Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unsicher - mit 39 nochmal ein kind??

Unsicher - mit 39 nochmal ein kind??

29. Juli 2010 um 10:10

erst mal ein hallo an alle hier!

seit einigen wochen keimt in uns (ich bin 39 und habe aus 1. ehe 2kinder im alter von 16 und 15; mein mann ist bald 40 und hat ein kind 16, das er kaum sieht) der wunsch nach einem kind -
die pros sind ja schon da:
genug zeit
genug geld
haus, garten, etc.

aber da sind jetzt schon auch contras gekommen - je länger man so nachdenkt....

was mich am meisten beunruhigt ist die statistik der chromosomenfehler (trisomie 13, 18, 21) - hier hätte ich mit 39 doch ein sehr hohes risiko!! das hätte ich mir nicht gedacht.
wie schätzt ihr das risiko ein? kommt diese statistik hin? oder ist die schon überholt? Ich hätte ein risiko von 1:128 - bei der geburt ein kind mit trisomie 21 zu bekommen. ist das wirklich so häufig?? eines von 128 kindern hat eine chromosomenstörung wenn die mutter 39 jahre "jung" ist?

darüber zerbreche ich mir nun schon seit tagen den kopf! denn diese tatsache ist nun wirklich etwas, was gegen ein kind sprechen würde.
natürllich kann man auch in jungen jahren ein behindertes kind bekommen, doch ich muss gestehen - darüber habe ich mir damals nicht so sehr den kopf zerbrochen - schließlich weiß ich jetzt schon ein wenig mehr, wie sehr das dann mein weiteres leben beeinflussen würde und vor allem auchdas meiner kinder - da ich ja auch nicht ewig leben werde und ich ein absoluter gegner von heimen für behinderte menschen bin.

wer von euch kann uns ein wenig mit erfahrungen, wissen, pos gedanken weiterhelfen?? denn eine entscheidung müssen wir in den nächsten wochen treffen - denn bis zur schwangerschaft kann es dauern hat mein fa gemeint.....

mit lieben grüßen und der hoffnung auf ein paar entscheidungshilfen (die entscheidung treffen schon wir selbst!!)
Marie

Mehr lesen

8. August 2010 um 21:46

Hallo Marie
Zu den Chromosomenfehlern: Klar gibt es da ein Risiko, aber ich finde, es wird von einigen Ärzten eindeutig überbewertet (z. B. leider auch von meiner Frauenärztin, die mir schon bei meinem ersten Besuch in der 5. SSW Angst gemacht hat).

Ich bin 36 und habe damit statistisch ein Risiko von 1:206 (oder so). Nun war ich bei der Nackenfaltenmessung in einer Pränataldiagnostikpraxis, dort waren Nackenfalte und Nasenbein meines Kindes unauffällig. Der Arzt fragte dann noch nach meiner Größe/meinem Gewicht und ob ich rauche. (Letzteres nein und ich bin schlank.) Anhand der Untersuchungsdaten und meiner Angaben wurde mein Risiko für Trisomien neu berechnet: 1:1029, wie bei einer 23jährigen!!!

Ich kann dir also nur Mut machen! Und schau mal hier, wie das vermeintlich gewaltige Risiko einer 39jährigen tatsächlich anschaulich dargestellt wird:

http://www.down-syndrom.org/inf/wahrsch.shtml
http://www.down-syndrom.org/inf/wahrsch.shtml#bild4

Ich würde mich vom Alter allein nicht abschrecken lassen; die Chancen, dass du ein gesundes Kind bekommst, sind doch sehr gut!
Alles Liebe
Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2010 um 14:57
In Antwort auf mayim_12115426

Hallo Marie
Zu den Chromosomenfehlern: Klar gibt es da ein Risiko, aber ich finde, es wird von einigen Ärzten eindeutig überbewertet (z. B. leider auch von meiner Frauenärztin, die mir schon bei meinem ersten Besuch in der 5. SSW Angst gemacht hat).

Ich bin 36 und habe damit statistisch ein Risiko von 1:206 (oder so). Nun war ich bei der Nackenfaltenmessung in einer Pränataldiagnostikpraxis, dort waren Nackenfalte und Nasenbein meines Kindes unauffällig. Der Arzt fragte dann noch nach meiner Größe/meinem Gewicht und ob ich rauche. (Letzteres nein und ich bin schlank.) Anhand der Untersuchungsdaten und meiner Angaben wurde mein Risiko für Trisomien neu berechnet: 1:1029, wie bei einer 23jährigen!!!

Ich kann dir also nur Mut machen! Und schau mal hier, wie das vermeintlich gewaltige Risiko einer 39jährigen tatsächlich anschaulich dargestellt wird:

http://www.down-syndrom.org/inf/wahrsch.shtml
http://www.down-syndrom.org/inf/wahrsch.shtml#bild4

Ich würde mich vom Alter allein nicht abschrecken lassen; die Chancen, dass du ein gesundes Kind bekommst, sind doch sehr gut!
Alles Liebe
Anne

Das macht ja hoffnung!!
Liebe Anne!

Deine Antwort tut wirklich gut, da wir uns jetzt im Urlaub endgültig entschieden haben - für ein Kind!
Danke für deinen Link, den ich sehr interessant finde. diese Darstellung erscheint mir schon ein wenig realistischer als die meines FA.
ja, nun müssen wir mal sehen, obs auch wirklich noch funktioniert Wir haben uns mal eine frist von 2 Jahren gesetzt. Wenns bisdahin nicht klappt, dann solls halt nicht sein.
Ganz liebe grüße
Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest