Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Unser Sternenkind Lars

Unser Sternenkind Lars

14. Juni 2003 um 9:30

"Unser Sternenkind Lars"

Unsere Geschichte:
Im Februar wurde bei mir die schwangerschaft festgestellt
(Terminunklarheit:war wohl schon 4/5Monat),
man hat mir(und ich habe mir)nix angemerkt bzw.angesehen
Im März bekam ich starke Schmerzen und kräftige Blutungen
(Gewebestücke kamen mit zum Vorschein), die Plazenta hatte sich
gelöst,
in dieser Zeit ist unser Kleiner in meinem Bauch verschieden.
Aber eine Ausschabung war nicht unbedingt nötigt.Darauf bin ich auch stolz, das wir unser Baby auf seinem letzten Weg begleiten durften! Im Mai waren wir für eine Woche bei meinen Schwiegereltern im Saarland im Urlaub, und in dieser Woche hatte ich eines Nachts Unterleibsschmerzen und am nächsten Tag,als ich eigentlich nur auf die Toilette wollte kam zuerst das Fruchtwasser und Blut und dann unser Baby(ein Junge:ca.40cm,ca.2500g). Die Plazenta habe ich an der Nabelschnur herausgezogen.
Ich konnte überhaupt nicht klar denken, hab nicht mal nach jemanden rufen können, war total neben mir.
Da es nicht mehr gelebt hat, hab ich einfach die Spülung betätigt.
Genau das ist bei mir jetzt der Punkt, wo ich mir jetzt starke Vorwürfe mache, unser Sohn hat nicht mal ne würdige Beerdigung bekommen.Unsere Tiere kriegen immer ein schönes Grab mit gravierten Grabsteinen und allem drum und dran, aber das ich das unserem Lars das verwehrt habe, das werde ich mir nie verzeihen.Und mein Mann macht sich halt die Vorwürfe, das er den Abend vorher mit Freunden unterwegs war und mir nicht beistehen konnte.
Aber sonst, geht es uns den Umständen entsprechend gut, wir müssen da durch und werden es auch schaffen!
Meine Tochter aus erster Ehe akzeptiert mein jetziger Mann als seine Tochter!Und sie bekommt noch ein Geschwisterchen, da sind wir uns sicher!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-~~~~
Terminunklarheit hatte ich auch bei meiner ersten Schwangerschaft, damals wurde die Schwangerschaft auch erst im 5Monat festgestellt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-~~~~
Ist nun mal nicht immer so, das die Regel ausbleibt, und das man körperlich große Veränderungen wahrnimmt.In meiner ersten schwangerschaft hatte ich bis zum Ende des 7Monats noch meine normale Konfektionsgröße 38/40.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-~~~~

Mfg Svenja&Markus mit Julia-Christin(*09.07.1998,in Eutin,OH) an der Hand & Lars(+10.03.2003,in Pansdorf,OH/*16.05.2003,in Orscholz,MZG) sehr tief im Herzen!!







Mehr lesen

14. Juni 2003 um 13:32

Mmmhhh,
das wundert mich, dass eine Ausschabung nicht nötig war. Ich kann diese Story einfach nicht glauben. Dein Kind ist im März in dir gestorben und du hattest 2 Monate lang einen Leichnam in dir? Soweit ich weiss, werden, wenn der Tod des Kindes festgestellt wurde, die Wehen eingeleitet oder das Kind wird auf eine andere Art geholt. Du hättest sonst nämlich enorme gesundheitliche Beschwerden bekommen, soviel ist sicher!
Sorry, aber ich glaube die Story nicht. Da passt einiges nicht zusammen.

parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2003 um 18:03

Sorry ....aber ich glaub dir kein Wort
Wie Parfum schon geschrieben hat wenn dein Kind im März bereits im Mutterleib gestorben wäre .....hätten dir Ärzte es auf jeden Fall sofort rausgeholt und auch eine Ausschabung gemacht.

Und dann dieser Satz.....Darauf bin ich auch stolz, das wir unser Baby auf seinem letzten Weg begleiten durften....auf welchen letzten Wed??? in die toilette???? Jetzt erklär mir bitte auch noch wie du das geschafft haben willst ein Baby mit 40 cm und ca.2500 gramm einfach mal so abzuspülen......
Wenn du dich schon wichtig tum willst oder ein übersteigertes selbstdarstellungs gefühl hast dann lass dir doch wenigstens nicht so was geschmackloses einfallen.


Blondes1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2003 um 20:56

???
Sorry, aber das glaube ich auch nicht. Welcher Arzt würde eine Frau 2!!! Monate mit einem toten Baby im Bauch rum laufen lassen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es gesund für eine Frau wäre, mit einer Leiche im Körper zu leben.
Und sollte es doch stimmen, was ich wie gesagt nicht glaube, wie bringt eine Frau es fertig mit dem Wissen zu leben, dass sie ein totes Baby im Bauch hat, damit zwei Monate weiter lebt und es nachher einfach die Toilette runterspült?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2003 um 21:26
In Antwort auf sarya_12466561

???
Sorry, aber das glaube ich auch nicht. Welcher Arzt würde eine Frau 2!!! Monate mit einem toten Baby im Bauch rum laufen lassen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es gesund für eine Frau wäre, mit einer Leiche im Körper zu leben.
Und sollte es doch stimmen, was ich wie gesagt nicht glaube, wie bringt eine Frau es fertig mit dem Wissen zu leben, dass sie ein totes Baby im Bauch hat, damit zwei Monate weiter lebt und es nachher einfach die Toilette runterspült?

Ohje
wenn sie wirklich 2 Monate mit einem toten Baby im Bauch rumgerannt wäre, würde die Gute bestimmt nicht mehr leben...denn ein totes Baby im Bauch vergiftet den Körper schneller als man bis 2 zählen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2003 um 22:05

Also,
es gibt ein Album von diesem Sternenkind. Weiss aber nicht, wann es angelegt wurde -die Story ist identisch. Bin aber immer noch sehr sicher, dass das alles ein schlechter Scherz ist...Album hin oder her...
Schaut es Euch mal an...

parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2003 um 22:37

Hallo sobinich...
Genau das geht mir auch schon die ganze zeit durch den Kopf....

Libe Grüsse

Blondes1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2003 um 22:39
In Antwort auf ines_12848468

Hallo sobinich...
Genau das geht mir auch schon die ganze zeit durch den Kopf....

Libe Grüsse

Blondes1

Ooops
sollten natürlich Liebe Grüsse sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2003 um 0:24

*löl*
Da möchte wohl jemand Beachtung bekommen
So einen Unsinn hab ich noch nie gehört.
Mein Sohn kam mit 2900g auf die Welt ...das ganze mit stolzen 49cm....der hätte halbiert nicht einmal durch die Toilettenspülung gepaßt!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2003 um 8:21

Traurig, ganz einfach traurig
Ich hatte so meine Schweifel. Ich überlegte immer wieder, kann das sein?
Das sich jemand so einen übelen Scherz ausgedacht hat?
Dafür fehlen mir die Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2003 um 13:08

Ich sag .....
... dazu nix !!!! ;-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2003 um 13:13

*kopfschüttel*
Wie krank muss ein Mensch sein,um sowas zuschreiben???!!!!

Solche Menschen sollte man aus dem Verkehr ziehen und sie mal gründlich untersuchen lassen,ob im Kopf noch alles okay ist.

Gruss Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2003 um 13:59

Tja
Das wäre mir in meiner Naivität gar nicht aufgefallen, daß Deine Geschichte nicht wahr sein kann. Nur schade, daß sich vielleicht auch Frauen, die wirklich ein Kind verloren haben angesprochen fühlen. Wie muß es denen wohl ergehen, wenn sie sehen, daß ihr Schicksal von Dir für Sensationsgeschichten missbraucht wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2003 um 21:38

Alte scheisse...
wie kann ein baby im 4. oder 5. Monat schon 2500g wiegen und es dann noch die Toilette runterspülen? Erklär mal wie das gehen soll! Ich find es unter aller Würde was du hier tust! Kann dir aber einen guten Psychologen empfehlen falls du Probleme mit dir hast! Um gottes Willen nochmal......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2003 um 21:56

Also....
...da bin ich ja sprachlos!!! So eine Scheiße die du hier erzählst! Ist echt nicht wahr!

Sag mal tut dir eigentlich dein Kopf schon weh vor soviel Dummhiet oder ist das schon angeboren??

Wie kann ich selbst wenn es wahr wäre ein Kind in der Toilette runterspülen?? Hast du noch alle Latten am Zaun oder was??

Und hey echt bemerkenswert, ne Kind im 5. Schwangerschaftsmonat schon 40 cm und 2500gr. schwer.

Ich glaub es besteht ne Verwandschaft zwischen der hirnlosen Tante hier und unsere Fake-Baldmama.

Gibt es hier nicht sowas wie nen Hausmeister der sich hier mal die Beiträge durchliest??

Oha, Mädels. Gebt ihr mir Recht wenn ich sage das wir hier momentan von Fakes überschwemmt werden??? Wir müssen echt was dagegen tun.

Und für die Tante hier (die übrigens völlig brainless ist) sollte man gleich ne ganze Horde Psychiater bestellen!!


In diesem Sinne:

dark

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2003 um 12:29

Was für ein Schrott...
ist das denn???

Kein Arzt lässt eine Frau 2 Monate mit einem toten Kind im Bauch herumrennen. Zumal man davon 100 %ig!!!! eine Vergiftung bekommt!!!

Ich finds ne Frechheit so einen Käse zu schreiben. Es gibt viele Frauen die gerne ein Baby möchten, keins bekommen oder verloren haben...

Unglaublich....

Ein zorniges Schnaeuzchen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2003 um 13:51

Toll, dafür habe ich jetzt meine ....
Zeit verschwendet! Ich dachte Dir ginge es echt Scheiße, aber Du bist wohl nur Sch...!!!!!

Ich könnte mich über so nen SCh... echt aufregen, vorallem finde ich kein anderes Wort als SCh... dafür!!!!

kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2003 um 13:58

Hmm
abgesehen davon, dass dein Beitrag hinten und vorne nicht stimmt, hast du dich mit deinem Verhalten Strafbar gemacht. Den Menschen über 500 g Geburtsgewicht sind melde und Bestattungspflichtig!

Somit sollte man genau überlegen bevor man solchen Käse schreibt, da auch rechtliche Schritte gegen dich eingeleitet werden können!

Sorry, aber jemand wie du sollte sich in Behandlung geben, den so einen Käse zu schreiben ist nicht normal!!!

Lolline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2003 um 11:20

JAJA
die gute alte lars geschichte !
ich kenen sie nun aus dem 6ten forum

da bruachte iner echt mitleid !

ich denke ma die frau hat echt ein porblem mit sich und der umwelt und ich hofe dass sie keine mutter ist denn die armen kinder die dann wahrcheinlich auch mti gruselmärchen konfrontiert werden!!
es gibt ehct menshcne die sollten keine kidner bekommen


gruesse angel + baby inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2003 um 13:10

Bin ich blind
oder liegts an der Haarfarbe *blond ist*, aber unter den Alben war doch auch mal etwas über 'Unser Sternenkind Lars' zu lesen?
Jetzt finde ich es nicht mehr - oder bin ich über dem ganzen Mist, der hier seit ein paar Tagen so kursiert (z. B. Beitrag von Baldmama) spontan erblindet *den Blödsinn nicht mehr lesen mag*?!

Liebe Grüße, Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2003 um 20:35

Hi chrirono,
das Album wurde anscheinend gelöscht.
Vor ein paar Tagen fandest du es noch unter Alben, dann auf Album suchen, dann stand es ganz oben.
Tja, da hat es sich jemand wohl doch ganz schnell anders überlegt

parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2003 um 21:39

Nee,
keine Fotos vom Baby.
Da stand die gleiche Story wie hier, die hat sie wohl einfach rüberkopiert.
Dann waren da Bilder von Engeln und Kerzen und Blumen...aber keine Fotos, eher so postkartenmässig....
Sie hat doch das Kind das Klo runtergespült, wie will sie da noch ein Foto reinstellen???
Oder vielleicht hat sie ja schnell noch geknipst, bevor sie die Spülung betätigt hat?
Na ja, die Story ist eh Schwachsinn hoch zehn.

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2003 um 7:57

Ich hoffe
das du krankes etwas hast nicht schon wirklich kinder in die welt gesetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen