Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unsere Fiona ist da!!! Geburtsbericht

Unsere Fiona ist da!!! Geburtsbericht

28. November 2007 um 12:44 Letzte Antwort: 28. November 2007 um 18:55

Ja, ich warte ja schon seit Anfang März dass ich hier auch endlich mal meinen Geburtsbericht schreiben darf. Nun ist es endlich soweit.
ALso: Nachdem ich 10 Tage über dem ET war habe ich mir von meiner FÄ eine Einweisung zur Einleitung geben lassen und bin nachmittags dann ins KH maschiert. Natürlich keine Spur von Wehen(obwohl ich die Tage vorher ab und zu mal hatte)und der Mumu war noch zu. Sie meinten dann sie wollen am nächsten Tag den 23.11. versuchen einzuleiten. Nachts als ich dann in meinem Krankenhausbett lag wurde ich um 1 Uhr mit starken Wehen wach(meine Mutter meinte noch kurz vorher: bestimmt fängt es diese Nacht noch an, ich so: ne, glaub ich echt nicht) die alle 3-4 min. waren. Hab dann eine Stunde abgewartet und dann meinen Mann angerufen um ihn zu sagen das ich Wehen habe und runter in den Kreisaal gehe. Er dann so: Ach, die hören eh wieder auf wie beim letzten mal. Ich dann runter ans CTG und die Hebamme meinte auch ja es geht auf jeden Fall noch heute los. Ich meinen Mann wieder angerufen und gesagt wenn du willst dann kannst kommen, Fiona kommt heute! So um kurz vor drei war er dann da. VOn der Hebamme habe ich ein super Schmerzmittel bekommen von dem ich auch ein bissel schlafen konnte(hatte die letzten 2 Nächte schon fast gar nicht geschlafen). Als dies nachlies wollt ich die PDA haben aber sie haben mir noch davon abgereaten und sollte lieber ein bissel spazieren gehen. Naja gesagt getan. Hatte dann die ganze Zeit Wehen und so um ca. 14:00 Uhr habe ich einen Einlauf bekommen(war schon sehr sehr ekelig). Meine Eltern sind dann auch gekommen und dann wurden die Wehen immer doller das ich unbedingt die PDA haben wollte. Die habe ich dann auch gekreigt. Hatte richitg schiss das die mir die falsch setzen oder so. Aber alles lief super. Die Anähstesistin hat dann nopch bis zur nächsten Wehe abgewartet die ich überhaubt net gemerkt habe.(Kann ich sehr empfehlen!) Danach gings mir besser und wollte was essen, tja, Pech durfte ich nicht mehr. Etwas später habe ich die Wehen zwar immer noch net gemerkt aber immer einen heftigen Druck nach unten. Hab gesagt ich will sofort einen KS! Aber die Hebammen wollten das nicht und haben mich bequatscht. Um ca. halb acht abends kamm zufällig der Oberarzt und wollte ienen US machen, dabei sah er das die kleine mit dem Gesicht nach oben lag und ich sollte ein paar Übungen machen damit sie sich dreht, wenn nicht wird ein KS gemacht. Mein Mumu war überings schon 10 cm auf. Die Übungen haben nix gebracht und ich habe gesagt das ich abslut nix gegen einen KS hätte. Es wurd dann alles vorbereitet und dann wurde mir gleich ganz anders. So aufgeregt war ich noch nie. Hab mich dann auch gleich 2 mal übergeben. Mein Mann wollte beim KS net dabei sein, also ist meine Mutter mit rein. Irgendwann so nach 10 min. im OP meinte der Arzt: Gleich ist das Baby da.Da habe ich sie schreinen gehört und musste voll heulen. Sie wurd mir dann gezeigt und kurz neben mir gelegt und sie war soooooooooo süss. Danach wurd ich rausgeschoben wieder in den Kreisaal, aber ich habe davon fast gar nix mehr mitbekommen, bin immer wieder eingeschlafen, naja nach 18 Stunden hartet Arbeit wohl verständlich. Konnte sie praktisch erst am nächsten Tag begutachten. Und war begeistert!
Stell gleich mal Fotos in ein neues Album wer mal schauen mag.

l.g. Andrea, Michael und Fiona

Mehr lesen

28. November 2007 um 12:52

Herzlichen glückwunsch
leider kannman dein album nicht begutachten, da das eine passwortgeschützt und das ander noch nicht freigeschaltet ist!!

Liebe Grüße und viel glück weiterhin mit der kleinen fiona

bei mir dauerts noch ein bisschen men et ist erst am 25.04.08 und wir bekommen einen jungen

LG
Nadine

Gefällt mir
28. November 2007 um 12:56

Hallo Andrea
herzlichen Glückwunsch. Dann werden wir uns bestimmt bald kennen lernen in Regensburg. Sabrina hat schon berichtet. Freu mich so für Dich.

lg

Sandra

Gefällt mir
28. November 2007 um 12:58

Gratuliere!
Wenn ich Geburtsberichte lese muss ich immer heulen.
Auch wenn alles u.U. sehr lange dauern kann, super schmerzhaft ist und einem eklige Dinge passieren können-ich bin jedesmal so gerührt.
Ich weiss schon, dass ich wie ein Schlosshund heulen werde, wenn mein Kleiner endlich da ist-mein Mann wird auch heulen und wie!

Lg Loreley & Nico 37. Ssw

Gefällt mir
28. November 2007 um 13:41

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
auch von mir liebe andrea! wünsche euch alles glück der welt mit eurer kleinen fiona und bin schon ganz gespannt euch bei einem unserer nächsten treffen kennen lernen zu dürfen!
eine schöne und ruhige eingewöhnungsphase daheim wünscht
die regensburger steffi

Gefällt mir
28. November 2007 um 13:45

Erklärung!!!!
eine pda ist ein schmerzmittel im weitesten sinne. da wird dir was in den rücken gepiekst und dadurch ein mittel gespritzt, das wird sowohl bei spontangeburten als auch bei kaiserschnitten gemacht.
ein einlauf ist eine flüssigkeit. die entleert deinen darm, damit du während der entbindung kein ah- ah machen musst!!!
ich hoffe du verstehst

Gefällt mir
28. November 2007 um 13:46

Liebe Andrea,
auch von mir alles alles Liebe, Glückwunsch!!!

Ach wenn ich doch erst soweit bin ....

LG, Tanja
15. SSW

Gefällt mir
28. November 2007 um 15:53

...
Hallo Andrea.

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eurer kleinen Tochter Fiona.

Wünsche Euch alles Gute.

LG, Kristin

Gefällt mir
28. November 2007 um 16:06

Hallo!
Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zu eurer kleinen Tochter.

Wünsche euch alles Gute!

Lg Jenni

Gefällt mir
28. November 2007 um 18:41

Alles Gute
und gleichzeitig hochschieb....

Gefällt mir
28. November 2007 um 18:55

Vielen lieben
Dank für die Glückwünsche

Bin total stolz auf die kleine Maus.

Und ich muss gestehen: hab mir vorhin auf dem Balkon eine geraucht und ein Sektchen getrunken. Jetzt darf ich ja!!! Und verdient habe ich es mir auch.

l.g.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers