich gleich ein paar Praxen anklingeln, wo ich dann hoffentlich hin darf. 
Nein komplett durchgehend nicht, schon krampfartig. In dem einem Moment so stark, dass ich mich krümme oder andere akrobatische Figuren forme, im anderen ist dann wieder alles gut. Das aber den ganzen Tag lang, hoch und runter. 

Kann der Eisprung sich über soviele Tage ziehen, wenn er sich einpendelt? 

2 Jahre ? Wirklich ?? 😳
Wegen der Pille und ihrer Hormone ? 
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Dezember 2017 um 16:37

Hallo Lolle, 

hattest Recht, habe eine Zyste am linken Eierstock. Noch kein Grund zur Sorge, da auf den Fahndungsfotos nicht zu sehen ist, wurde mir vorsichtshalber Blut abgenommen, einmal um eine Schwangerschaft und Vorallem Eileiterschwangerschaft auszuschließen ( zuvor wurde mein Urin getestet, negativ ) und um die Entzündungswerte zu bestimmen. Viel machen kann man dabei wohl erstmal nicht... 

danke ! 
Glg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest